Verletzungen im Gesicht: Kevin de Bruyne fraglich für die EM 2021

30. Mai 2021 | News | BY Manuel Behlert

News | Am gestrigen Samstagabend verlor Manchester City das Endspiel in der Champions League mit 0:1 gegen den FC Chelsea. Dabei verletzte sich Kevin de Bruyne nach einem Foul von Antonio Rüdiger und musste vom Feld.

De Bruyne: EM-Einsatz nicht garantiert

Manchester City verlor nicht nur das Finale der Champions League, sondern auch Kevin de Bruyne (29). Nach einem Check von Antonio Rüdiger (28) musste der belgische Mittelfeldspieler sichtlich benommen ausgewechselt werden. Wie de Bruyne heute selbst bestätigte, zog er sich bei der Aktion Frakturen im Gesicht zu.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Der Spielgestalter muss nun vorerst pausieren. Laut einem Bericht des Guardian hat der Spieler zwar schon wieder das Krankenhaus verlassen können, dennoch wird es für de Bruyne, was die EM 2021 angeht, ein Wettlauf gegen die Zeit. Belgien startet am 12. Juni in das Turnier, bei diesem Spiel dürfte der Mittelfeldspieler noch nicht mit von der Partie sein. 

Klar ist: Je länger Belgien am Turnier teilnimmt, desto größer ist die Chance auf einen Einsatz von de Bruyne. In der Gruppenphase bekommt es die belgische Auswahl mit Russland, Finnland und Dänemark zu tun, weswegen bei de Bruyne keine Eile geboten ist.

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel