Donnerstag, Oktober 1, 2020

La Liga | Präsident Tebas äußert sich zu Messi

Empfehlung der Redaktion

Manchester City: Warum der Transfer von Ruben Dias zahlreiche Fragen aufwirft

Mit Ruben Dias hat Manchester City erneut einen Defensivspieler verpflichtet. Wieder einmal griffen die Verantwortlichen der Skyblues...

Brighton | Tariq Lamptey – The next big thing?

Spotlight | Mit gerade ein mal 19 Jahren ist Tariq Lamptey von Brighton & Hove Albion bereits...

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

News | Javier Tebas, Präsident des spanischen Ligaverbandes, hat in einem Interview über die Geschehnisse rund um Lionel Messi und den FC Barcelona gesprochen.

Tebas äußert sich zu Messi

Javier Tebas (58), Präsident des spanischen Ligaverbandes, hat sich in einem Interview mit der italienischen Zeitung Corriere della Serra zu den Geschehnissen der vergangenen Wochen rund um Lionel Messi (33) geäußert.

In diesem Interview ging es vor allem darum, dass Tebas die Gültigkeit von Lionel Messis 700-Millionen-Euro-Ausstiegsklausel mit einem offiziellen Schreiben bestätigt hatte.

Der Vater von Lionel Messi war im Hinblick auf diesen Sachverhalt anderer Meinung. Präsident Tebas sagte nun, das Einschalten von ihm habe nichts mit der Angst zu tun gehabt, mit Lionel Messi ein wichtiges Gesicht der Liga zu verlieren. Von der spanischen Zeitung Sport wird er aus dem Interview wie folgt zitiert: „Ich hätte das Gleiche getan, wenn es Pepito Perez oder irgendein anderer Spieler in unserer Liga gewesen wäre. Als Liga müssen wir die Regeln verteidigen und Gerechtigkeit fördern: Sie müssen die Verträge respektieren. Und zwar immer. Egal, ob man Sie Messi oder Pepito Perez nennt.”

Auch wenn Messi nun beim FC Barcelona bleibt, sieht Tebas sich in der Diskussion um die Ausstiegsklausel nicht als “Gewinner”: „Nein, absolut nicht. Ich persönlich sehe es nicht als einen Kampf mit Messi und seiner Mannschaft. [… ] Ich wiederhole, ich habe nur eingegriffen, damit die Verträge eingehalten werden. Aber es ist klar, dass die Medien durch die Beteiligung von Leo eine Riesenstory daraus gemacht haben”.

Da der Spieler und sein Vater bzw. seine Anwälte eine andere Ansicht zur Gültigkeit der Ausstiegsklausel hatten als der Verein und die Liga, sei Tebas “froh, dass Messi einen Rechtsstreit vermeiden wird.” Er werde “weiterhin für den Klub seiner Träume spielen” und Tebas hoffe, dass die Beziehung zwischen Spieler und Verein sich wieder normalisiert.

Sollte Messi im kommenden Sommer wechseln, würde La Liga nach Cristiano Ronaldo (35) , Neymar (28) und eventuell Luis Suarez (33), der kurz vor einem Wechsel zu Juventus Turin steht, einen weiteren sehr bekannten Spieler verlieren. Die Strategie von La Liga sei aber unabhängig davon weiterhin “die Digitalisierung und Internationalisierung, die wir vor vier Jahren begonnen haben.”

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Carlos Alvarez/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

USA | Nach vermeintlichen homophoben Beleidigungen – Donovan-Team bricht Spiel ab

Nachdem ein Spieler, der sich 2018 als schwul outete, des US-amerikanischen Zweitligisten angeblich von einem Gegenspieler homophob beleidigt worden ist, brach sein Trainer, Ex-Nationalspieler Landon Donovan, das Spiel ab.

Frankfurt | Younes soll ausgeliehen werden – Verhandlungen mit Neapel laufen

Eintracht Frankfurt arbeitet intensiv an der Bundesliga-Rückkehr von Amin Younes. Der Offensivspieler soll für ein Jahr von der SSC Neapel ausgeliehen werden.

Barca | Verpflichtung von Dest fix! Bayern geht leer aus

Der FC Barcelona hat den Transfer von Ajax-Talent Sergino Dest offiziell verkündet. Der Rechtsverteidiger unterschreibt für fünf Jahre in Katalonien und entscheidet sich somit gegen einen Wechsel zum FC Bayern München.

FC Bayern | Verhandlungen um Lemar-Leihe laufen – Atletico will Kaufpflicht

Der FC Bayern München muss seinen Kader noch dringend verbreitern und soll dafür Thomas Lemar ins Auge gefasst haben. Die Verhandlungen mit Atletico Madrid bezüglich eines Leih-Deals laufen bereits.

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...
600FollowerFolgen
12,160FollowerFolgen