Aston Villa will Coutinho halten, aber nicht um jeden Preis

Philippe Coutinho blühte bei Aston Villa auf.
News

News | Philippe Coutinho fand in Reihen von Aston Villa wieder in die Spur. Der FC Barcelona genehmigte dem Traditionsklub eine Kaufoption, die er in dieser Form jedoch nicht nutzen will.

Aston Villa bietet Barcelona 14 Millionen Euro Ablöse für Coutinho

Philippe Coutinho (29) konnte die in ihn gesetzten Erwartungen beim FC Barcelona nie erfüllen. Angesichts seines horrenden Gehalts wollen sich die Katalanen unbedingt vom Brasilianer trennen. Doch selbst die im Winter vollzogene Leihe zu Aston Villa gelang nur mit reichlich Zugeständnissen.

Dort blühte der offensive Mittelfeldspieler auf, genießt höchstens Vertrauen von Steven Gerrard (41), mit dem er einst beim FC Liverpool zusammenspielte. Die im Vertrag stehende Kaufoption in Höhe von 40 Millionen Euro wollen die Villans dennoch nicht, wie Sport berichtete.

 

Trotzdem haben die Verantwortlichem großes Interesse an einem Coutinho-Verbleib. Aston Villa habe daher ein Angebot beim finanziell angeschlagenen FC Barcelona eingereicht, wobei die Ablöse allerdings nur 14 Millionen Euro betrage. Die Führung um Mateu Alemany (59) zeigte sich wenig angetan, steht weiteren Verhandlungen aber offen gegenüber.

Mehr Informationen zur Premier League

Neben dem einst für über 120 Millionen Euro verpflichteten Coutinho sollen noch zahlreiche weitere Akteure die Blaugrana verlassen. Denn erst bei Transfereinnahmen sowie einer damit verbundenen Abnahme der Gehälter würde Freiraum für Neueinkäufe entstehen.

(Photo by Richard Heathcote/Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Polizei untersucht Droh-E-Mail eines Agenten an Ex-Chelsea-Direktorin Granovskaia

Polizei untersucht Droh-E-Mail eines Agenten an Ex-Chelsea-Direktorin Granovskaia

5. Oktober 2022

News | Ein einflussreicher Spieleragent hat einem Bericht der Times zufolge die ehemalige Chelsea-Direktorin Marina Granovskaia in einer E-Mail bedroht. Unter anderem heißt es in der E-Mail: „Ich habe es satt, nett zu Ihnen zu sein.“ Verhaftung und anschließende Freilassung auf Kaution Es ist eine Geschichte, die sich liest wie der Anfang eines Kriminalromans: Die […]

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

5. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 5. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 5. Oktober Am heutigen Mittwoch steht natürlich wieder die Champions League auf dem Programm. Gestern gewann der FC Bayern zum Beispiel mit 5:0 […]

Premier League: Stand Manchester United kurz vor einem Saudi-Arabien-Deal?

Premier League: Stand Manchester United kurz vor einem Saudi-Arabien-Deal?

4. Oktober 2022

News | Der englische Premier-League-Klub Manchester United stand wohl kurz vor einem warmen Geldregen. Das Investment des saudi-arabischen Public Investment Fund blieb jedoch schlussendlich aus. Saudi-arabischer Staatsfond sollte 700 Mio. Pfund für 30 % der Anteile zahlen Im Jahr 2021 wurde der Deal des saudi-arabischen Public Investment Fund (PIF), dessen Vorsitz Kronprinz Mohammed Bin Salman […]


'' + self.location.search