Arsenal vor Umbruch: Müssen auch Leno und Xhaka gehen?

Premier League

News | Der FC Arsenal steht nach einer enttäuschenden Saison vor einem Umbruch. Auch die ehemaligen Bundesliga-Spieler Bernd Leno und Granit Xhaka könnten verkauft werden.

Arsenal: Leno und Xhaka vor Verkauf?

Arsenal droht die erste Saison ohne eine Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb seit 26 Jahren. Trainer Mikel Arteta (38) wird aktuell noch den Verantwortlichen des Vereins unterstützt und sitzt fest im Sattel. Der Kader hingegen wird sich ziemlich sicher verändern.

 

Wie The Guardian berichtet, könnten die Gunners einige etablierte Akteure verlassen. Hector Bellerin (26), der seit 2014 für Arsenal spielt, hat noch einen bis 2023 laufenden Vertrag und will diesen nicht verlängern. Zuletzt saß der Spanier regelmäßig auf der Bank. Auch die ehemaligen Bundesligaspieler Bernd Leno (29, früher Stuttgart und Leverkusen) und Granit Xhaka (28, früher Gladbach) sind noch bis 2023 an den Verein gebunden. Alle drei sollen Verkaufskandidaten sein, um Gehälter einzusparen und Ablösesummen zu generieren.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Der Vertrag von David Luiz (34) läuft zum Saisonende aus und wird ziemlich sicher keinen neuen erhalten. Alexandre Lacazette (29) könnte Arsenal ebenfalls verlassen. Der Franzose hat noch einen Vertrag bis 2021 und im Sommer wäre die letzte Möglichkeit, eine, wenn auch geringe, Ablöse für ihn zu kassieren. Da ein neuer Stürmer allerdings sehr kostspielig wäre und Lacazette zuletzt verbesserte Leistungen zeigte, könnte er auch noch bleiben. Bezüglich einer Vertragsverlängerung war Arsenal allerdings zuletzt recht zurückhaltend.

Kapitän Pierre-Emerick Aubameyang (31), der erst im vergangenen Jahr bis 2023 verlängerte, soll dem Bericht zufolge bleiben wollen.

Photo by Javier Garcia BPI Shutterstock

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Liverpool will Sven Mislintat als Sportdirektor

Liverpool will Sven Mislintat als Sportdirektor

30. November 2022

News | Liverpool hat auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor mit Sven Mislintat wohl einen Wunschkandidaten gefunden. Dessen Abgang von Stuttgart war erst am Mittwoch bestätigt worden. Liverpool braucht neuen Sportdirektor Auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor hat Liverpool offenbar einen neuen Favoriten. Sven Mislintat (50), der bis vor kurzem noch für den […]

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

30. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 30. November 2022. Natürlich geht es weiter mit der WM 2022 in Katar, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen und alle weiteren Entwicklungen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 30. November Seit mehr als einer Woche läuft WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. […]

FC Bayern München: Vorstandsboss Kahn äußert sich zu Kane-Deal

FC Bayern München: Vorstandsboss Kahn äußert sich zu Kane-Deal

29. November 2022

News | Der deutsche Fußball-Branchenprimus FC Bayern München befindet sich nach dem Verlust Robert Lewandowskis im Sommer weiterhin auf der Suche nach einem Weltklasse-Stürmer im Kader. Dabei wird der Name Harry Kane immer wieder mit dem Klub von der Säbener Straße in Verbindung gebracht. Nun hat Vorstandsboss Oliver Kahn zu dieser Thematik Stellung bezogen. Bayern […]


'' + self.location.search