Tottenham | Antonio Conte noch heute in London?

Antonio Conte applaudiert mit erhobenen Händen
News

News | Antonio Conte soll bei Tottenham auf Nuno Espirito Santo folgen. Der Italiener könnte noch heute in London landen.

Antonio Conte vor Unterschrift bei Tottenham

Nach der 0:3-Niederlage gegen Manchester United musste Nuno Espirito Santo (47) seinen Posten als Trainer von Tottenham räumen. Nun stehen die Spurs wohl kurz vor einem echten Coup, was die Nachfolge angeht. Übereinstimmenden Berichten mehrerer Journalisten nach (u.a. Di Marzio) soll Antonio Conte (52) noch heute nach London reisen um einen Vertrag bis 2023 bei den Spurs zu unterzeichnen. Der Italiener ist wohl der hochkarätigste Coach auf dem Markt, zuletzt wurde immer wieder über eine mögliche Anstellung bei Manchester United spekuliert.

Mehr News rund um die Premier League

Doch nun scheint Tottenham das Rennen um den Übungsleiter zu gewinnen. Zuletzt war Conte für Inter Mailand im Einsatz und durchbrach mit seiner Mannschaft die Vorherrschaft von Juventus Turin in der Serie A, sicherte sich den Ligatitel. Auch in England konnte der Fußballlehrer schon einmal den Meistertitel erringen, in seiner ersten Saison mit Chelsea führte er die Blues zum Titelgewinn. Nun soll ein neuer Anlauf in London folgen. Bei den Spurs steht Conte durchaus vor einer spannenden Herausforderung, es dürfte nicht so einfach werden die Phalanx von Liverpool, Manchester City und Chelsea zu durchbrechen. Für die Spurs wäre seine Verpflichtung auch deshalb ein echter Achtungserfolg.

(Photo by Mattia Ozbot/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

„Wir blicken nach vorne“ – Erik Ten Hag äußert sich zum Ronaldo-Abgang

„Wir blicken nach vorne“ – Erik Ten Hag äußert sich zum Ronaldo-Abgang

8. Dezember 2022

News | Erik Ten Hag hat sich in einem Interview erstmals zum Abgang von Cristiano Ronaldo geäußert. Der Niederländer schien gelassen. Erik Ten Hag: „Wir blicken nach vorne“ „Jetzt ist er weg und wir blicken nach vorne“, so der Manchester United-Boss Erik Ten Hag in einem Interview über Cristiano Ronaldo (37). Der Niederländer gab sich […]

Rabiot: „Würde gerne einmal in der Premier League spielen“

Rabiot: „Würde gerne einmal in der Premier League spielen“

8. Dezember 2022

News | Adrien Rabiot hat bei einer Pressekonferenz während der WM sein Interesse an der Premier League bekräftigt. Bereits im Sommer wurde er mit einem englischen Topklub in Verbindung gebracht. Rabiot: Destination Premier League? Während einer Pressekonferenz im Vorfeld des WM-Viertelfinale Frankreich gegen England hat der französische Mittelfeldspieler Adrien Rabiot (27) sein Interesse an der […]

Nach Sterling-Zwischenfall: Profis fordern höhere Sicherheitsstandards in ihren Verträgen

Nach Sterling-Zwischenfall: Profis fordern höhere Sicherheitsstandards in ihren Verträgen

7. Dezember 2022

News: Raheem Sterling war das nächste prominente Opfer. In seinem Haus wurde eingebrochen, während der englische Nationalspieler in Katar verweilte. Sterling – Sicherheitsstandards in Verträgen? Die Historie zeigt: Fußballprofis sind beliebte Opfer für kriminelle Einbrüche. Während der Weltmeisterschaft in Katar erwischte es Raheem Sterling (27), der deshalb seine Zelte vorzeitig abbrach und nach London zurückkehrte. […]


'' + self.location.search