Umstrittener PSG-Elfmeter: Lyon-Präsident kritisiert Schiedsrichtergespann

Gusto (links, Lyon) Neymar (rechts, PSG) im Zweikampf
News

News | Paris Saint-Germain ist in der Ligue 1 weiterhin ungeschlagen. Gegen Olympique Lyon brauchte PSG einen höchst umstrittener Elfmeter als Dosenöffner.

Lyon-Präsident Aulas über PSG-Elfmeter: „Ist ein Irrtum“

Nach der verspielten Meisterschaft aus der letzten Saison gibt sich Paris Saint-Germain aktuell keine Blöße. Nach dem Sieg gegen Olympique Lyon (2:1) ist PSG weiterhin ungeschlagen und thront an der Tabellenspitze der Ligue 1. Der Elfmeter, der letztlich zum 1:1 Ausgleich führte, war jedoch höchst umstritten. Das betonte auch OL-Präsident Jean-Michel Aulas (72) noch einmal nach der Partie gegenüber OLTV (via getfootballnewsfrance).

 

Beim Stand von 1:0 für Lyon kam es in der 63. Minute zu der umstrittenen Situation. PSG-Akteur Neymar dribbelte von links in den Sechzehner der Lyonnais. Der Brasilianer blieb zunächst an Lyon-Verteidiger Malo Gusto (18) hängen, ehe er schließlich im Laufduell in Richtung Grundlinie fiel. Auf den ersten Blick ein Elfmeter. Nach Betrachtung der Bilder war allerdings deutlich zu sehen, wie Neymar seinen Gegenspieler zuvor zu Boden drückt, der dadurch anschließend in die Beine des Brasilianers fällt. Eine klare Fehlentscheidung. „Der Elfmeter ist ein Irrtum. Der VAR hätte eingreifen müssen. Das ist keine normale Entscheidung“, sagte Aulas nach der Partie.

Mehr News zur französischen Ligue 1

Schiedsrichter Clément Turpin schaute sich die Szene nicht noch einmal an und auch der VAR griff offensichtlich nicht ein. Dennoch sei Aulas „sehr stolz“ auf seine Spieler. „Wir haben es geschafft, es dieser PSG-Mannschaft sehr unangenehm zu machen“, betonte er. Durch den Sieg bleibt PSG Tabellenführer, Lyon rutscht indes auf Rang neun ab. Am kommenden Spieltag bekommt es Paris mit dem FC Metz zu tun, Lyon empfängt ESTAC Troyes.

Photo: JBAutissier/Panoramic / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Einigung zwischen Napoli und Spurs bezüglich Ndombele

Einigung zwischen Napoli und Spurs bezüglich Ndombele

13. August 2022

News: Tanguy Ndombele steht vor einem Abgang von den „Spurs“. Den Franzosen zieht es offenbar in die Serie A zur SSC Napoli. Ndombele – Leihe mit Kaufoption Für stattliche 60 Millionen Euro wechselte Tanguy Ndombele (25) 2019 zu den Tottenham Hotspurs und stieg zum teuersten Transfer der Vereinsgeschichte auf. Nach erfolglosen Jahren bei den Spurs […]

Transfercheck | Barcelonas Neuzugängen läuft die Zeit davon, der neue Stand bei De Jong

Transfercheck | Barcelonas Neuzugängen läuft die Zeit davon, der neue Stand bei De Jong

12. August 2022

Der Transfermarkt ist längst auf seinem Höhepunkt angekommen. Abschiede wurden verkündet, Neuzugänge festgezurrt, Spieler, deren Verträge auslaufen, treffen Entscheidungen. Und die Gerüchteküche brodelt natürlich. Ab sofort wird 90PLUS an jedem Freitag, immer um 20 Uhr, ein Update zu den Geschehnissen auf dem Transfermarkt liefern. Was ist in den letzten Tagen passiert? Welche Gerüchte kursieren aktuell […]

Europas Fußballer des Jahres | UEFA gibt drei Kandidaten bekannt

Europas Fußballer des Jahres | UEFA gibt drei Kandidaten bekannt

12. August 2022

News | Die neue Saison hat in zahlreichen Ligen bereits an Fahrt aufgenommen. Die UEFA blickt allerdings nochmals auf die abgelaufene Spielzeit, indem sie den Anwärterkreis zum Fußballer des Jahres eingrenzte. UEFA: Benzema, Courtois können Fußballer des Jahres werden Seit 2011 verleiht die UEFA die Auszeichnung zum „Fußballer des Jahres“. Am heutigen Freitag teilte sie mit, welche […]


'' + self.location.search