Chelsea | Tuchel: „Vielleicht habe ich bereits einen neuen Vertrag“

Tuchel Chelsea
UEFA CL/EL

News | Thomas Tuchel legte beim FC Chelsea nach seiner Amtsübernahme im Januar einen beeindruckenden Lauf hin, der schließlich zum Champions-League-Triumph führte. Danach sprach er auch über seine Zukunftsplanungen.

Tuchel trifft erstmals persönlich auf Abramovich und ist hungrig auf weitere Titel

Am 26. Januar des laufenden Jahres erhielt Thomas Tuchel (47) den Trainerposten beim FC Chelsea. Damals befand sich der hochbegabte Kader lediglich auf Rang neun der Premier League. Infolge des Wechsels an der Seitenlinie wendete sich das Blatt blitzschnell. Tuchel führte die Blues im Ligabetrieb auf den vierten Platz und in der Champions League sogar ins Finale, dass sie am Samstagabend knapp aber verdient mit 1:0 gegen Manchester City gewannen. Danach zeigte sich der Chefcoach selbstverständlich bestens gelaunt. Auf der Pressekonferenz (via Transfermarkt.de) berichtete er vom Gespräch auf dem Spielfeld mit Besitzer Roman Abramovich (54): „Ich denke, das war der beste Moment für ein erstes Treffen. Von jetzt kann es ja nur schlechter werden.“

 

Es war sicherlich nicht die letzte Unterhaltung mit Abramovich betonte Tuchel: „Ich freue mich drauf. Ich kann ihm versichern, dass ich hungrig bleibe und den nächsten Titel will.“ Auch zu seiner persönlichen Zukunft bezog er Stellung und deutete sogar eine Verlängerung des bis 2022 laufenden Kontrakts an: „Ich bin nicht zu 100 Prozent sicher, vielleicht habe ich bereits einen neuen Vertrag, mein Manager hat da was gesagt.“ Aktuell besitzt Tuchel die wohl ideale Verhandlungsposition. Zudem findet er eine Mannschaft vor, die angesichts ihres jungen Alters wohl noch nicht am Zenit ihrer Entwicklung angekommen ist.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo: Dave Shopland/BPI/Shutterstock)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

West Ham | Moyes über Rice: „Man konnte ein Schnäppchen machen“

West Ham | Moyes über Rice: „Man konnte ein Schnäppchen machen“

25. Oktober 2021

News | Rice ist einer der begehrtesten Spieler auf der Insel. Daher ist es auch wenig verwunderlich, dass sich seit Monaten Gerüchte um einen möglichen Wechsel zu einem größeren Klub ranken. Dafür würde West Ham aber eine exorbitante Ablösesumme verlangen, wie Trainer Moyes in einem Interview sagte. Vertrag von Rice läuft noch bis 2024 Declan Rice (22) ist […]

ManUnited | Für Solskjaer ist mit der 0:5-Schmach „der Tiefpunkt“ erreicht

ManUnited | Für Solskjaer ist mit der 0:5-Schmach „der Tiefpunkt“ erreicht

25. Oktober 2021

News | 0:5 gegen den Erzrivalen aus Liverpool – für die Fans von ManUnited war es ein schwarzer Sonntag. Trainer Solskjaer sah das nicht anders. Solskjaer bleibt Trainer von ManUnited Trotz der 0:5-Heimniederlage gegen Liverpool, die er als den schwärzesten Tag seiner Amtszeit bezeichnet, denkt Ole Gunnar Solskjaer (48)  nicht daran, seinen Trainerposten bei ManUnited zu räumen. „Ich […]

Liverpool überrennt Manchester United – Kantersieg im Old Trafford

Liverpool überrennt Manchester United – Kantersieg im Old Trafford

24. Oktober 2021

News | An einem denkwürdigen Nachmittag im Old Trafford deklassierte Liverpool den alten Rivalen Manchester United. Die Reds besiegten die Red Devils mit 0:5. Liverpool demontiert Manchester United Eine der größten Rivalitäten der Fußballwelt wurde am Sonntagnachmittag im Old Trafford erneut ausgespielt. Zu Gast bei Manchester United war, der von Jürgen Klopp trainierte, Liverpool FC. […]


'' + self.location.search