Arsenal feiert wichtigen Sieg bei Leeds: Martinelli glänzt mit zwei Toren

Arsenal Sieg
News

News | Leeds United empfing an einem Wochenende, an dem bisher sechs Spiele in der Premier League wegen diversen Corona-Ausbrüchen abgesagt wurden, den FC Arsenal. Die Gunners gewannen verdient mit 4:1, führten schon zur Pause mit 3:0. 

Arsenal dominiert Leeds nach Belieben

Der FC Arsenal vertraute weiterhin seiner Elf, die in den letzten beiden Spielen überzeugen konnte. Das bedeutet auch, dass Pierre-Emerick Aubameyang wieder nicht im Kader stand – aus disziplinären Gründen. Das Spiel begann sehr munter. Erst hatte Leeds United einen Eckball und eine erste kleine Möglichkeit, auf der Gegenseite scheiterten sowohl Alexandre Lacazette als auch Bukayo Saka und Thomas Partey. Arsenal wollte früh ein Zeichen setzen. Auch die nächste Chance gehörte Arsenal, diesmal war es Kieran Tierney, der abschloss. Sein Schuss mit dem schwachen rechten Fuß war aber zu harmlos.

Nach einer guten Viertelstunde traf Arsenal dann zur Führung. Das Pressing schlug gut zu, Leeds war überfordert und nach einem Ballgewinn von Lacazette war es Gabriel Martinelli, der schnell reagierte und den Ball platziert in das rechte obere Eck schoss – 0:1! Arsenal blieb am Drücker und Tierney hatte eine gute Möglichkeit, doch scheiterte an Ilan Meslier. Quasi im Gegenzug hatte Raphinha die beste Chance für Leeds, sein Schuss ging knapp rechts unten vorbei. Es war Tempo drin!

Arsenal Martinelli Tor

(Photo by Naomi Baker/Getty Images)

In der 28. Minute kam es noch besser für Arsenal. Stuart Dallas verlor den Ball im Antritt, Granit Xhaka reagierte schnell, bediente Martinelli, der sich von seinem Gegenspieler absetzte und eiskalt zum 0:2 einsetzte. Die nächste Chance für die Gunners hatte Lacazette nur wenig später, er verpasste das 0:3 nur knapp. Für die Gunners kam es noch besser. Saka erzielte mit einem abgefälschten Schuss in der 43. Minute noch das 0:3 vor der Halbzeit.

Weitere News und berichte rund um die Premier League 

Arsenal verwaltet, Leeds mit dem Anschlusstreffer

Arsenal konnte und/oder wollte das Tempo aus dem ersten Spielabschnitt nicht weitergehen. Die Gunners kontrollierten das Spiel, ließen keine Hoffnungen bei Leeds aufkommen, waren aber offensiv nicht mehr besonders aktiv. Es gab zahlreiche Zweikämpfe im Mittelfeld, die mitunter relativ hart waren. Torchancen waren Mangelware, das konnte man den Gästen aber nicht vorwerfen. Das Programm der kommenden Wochen, so denn regelmäßig gespielt werden kann, ist hart genug. Nach 67 Minuten blitzte die Klasse aber doch wieder auf, als Saka nach einem Doppelpass mit Martinelli knapp am Tor vorbeischoss.

In der 74. Minute bekam Leeds United dann einen Elfmeter zugesprochen, nachdem Ben White im Strafraum ein Foul beging. Raphinha trat an und traf den Ball satt. Der Schuss ging in die rechte obere Ecke und das 1:3 sorgte noch für etwas Hoffnung bei den Gastgebern. Leeds war jetzt wieder motiviert und wollte das Tor zum 2:3 erzwingen. Doch Arsenal war es, das den nächsten Treffer erzielte. Martin Ödegaard bediente Emile Smith Rowe und der erzielte das 1:4. Das war dann auch endgültig die Entscheidung, das Spiel plätscherte in der Folge seinem Ende entgegen.

 

(Photo by Naomi Baker/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bevor Chelsea-Konkurrenz droht: Tottenham will Perisic schnell verpflichten

Bevor Chelsea-Konkurrenz droht: Tottenham will Perisic schnell verpflichten

28. Mai 2022

News | Ivan Perisic ist im Sommer ablösefrei. Inter will den Vertrag mit dem Kroaten gerne verlängern, aber mittlerweile hat sich vor allem Tottenham im Werben um den Spieler entsprechend positioniert.  Perisic: Zukunftsentscheidung könnte schnell fallen Die Tottenham Hotspurs legen bei Ivan Perisic (33) aktuell den Turbo ein. Eine Offerte von Inter liegt vor, die […]

Chelsea: Klappt es diesmal bei Kounde?

Chelsea: Klappt es diesmal bei Kounde?

28. Mai 2022

News: Bereits im letzten Sommer stand Chelsea vor der Verpflichtung von Jules Kounde. In dieser Transferperiode soll ein weiterer Versuch gestartet werden. Kounde – Nachfolge von Rüdiger und Christensen Mit Antonio Rüdiger (29) und Andreas Christensen (26) verliert Chelsea zwei Innenverteidiger ablösefrei, die adäquat ersetzt werden müssen. Die neue Investorengruppe um Todd Boehly zeigt sich […]

Chelsea-Statement: Verkauf vor dem Abschluss

Chelsea-Statement: Verkauf vor dem Abschluss

28. Mai 2022

News: Wie der Chelsea FC am heutigen Samstag mitteilt, befindet sich der Verkauf kurz vor dem Abschluss. Chelsea – Deal geht Montag über die Bühne Die Zeit der Spekulationen und Gerüchte ist vorbei. Wie die Londoner in einem offiziellen Statement mitteilen, wurde am gestrigen Abend eine finale Einigung bezüglich des Verkaufes des Klubs erreicht. Die […]


'' + self.location.search