Arsenal | Aubameyang verabschiedet sich: „Ehre, Kapitän zu sein, werde ich immer im Herzen bewahren“

Pierre-Emerick Aubameyang verließ den FC Arsenal.
News

News | Pierre-Emerick Aubameyang wird sich dem FC Barcelona anschließen. Zuvor löste er seinen Vertrag beim FC Arsenal auf und blickte in einem kurzen Statement auf seine dortige Zeit zurück.

Aubameyang über Arsenal-Ende: „Tut weh, wenn man sich nicht richtig verabschiedet“

Pierre-Emerick Aubameyang (32) war in den vergangenen Wochen beim FC Arsenal außen vor. Letztlich einigten sich beide Parteien auf eine Vertragsauflösung, ehe der Angreifer ablösefrei zum FC Barcelona wechseln wird.

Auf seinem Instagram-Account schaute er nochmals auf seine vier Jahre Tätigkeit bei den Gunners zurück: „Danke, dass ihr London zu meinem Zuhause und dem meiner Familie gemacht habt. Wir sind gemeinsam durch Höhen und Tiefen gegangen, und eure Unterstützung hat mir alles bedeutet. Die Chance, Trophäen zu gewinnen und die Ehre, Kapitän dieses Vereins zu sein, werde ich immer in meinem Herzen bewahren.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Pierre-Emerick Aubameyang (@auba)

 

Vorwürfe, wonach er häufiger unprofessionell agiert habe, entkräftete Aubameyang in seiner Erklärung: „Ich habe mich immer zu 100 % darauf konzentriert, alles für diesen Verein zu tun, was ich kann.“ Deshalb tue es ihm weh, „wenn man sich nicht richtig verabschiedet“. Das Geschäftsgebaren im Fußball sei allerdings so.

Mehr Informationen zur Premier League

„Ich bin traurig, dass ich in den letzten Wochen nicht die Chance hatte, meinen Teamkollegen zu helfen, aber ich habe nichts als Respekt vor diesem Verein und wünsche allen meinen Jungs und den Fans alles Gute und viele erfolgreiche Jahre in der Zukunft!“, so der zuletzt beim Afrika-Cup coronabedingt fehlende Gabuner.

(Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Chelsea | Tuchel hadert mit Offensive: „Nur einstellige Werte bei Toren und Vorlagen“

Chelsea | Tuchel hadert mit Offensive: „Nur einstellige Werte bei Toren und Vorlagen“

22. Mai 2022

News | Der FC Chelsea wird die Saison titellos abschließen. In der Premier League fällt der Rückstand auf Manchester City und Liverpool deutlich aus, was laut Thomas Tuchel vor allem an den Leistungen der Offensivakteure liegt. Chelsea: Tuchel denkt an Neuzugänge Der FC Chelsea kam am Donnerstagabend nicht über ein 1:1 gegen Leicester City hinaus, da er abermals […]

Man United | Selbstkritischer Rangnick: „Hätte es besser machen müssen“

Man United | Selbstkritischer Rangnick: „Hätte es besser machen müssen“

22. Mai 2022

News | Mit einem Auswärtsspiel bei Crystal Palace endet die Amtszeit von Ralf Rangnick als Interimstrainer bei Manchester United. Mit den Resultaten zeigt er sich sehr unzufrieden. Rangnick: „Haben nie die richtige Balance gefunden“ Mit 1:0 gewann Manchester United das erste Pflichtspiel unter der Leitung von Ralf Rangnick (63) gegen Crystal Palace. Am heutigen Sonntag absolviert […]

Everton | Finanzielle Verstöße? Burnley und Leeds fordern Offenlegung aller Dokumente

Everton | Finanzielle Verstöße? Burnley und Leeds fordern Offenlegung aller Dokumente

21. Mai 2022

News | Nach Evertons furiosem 3:2-Sieg über Crystal Palace und dem damit feststehenden Klassenerhalt ist klar: Entweder der FC Burnley oder Leeds United wird am Sonntag absteigen. Wie nun bekannt wurde, gehen beide Klubs gegen Everton vor. Grund sollen finanzielle Verstöße gegen die Richtlinien der Premier League sein. Hat Everton mehr Verluste abgeschrieben als erlaubt? […]


'' + self.location.search