Mega-Start und Mega-Ramsdale: Arsenal siegt auch bei Leicester

Arsenal-Youngster Emile Smith Rowe erzielt das 2:0 gegen Leicester
News

News | Der FC Arsenal hat zum Auftakt des 10. Spieltags der Premier League auswärts mit 2:0 (2:0) bei Leicester City gewonnen. Die Gunners sind nun seit dem 3. Spieltag ungeschlagen. 

Arsenal überrumpelt Leicester

Das Duell zwischen Leicester City und dem FC Arsenal war auch das Duell zweier Teams mit jeweils 15 Punkten, die bei einem Sieg zumindest vorübergehend in die Top-5 brechen konnten. Die Gunners wurden dadurch offenbar mehr motiviert, denn sie starteten sehr aggressiv in die Partie.



Bereits nach einer Minute hätte es beinahe 0:1 gestanden, nach tollem Zusammenspiel zwischen Bukayo Saka und Alexandre Lacazette musste Kasper Schmeichel ein Eigentor von Daniel Amartey verhindern. Die Londoner drückten weiter und belohnten sich. Nach einer scharfen Ecke von Saka auf den kurzen Pfosten lenkte Gabriel den Ball mustergültig in die Maschen (5.).

Arsenal nahm in der Folge etwas den Fuß vom Gas, allerdings ohne nur ansatzweise die Kontrolle abzugeben. So kreierte die Mannschaft von Mikel Arteta weiter Chancen. Die nächste wurde nach 18 Minuten genutzt. Saka spielte Lacazette im Strafraum an. Dieser wurde gestört und über Umwege landete der Ball bei Emile Smith Rowe, der leichtes Spiel hatte – 0:2.

Leicester, zuvor deutlich neben der Spur, fand erst nach 25 Minuten ins Spiel. Kelechi Iheanacho versuchte es aus der Distanz, Aaron Ramsdale reagierte blendend (28.). Die Gunners nahmen unerklärlicherweise nun noch mehr Zug raus und machten die Foxes somit unnötig stark. Bis auf einen Freistoß von James Maddison, den Ramsdale mit einer Weltklasse-Parade aus dem Winkel fischte (45.), wurde es vor dem Tor der Gäste jedoch nicht gefährlich.

Mehr News und Storys rund um die Premier League

Arsenal-Keeper Aaron Ramsdale fischt gegen Leicester einen Ball aus dem Winkel

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Foxes drehen auf – Ramsdale brilliert

Leicester-Trainer Brendan Rodgers löste in der Halbzeit die Dreierkette auf, brachte die offensiven Ademola Lookman und Harvey Barnes für Iheanacho und den defensiven Amartey. Die Hausherren strahlten über die Flügel nun mehr Gefahr aus. Luke Thomas hatte nach 54 Minuten die beste Toraktion, verpasste mit seinem Flachschuss nur knapp. Lookman testete Ramsdale am kurzen Pfosten (58.).

Arsenal ließ es auch nach dem Seitenwechsel weiterhin auffällig ruhig angehen, während sich der Druck der Foxes minütlich erhöhte. An der Defensive der Londoner, vor allem aber am hervorragend aufgelegten Ramsdale war jedoch kein Vorbeikommen. Die Gäste überstanden die Druckphase und taten 20 Minuten vor Schluss dann wieder mehr für das Spiel. Saka und Pierre-Emerick Aubameyang ließen zwei gute Gelegenheiten zur Vorentscheidung liegen.

Doch diese brauchte es nicht. Die Gunners verdienten sich aufgrund der starken ersten Halbzeit und guter Defensivarbeit den 2:0-Auswärtssieg bei einem direkten Konkurrenten und sind nun seit dem 3. Spieltag ungeschlagen. Die Folge: Arsenal klettert trotz desolaten Saisonstarts vorübergehend auf Rang fünf.

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

 

 

 

 

 

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

„Wir blicken nach vorne“ – Erik Ten Hag äußert sich zum Ronaldo-Abgang

„Wir blicken nach vorne“ – Erik Ten Hag äußert sich zum Ronaldo-Abgang

8. Dezember 2022

News | Erik Ten Hag hat sich in einem Interview erstmals zum Abgang von Cristiano Ronaldo geäußert. Der Niederländer schien gelassen. Erik Ten Hag: „Wir blicken nach vorne“ „Jetzt ist er weg und wir blicken nach vorne“, so der Manchester United-Boss Erik Ten Hag in einem Interview über Cristiano Ronaldo (37). Der Niederländer gab sich […]

Rabiot: „Würde gerne einmal in der Premier League spielen“

Rabiot: „Würde gerne einmal in der Premier League spielen“

8. Dezember 2022

News | Adrien Rabiot hat bei einer Pressekonferenz während der WM sein Interesse an der Premier League bekräftigt. Bereits im Sommer wurde er mit einem englischen Topklub in Verbindung gebracht. Rabiot: Destination Premier League? Während einer Pressekonferenz im Vorfeld des WM-Viertelfinale Frankreich gegen England hat der französische Mittelfeldspieler Adrien Rabiot (27) sein Interesse an der […]

Nach Sterling-Zwischenfall: Profis fordern höhere Sicherheitsstandards in ihren Verträgen

Nach Sterling-Zwischenfall: Profis fordern höhere Sicherheitsstandards in ihren Verträgen

7. Dezember 2022

News: Raheem Sterling war das nächste prominente Opfer. In seinem Haus wurde eingebrochen, während der englische Nationalspieler in Katar verweilte. Sterling – Sicherheitsstandards in Verträgen? Die Historie zeigt: Fußballprofis sind beliebte Opfer für kriminelle Einbrüche. Während der Weltmeisterschaft in Katar erwischte es Raheem Sterling (27), der deshalb seine Zelte vorzeitig abbrach und nach London zurückkehrte. […]


'' + self.location.search