Dienstag, September 22, 2020

ManCity | Yaya Touré kritisiert Guardiola: “Bei Barcelona oder Real Madrid hätte er Schwierigkeiten”

Empfehlung der Redaktion

Dejan Kulusevskis Debüt bei Juventus: Der Beginn von etwas Großem?

Am gestrigen Sonntagabend feierte Andrea Pirlo sein Debüt auf der Trainerbank vn Juventus Turin. Mit 3:0 gewann...

Gareth Bale und Tottenham: Mehr als eine Herzenssache?

Spotlight | Sieben Jahre nachdem Gareth Bale Tottenham für Real Madrid verließ, steht nun die Wiedervereinigung bevor. Es ist...

FC Bayern | Der Thiago-Abgang und die Folgen: Es wird dünn im Kader

Thiago Alcantara verlässt den FC Bayern München nach sieben erfolgreichen Jahren. Der Spanier sucht eine neue Herausforderung...
Damian Ozako
Damian Ozako
Redakteur

News | Manchester City ist erneut im Viertelfinale der UEFA Champions League gescheitert. Nun kritisiert Yaya Touré seinen Ex-Trainer Pep Guardiola. 

Touré: Guardiola muss die Champions League gewinnen

Manchester City ist im Viertelfinale der UEFA Champions League am Außenseiter Olympique Lyon gescheitert (1:3). Seitdem Pep Guardiola (49) 2016 beim Premier-League-Klub angestellt ist, haben es die Engländer nicht mehr in das Halbfinale der Königsklasse geschafft. Nun hat sich Yaya Touré (37) im BBC-Podcast Football Daily zu Wort gemeldet. Der Ivorer hat beim FC Barcelona und bei den Cityzens unter dem Spanier gespielt und gilt als Kritiker des 49-Jährigen. Die Champions-League-Bilanz Manchester Citys sei angesichts der hohen Ausgaben „ziemlich seltsam und auch enttäuschen“, wie Goal ihn zitiert. Andere Teams, wie z. B. Liverpool, das 2019 den Titel holte, haben nicht so viel auf dem Transfermarkt getan, so Touré. 

Das Ziel sei klar und Guradiola habe den Job nicht erfüllt: „Er ist geholt worden, um diesen großen Titel zu holen. Bislang hat er nicht das geliefert, was sie haben wollen.“ Die Marca zitiert den Ex-ManCity-Spieler weiter, der einen Wechsel auf dem Trainerposten ins Spiel bringt: „Jeder weiß, dass Pep ein großartiger Trainer ist, aber wenn es mal, wie es momentan der Fall ist, nicht für den Klub läuft, ist es manchmal an der Zeit, Veränderungen in die Wege zu leiten.“ 

Touré: Guardiola hätte in Barcelona oder Madrid Probleme

Ein Trainerwechsel ist derzeit ausgeschlossen, aber die Kritik ist im Kern dennoch berechtigt, auch wenn die Umstände in den einzelnen Partien immer wieder unglücklich aus der Sicht der Engländer waren. Der Druck auf Manchester City und Pep Guardiola wird nicht geringer. Beim FC Barcelona oder Real Madrid hätte er nun größere Schwierigkeiten, vermutet Touré. Die Entscheidung, wie man mit diesem erneuten Scheitern umgehe, liege bei den Klubverantwortlichen. 

Eins ist sicher: Yaya Touré scheint weiterhin kein allzu großer Fan von Guardiola zu sein. 

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by FRANK AUGSTEIN/POOL/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Tah nach England? Leicester will Leverkusens Abwehrspieler

News | Bei Bayer Leverkusen sollen dringend noch Neuzugänge den Kader verstärken. Doch auch auf der Abgangsseite könnte sich noch etwas tun....

Konkurrenz aus dem Rennen: Leverkusen vor Arias-Transfer

News | Bayer 04 Leverkusen scheint auf der Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger fündig geworden zu sein. Santiago Arias von Atletico Madrid...

Manchester United | Jesse Lingard könnte den Verein verlassen

News | Jesse Lingard spielt schon seit seiner Jugend für Manchester United. Mittlerweile ist der Offensivspieler aber nicht mehr gefragt, sodass ein...

Neues Bayern-Angebot für Sergiño Dest – Konkurrenz aus Barcelona?

News | Der FC Bayern München macht immer größere Fortschritte im Werben um Rechtsverteidiger Sergiño Dest von Ajax Amsterdam.

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...

Mert Müldür | Sassuolos Rohdiamant auf der Überholspur

On Air | Nach der langen Ligapause überzeugte neben den Protagonisten der Serie A ein kleiner Verein aus der Emilia-Romagna namens US...
600FollowerFolgen
12,139FollowerFolgen