Nach nur einem Jahr: PSG möchte Skriniar abgeben

22. Juni 2024 | News | BY Jannek Ringen

Vor einem Jahr verließ Milan Skriniar Inter Mailand und schloss sich Paris Saint-Germain an. Doch der französische Meister möchte den Innenverteidiger bereits wieder abgeben.

Muss Skriniar PSG verlassen?

Derzeit kämpft Milan Skriniar (29) mit der Nationalmannschaft der Slowakei um den Einzug ins Achtelfinale bei der EM 2024. Der Innenverteidiger könnte das Turnier jedoch auch nutzen, um sich selbst in den Blickpunkt zu spielen. Wie die L’Equipe berichtet, möchte Paris Saint-Germain den 29-Jährigen nach nur einem Jahr wieder abgeben. Anders als erhofft konnte er die Hintermannschaft der Pariser nicht stabilisieren und spielte in Summe eine durchwachsene Saison.



Im Sommer 2023 verließ Skriniar Inter Mailand und schloss sich Paris Saint-Germain an, nachdem sein Vertrag bei den Nerazzurri ausgelaufen war. Mit seiner Erfahrung und Klasse sollte er die Abwehr der Franzosen auf ein neues Level heben, allerdings blieb er hinter den Erwartungen. Noch zu Beginn der Saison stand er regelmäßig in der Startelf, allerdings warf ihn eine Verletzung am Sprunggelenk zurück, sodass er weite Teile der Rückrunde verpasste und nicht mehr zu einer tragenden Säule werden konnte.

Mehr News und Storys rund um die Ligue 1

Skriniar selbst würde gerne bei Paris Saint-Germain bleiben und sich bei dem französischen Topclub beweisen. “Natürlich möchte ich bei PSG bleiben. Mein Vertrag läuft noch vier Jahre”, sagte er der L’Equipe kürzlich. Dennoch ist PSG auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger und hat dabei Shootingstar Leny Yoro vom OSC Lille ins Visier genommen.

(Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)

Jannek Ringen

Sozialisiert durch die Raute von Thomas Schaaf, gebrochen durch den Abstieg unter Florian Kohfeldt. Fußball in Deutschland ist sein Fachgebiet, aber immer mit einem Blick in England und Italien.


Ähnliche Artikel