Offiziell: Carrick verlässt Manchester United

carrick
News

News | Michael Carrick verlässt Manchester United nach 15 Jahren. Seine drei Spiele währende Amtszeit als Interimstrainer von ManUnited endete mit einem 3:2-Sieg gegen Arsenal.

Carrick: „Es ist zu 100 Prozent meine Entscheidung“

Nach 15 Jahren haben sich die Wege von Michael Carrick (40) und Manchester United offiziell getrennt. Carrick kam als Spieler zu den „Reds“ und war zuletzt Co-Trainer unter nun Ex-Coach Ole Gunnar Solskjaer (48). In den letzten drei Spielen fungierte der 40-Jährige als Interimstrainer von ManUnited, seine „Amtszeit“ endete mit dem 3:2-Sieg über den Arsenal FC am Donnerstagabend.

Als Gründe für seinen Abschied von United nannte Carrick die Ankunft des Interimstrainers Ralf Rangnick (63), der bei dem Sieg im Old Trafford zugegen war, und seine Gefühle gegenüber Solskjær, unter dem er als Trainer gearbeitet hatte. „Es ist zu 100 % meine Entscheidung“, stellte Carrick klar (zitiert von The Guardian). „Ich respektiere einen neuen Trainer, der kommt. Ich habe die Entscheidung getroffen, bevor ich mit ihm gesprochen habe. Es war nicht einfach, aber es ist die richtige Entscheidung für den Verein. Die Loyalität zu Ole ist ein bisschen ein Faktor, aber es gab viele Dinge, die in meine Entscheidung eingeflossen sind.“

„Ich bin stolz auf die Spieler in den letzten drei Spielen. Ich habe es ihnen gerade gesagt, und sie waren ein bisschen schockiert und überrascht, ein bisschen emotional in der Umkleidekabine“, so Carrick. Einen Plan, was als nächstes für ihn kommt, hat der Ex-Profi noch nicht.

In 464 Spielen für United, bevor er 2018 in den Ruhestand ging, gewann Carrick fünf Titel in der Premier League: den FA Cup, zwei Ligapokale, die Champions League, die Europa League und die Klub-Weltmeisterschaft. Danach wechselte er in den Trainerstab unter José Mourinho.

Weitere News und Berichte rund um die Premier League

(Photo by Aitor Alcalde/Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Pierre-Emerick Aubameyang: Al Nassr legt Arsenal Leihangebot vor

Pierre-Emerick Aubameyang: Al Nassr legt Arsenal Leihangebot vor

19. Januar 2022

News | Pierre-Emerick Aubameyang könnte Arsenal noch im Januar verlassen. Al Nassr aus Saudi-Arabien hat ein Leihangebot bis Saisonende mit anschließendem Kauf unterbreitet. Leihangebot von Al Nassr: Verlässt Aubameyang Arsenal im Winter? Wie CBS Sports berichtet, ist der saudi-arabische Verein Al Nassr an Pierre-Emerick Aubameyang  (32) interessiert. Arsenal soll für den Stürmer von Al Nassr […]

Premier League denkt über Regeländerung bei Spielabsagen wegen Corona nach – Treffen anberaumt

Premier League denkt über Regeländerung bei Spielabsagen wegen Corona nach – Treffen anberaumt

19. Januar 2022

News | In den letzten Wochen wurden Absagen von Spielen in der Premier League immer wieder kontrovers diskutiert. Mischungen aus Coronaausbrüchen und Verletzungen sorgten für einige Ausfälle, eine glasklare Richtlinie lag allerdings nicht vor. Die Liga entschied von Fall zu Fall.  Premier League: Regeländerungen bei Spielabsagen denkbar Der Unmut einiger Klubs über die fehlende Klarheit […]

Leeds wirbt um den auch von Leipzig beobachteten Aaronson

Leeds wirbt um den auch von Leipzig beobachteten Aaronson

19. Januar 2022

News | Brenden Aaronson nahm bei RB Salzburg eine starke Entwicklung, weshalb er in den Leipziger Fokus geriet. Nun trudelte auch ein Angebot von Leeds United ein. Leeds bietet 18 Millionen Euro für Aaronson – Salzburg lehnt ab Im vor rund einem Jahr wechselte Brenden Aaronson (21) aus den USA zu RB Salzburg. Seitdem bot er kontinuierlich […]


'' + self.location.search