Chelsea | Tuchel über Rangelei mit Conte: „Beim Händeschütteln schaut man in die Augen“

Thomas Tuchel geriet mit Antonio Conte aneinander.
News

News | Der FC Chelsea und die Tottenham Hotspur trennten sich in einer turbulenten Partie unentschieden. Im Anschluss gerieten die Cheftrainer Thomas Tuchel und Antonio Conte aneinander, wozu sich Erstgenannter äußerte.

Chelsea-Tottenham: Tuchel hadert mit Schiedsrichterleistung

Der FC Chelsea dominierte über seine weite Strecken sein Heimspiel gegen die Tottenham Hotspur, musste allerdings kurz vor dem Schlusspfiff das 2:2 hinnehmen. Danach ließ Thomas Tuchel (48), der sich bereits während des Spiels im alles andere als freundlichen Austausch mit Antonio Conte (52) befand, seinem Frust freien Lauf, indem er seinen Kollegen beim Handshake an sich heranzog und ihn aufforderte, in die Augen zu schauen.

„Ich dachte, beim Händeschütteln schaut man sich in die Augen“, betonte der Coach der Blues auf der anschließenden Pressekonferenz (via Guardian). Weiter fuhr er fort: „Er hatte eine andere Meinung. Es war nicht nötig, aber viele Dinge waren nicht nötig.“

 

Letztlich wollte Tuchel auf den Vorfall nicht mehr groß reingehen, sondern rückte stattdessen die Entscheidungen von Schiedsrichter Anthony Taylor (43) in den Vordergrund. Dieser erkannte vor dem 1:1 kein Foulspiel an Kai Havertz (23) und ebenso kein aktives Eingreifen des im Abseits stehenden Richarlison (25). Vor der Ecke zum 2:2 übersah der Unparteiische zudem, dass Cristian Romero (24) an den Haaren von Marc Cucurella (24) zog.

Mehr Informationen zur Premier League 

Taylor stand schon mehrfach aufgrund kontroverser Entscheidungen in der Kritik, weshalb Chelsea-Anhänger sich per Online-Petition dafür aussprachen, dass er keine Spiele des Klubs mehr leiten soll. „Vielleicht wäre das besser“, so Tuchel, stellte aber auch mit Blick auf VAR Mike Dean (54) klar: „Vielleicht wäre es auch besser, wenn wir einen VAR haben, der uns hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen.“

Am kommenden Sonntag wird der Trainer den Auftritt seiner Blues bei Leeds United nicht von der Seitenlinie begleiten können, denn er sah genauso wie Conte die Rote Karte und wird mindestens ein Spiel aussetzen müssen.

(Photo by GLYN KIRK/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Nie wieder für Wales – Joe Allen beendet Nationalmannschaftskarriere

Nie wieder für Wales – Joe Allen beendet Nationalmannschaftskarriere

7. Februar 2023

News | Joe Allen war ein wichtiger Bestandteil der goldenen Generation von Wales. Heute hat er das Ende seiner Nationalmannschaftskarriere verkündet. Joe Allen spielte bei drei großen Turnieren für Wales Die Nationalmannschaft von Wales hat in den vergangenen Jahren einen Höhenflug erlebt. Nun beendet mit Joe Allen (32) ein Spieler seine Karriere in der Nationalmannschaft, […]

Guardiola-Abgang wäre erst der Anfang: Das Untergangsszenario für Manchester City

Guardiola-Abgang wäre erst der Anfang: Das Untergangsszenario für Manchester City

7. Februar 2023

News | Die Premier League hat Manchester City wegen mehrfacher Verstöße gegen die Verbandssatzung angeklagt. Seither spekuliert die Fußballwelt, welche Szenarien dem Klub bei einer Verurteilung drohen. Droht Manchester City der Zwangsabstieg? Die Anklage gegen Manchester City vonseiten der Premier League am gestrigen Montag kam unerwartet, ist in der Gesamtbetrachtung aber wenig überraschend. 2020 wurde der […]

Manchester City | Ehemaliger Touré-Berater bestreitet Geheimzahlungen

Manchester City | Ehemaliger Touré-Berater bestreitet Geheimzahlungen

7. Februar 2023

News | Die laufenden Ermittlungen gegen Manchester City schlagen hohe Wellen. Der ehemalige Berater von Yaya Touré bestreitet jegliches Fehlverhalten. Manchester City unter Druck Am Montag hat die Premier League verkündet, dass man Manchester City wegen zahlreicher Regelverstöße anklagen wird, dem Klub könnten dabei heftige Strafen drohen. Die Skyblues selber streiten dabei allerdings jegliches Fehlverhalten […]