Beim Debüt von Varane: Greenwood rettet schwaches United bei den Wolves

Spieltag

Spielbericht | Im letzten Spiel des dritten Spieltags der Premier League empfingen die Wolverhampton Wanderers am Sonntagabend Manchester United. In einer einseitigen Partie gewannen die eigentlich unterlegenen Gäste mit 1:0 (0:0). Mason Greenwood war der spielentscheidende Mann.

Wan-Bissaka bewahrt United vor frühem Rückstand bei den Wolves

Die Wolves gingen mit derselben Startelf wie beim unglücklichen 0:1 gegen die Tottenham Hotspur in die Partie. Bei den Gästen tauschte Trainer Ole Gunnar Solskjaer nach dem enttäuschenden 1:1 gegen Southampton dreimal. Raphael Varane und Jadon Sancho feierten ihr Startelfdebüt für die Red Devils. Insgesamt agierte Manchester United deutlich offensiver, Paul Pogba spielte nicht im offensiven Mittelfeld, sondern im defensiven.



Das Spiel begann mit zwei Koterchancen für die Hausherren. Zunächst scheiterte Raul Jimenez nach starkem Solo von Adama Traore (3.). Wenig später hätte die Führung fallen müssen. Diesmal konterten die Wolves über Jimenez und Francisco Trincao. Der Portugiese setzte sich gegen Fred durch und schob an David de Gea vorbei, doch Aaron Wan-Bissaka klärte per Grätsche kurz vor der Linie (5.). Auch danach blieben die Wolves zwingender. Sancho klärte eine Flanke unzureichen, Jimenez legte quer, Joao Moutinho schoss über das Tor (14.).

Wan-Bissaka rettet gegen Trincao

Photo: Darren Staples / Imago

Von Manchester United kam weiter kaum etwas, die Red Devils kamen mit dem Pressing der Hausherren überhaupt nicht klar. So hatten die Wolves auch die nächste Chance. Nach Flanke von Jimenez verfehlte Romain Saiss das Tor per Seitfallzieher knapp (27.). Die Intensität blieb hoch, auch die Gäste nahmen diese in der Folge mehr an. Die erste Chance Uniteds ließ bis zur 45. Spielminute warten. Mason Greedwood versuchte es aus spitzem Winkel, verfehlte das Tor jedoch knapp. Und so ging es torlos in die Pause.

Saiss verpasst die Wolves-Führung fahrlässig

Die zweite Halbzeit begann mit etwas weniger Tempo, United war mehr auf saubere Ballkontrolle bedacht. Die erste Halbchance hatten erneut die Wolves. Nach einem Konter über drei Stationen bediente Traore Trincao, der den Ball jedoch nicht richtig traf und am Tor vorbeischoss (63.). Mit der nächsten Gelegenheit hätten die Wolvesin Führung gehen müssen. Nach einer Ecke kam Saiss gleich zweimal zum Abschluss. Den Kopfball zu verwandeln war nicht leicht, doch den Nachschuss aus drei Metern hätte der Innenverteidiger verwandeln müssen. Doch de Gea reagierte herausragend und wehrte den Flachschuss ab (69.).

Mehr News und Storys rund um die Premier League

Auf der Gegenseite versuchte es Pogba von halbrechts, Jose Sa war jedoch zur Stelle (75.). Kurz darauf passierte, was fast logisch war bei dem Spielverlauf: United ging in Führung. Nach einem mehr als grenzwertigen Ballgewinn durch Pogba kam der Ball zu Greenwood. Der junge Stürmer ging auf der rechten Seite am Verteidiger vorbei und traf ins lange Eck (80.). Die Wolves warfen in der Folge alles nach vorne, doch die Red Devils ließen geschickt die Zeit ablaufen.

Und so blieb es beim knappen und mehr als glücklichen Erfolg für die Gäste. Durch den Sieg rückt Manchester United auf Platz drei vor und schließt punktetechnisch zu Liverpool und Chelsea auf. Die Wolves bleiben weiter ohne Punkte, obwohl sie in allen drei Spielen die bessere Mannschaft waren. Sie stehen auf Platz 18.

Photo: Darren Staples / Imago

Lukas Heigl

Liebhaber des britischen Fußballs: Von Brighton über Reading und Wimbledon bis nach Inverness. Ist mehr für Spiele der dritten englischen Liga als für den Classico zu begeistern. Durch das Kommentatoren-Duo Galler/Menuge auch am französischen Fußball interessiert

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Liverpool | Klopp von mangelndem Interesse an Origi überrascht: „Offensichtlich schauen die Leute nicht genug Fußball!“

Liverpool | Klopp von mangelndem Interesse an Origi überrascht: „Offensichtlich schauen die Leute nicht genug Fußball!“

16. September 2021

News | Nachdem er am Mittwochabend ein gutes Spiel in der Champions League gegen die AC Milan zeigte, gab Jürgen Klopp zu, über das mangelnde Interesse an Liverpool-Stürmer Divock Origi im Sommer überrascht gewesen zu sein. Klopp über Origi: „Die Leute vergessen, wie gut er ist“ Am vergangenen Mittwochabend überraschte Liverpool-Trainer Jürgen Klopp (54) in […]

Liverpool | Harvey Elliott nicht mit Strafe für Struijk einverstanden

Liverpool | Harvey Elliott nicht mit Strafe für Struijk einverstanden

15. September 2021

News | Harvey Elliott verletzte sich am Wochenende bei einem Tackling durch Pascal Struijk schwer. Dennoch findet er die Strafe für den Niederländer zu hart. Elliott findet Strafe für Struijk zu hart Harvey Elliott (18) war ein wichtiger Teil des guten Liverpooler Saisonstarts. Der Youngster war im Mittelfeld gesetzt und überzeugte mit seiner Spielfreude. Doch […]

Chelsea | Rüdiger bei Real Madrid und PSG auf dem Zettel

Chelsea | Rüdiger bei Real Madrid und PSG auf dem Zettel

15. September 2021

News | Antonio Rüdiger hat sich in den Fokus von Real Madrid und PSG gespielt. Sein Vertrag läuft 2022 bei Chelsea aus. Rüdiger bei Real Madrid und PSG im Gespräch Antonio Rüdiger (28) ist spätestens seit der Ankunft von Thomas Tuchel (48) bei Chelsea gesetzt. Der deutsche Innenverteidiger besticht durch seine Athletik und seine Zweikampfstärke. […]


'' + self.location.search