Arsenal bezwingt Newcastle: Young Guns zeigen Reaktion

Die Spieler des FC Arsenal feiern das 1:0 von Bukayo Saka gegen Newcastle
News

News | Der FC Arsenal hat am 13. Spieltag der Premier League Newcastle United mit 2:0 (1:0) geschlagen. Die Gunners zeigten eine starke Reaktion, vor allem dank ihrer Talente. 

Arsenal trifft das Tor nicht

Nachdem der FC Arsenal in der Vorwoche gegen den FC Liverpool (0:4) seine jugendliche Naivität offenbarte, sollte am Samstag gegen Newcastle United der positive Trend der letzten Wochen aufrecht erhalten werden. Entsprechend dominant begannen die Hausherren. Die Gäste, bei denen erstmals der neue Trainer Eddie Howe auf der Bank saß, konzentrierten sich dagegen vor allem auf die Defensive.



Zur ersten Chance kam es nach einer viertel Stunde. Sambi Lokonga spielte ansatzlos aus dem Mittelfeld einen 30-Meter-Ball auf Bukayo Saka, der im Fallen knapp verpasste. Drei Minuten später scheiterte Martin Ödegaard mit einem starken Freistoß an Magpies-Keeper Martin Dubravka. In der Folge taten sich die Gunners schwer, ihre Überlegenheit gegen die tiefe Defensivreihe in Torchancen umzumünzen. Newcastle dagegen wagte einen seltenen Ausflug, prompt zwang Jonjo Shelvey Arsenal-Keeper Aaron Ramsdale mit einem Distanzschuss zu einer Weltklasseparade (30.).

Die Londoner fanden erst nach 41 Minuten wieder ein Durchkommen. Der auffällige Lokonga bediente links Saka, der in die Mitte flankte. Emile Smith Rowe scheiterte aus kurzer Distanz per Kopf an Dubravka; Pierre-Emerick Aubameyang setzte den Nachschuss aus einem halben Meter an den Pfosten. Trotz 79 Prozent Ballbesitz aus Sicht der Heimelf ging es mit 0:0 in die Pause.

Zur Tabelle der Premier League 

Young Guns drehen auf

Nach dem Seitenwechsel legten die Gunners eine Schippe drauf. Arsenal erdrückte Newcastle im eigenen Drittel und belohnte sich nach einigen Halbchancen schließlich mit der überfälligen Führung. Wieder leitete Lokonga ein. Der Belgier bediente Nuno Tavares auf der linken Seite, dieser steckte auf Saka durch. Der Engländer vollstreckte aus spitzem Winkel flach ins rechte Eck zum 1:0 (56.).

Der Torschütze musste aufgrund einer Verletzung im Anschluss raus. Seine Vertretung machte aber genau dort weiter: Keine zwei Minuten auf dem Platz startete Gabriel Martinelli einen tollen Laufweg, Takehiro Tomiyasu bediente ihn auf dem rechten Flügel und der Brasilianer überlupfte Dubravka zum 2:0 (66.). Arsenal spielte die Führung bequem runter, es blieb beim 2:0.

Das jüngste Team der Liga bestätigte die steigende Formkurve, zeigte eine Reaktion auf die Pleite an der Anfield Road und klebt weiter an den Top-Four der Premier League. Newcastle enttäuschte beim Howe-Debüt und bleibt auf dem letzten Platz.

 (Photo by Richard Heathcote/Getty Images)

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Newcastle zunehmend frustriert: Bayer Leverkusen beharrt bei Diaby auf hohe Ablösesumme

Newcastle zunehmend frustriert: Bayer Leverkusen beharrt bei Diaby auf hohe Ablösesumme

5. Juli 2022

News | Newcastle United würde Moussa Diaby in diesem Sommer gerne verpflichten. Der Spieler kann sich einen Wechsel nach England zwar vorstellen, doch dabei muss auch Bayer 04 Leverkusen mitspielen.  Leverkusen beharrt auf hoher Diaby-Ablöse Moussa Diaby (22) wird schon seit geraumer Zeit von Newcastle United gescoutet. Der französische Offensivspieler, der seit 2019 für Bayer […]

90PLUS-Transferticker: Viele Neuzugänge, Bayern-Verteidiger Richards nach England?

90PLUS-Transferticker: Viele Neuzugänge, Bayern-Verteidiger Richards nach England?

5. Juli 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Leicester City hat Feyenoord-Mittelfeldspieler Kökcü auf der Liste

Leicester City hat Feyenoord-Mittelfeldspieler Kökcü auf der Liste

5. Juli 2022

News | Leicester City arbeitet gegenwärtig daran, den Kader für die kommende Saison auf Vordermann zu bringen. Ein Kandidat soll dabei Orkun Kökcü sein, der aktuell für Feyenoord spielt.  Kökcü ein Kandidat bei Leicester City Leicester City befindet sich aktuell auf der Suche nach Verstärkungen für das Mittelfeld. Laut The Athletic ist Orkun Kökcü (21) […]


'' + self.location.search