Berater über möglichen Bale-Transfer: „Die Vereine müssten eine Menge Geld haben“

Bale Tottenham Berater
News

News | Gareth Bale durchlebte während seiner Leihe zu den Tottenham Hotspur eine durchwachsene Zeit. Wie es für ihn im Sommer weitergeht, ist noch ungeklärt.

Tottenham diskutiert über Bale-Zukunft – Berater Barnett: „Er muss sein Leben genießen und dann läuft es gut“

Gareth Bale (31) nahm nach der Trennung von Jose Mourinho (58) bei den Tottenham Hotspur deutlich an Fahrt auf. In den zwei Premier-League-Spielen unter Interimstrainer Ryan Mason (29) steuerte er gleich vier Tore bei – darunter einen Dreierpack beim 4:0-Erfolg über Sheffield. Zuvor wusste der Waliser allerdings nur selten zu überzeugen. Deshalb seien sich die Spurs noch uneins über die Fortsetzung der Zusammenarbeit. Dies behauptete sein Berater Jonathan Barnett (71) im Gespäch mit Sky Sports (via Goal.com). Sein Klient habe „eine harte Zeit“ durchlebt und sei teilweise „unfair behandelt“ worden.

 

Barnetts Ansicht nach kehrte Bale „als einer der besten Spieler der Welt“ nach Nordlondon zurück. „Er hatte ein paar Verletzungen und ein paar Fitnessprobleme, aber als diese überwunden waren, war alles, was er brauchte, konstant auf der richtigen Position zu spielen, um wieder in den Rhythmus zu kommen“, was erst unter Mason geschehen sei. Der Berater fügte an: „Ich denke, bei Gareth ist es wie bei vielen anderen Spielern auch: Er muss sein Leben genießen und dann läuft es gut.“

Wie es für den Flügelspieler weitergeht, weiß er allerdings auch noch nicht. Dennoch hatte er eine klare Antwort auf die Frage nach einem Abgang von Real Madrid parat: „Die Vereine müssten eine Menge Geld haben und sie müssten einer sein, für den er gerne spielen würde. Das schließt eine Menge Klubs aus.“ Es scheint so, als würde Bale sein letztes Vertragsjahr bei den Königlichen in vollsten Zügen genießen wollen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Photo: Sean Ryan/IPS/Shutterstock

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Carro schlägt Alarm: „Bundesliga dient der Premier League als Ausbildungsliga“

Carro schlägt Alarm: „Bundesliga dient der Premier League als Ausbildungsliga“

21. Oktober 2021

Fernando Carro sorgt sich um die Bundesliga. Der Geschäftsführer von Bayer 04 Leverkusen sieht eine Übermacht der Premier League.

Chelsea | Lukaku und Werner fallen wohl „für einige Spiele“ aus

Chelsea | Lukaku und Werner fallen wohl „für einige Spiele“ aus

21. Oktober 2021

News | Chelsea-Coach Thomas Tuchel steht vor einem Personalproblem im Angriff, nachdem Romelu Lukaku und Timo Werner sich in der Champions-League-Partie gegen Malmö verletzt haben. Tuchel: Chelsea muss Untersuchungen von Lukaku und Werner abwarten Der Chelsea FC konnte sein Gruppenspiel in der Champions League mit einem souveränen 4:0 über Malmö FF erfolgreich gestalten. Die „Blues“ […]

Europa League | Leicester-Profi Daka schreibt mit Viererpack Geschichte

Europa League | Leicester-Profi Daka schreibt mit Viererpack Geschichte

20. Oktober 2021

News | Patson Daka schrieb am Mittwochabend Geschichte. Dank seines Viererpacks drehte Leicester City in der Europa League ein 0:2 bei Spartak Moskau (4:3). Besondere Woche für Patson Daka Es gibt schlechte Wochen, normale Wochen, gute Wochen und dann Wochen wie die von Patson Daka (23). Der Angreifer von Leicester City wurde am Mittwochabend in […]


'' + self.location.search