Chelsea-Verkauf rückt näher: Britische Regierung gibt grünes Licht

Todd Boehly soll den FC Chelsea übernehmen.
News

News | Ziemlich unrund verläuft der Besitzerwechsel beim FC Chelsea. Doch jetzt steht das Konsortium von Todd Boehly kurz vor der Übernahme, da die britische Regierung die Erlaubnis erteilte.

Chelsea-Verkauf: Auch Portugal und EU-Kommission müssen zustimmen

Ein Konsortium um den US-Milliardär Todd Boehly (48) gilt als Favorit auf die Übernahme des FC Chelsea, dessen langjähriger Besitzer Roman Abramovich (55) von britischen Sanktionen bezüglich des russischen Angriffskriegs in der Ukraine betroffen ist.

Ein weiterer Schritt zum Wechsel an der Spitze gelang, denn nach Informationen des Telegraph hat die britische Regierung nach langem Zögern grünes Licht für den Verkauf gegeben, da die Blues offenbar rechtsverbindlichen Garantien zugestimmt hatten, wonach ein Darlehen in Höhe von 1,6 Mrd. Pfund nicht an den Russen oder seine Kinder geht. Allerdings müsse sie noch die Genehmigung aus Portugal, wo Abramovich Passinhaber ist, und der EU-Kommission erfolgen.

 

Die Seite Boehlys sei mittlerweile optimistisch, dass Kaufprozess kurz vor dem Abschluss stehe und noch vor dem 31. Mai abgeschlossen werden sollte. Die Premier League stehe nämliche ebenfalls kurz davor, den Verkauf abzusegnen, nachdem sie den Hintergrund des Investors überprüft habe.

Mehr Informationen zur Premier League

Die britische Regierung wolle nun Portugal und die EU-Kommission endgültig vom Plan überzeugen. „Wir arbeiten hart daran, unseren internationalen Partnern zu versichern, dass sie zu Recht ihre eigenen Zusicherungen zu diesem Geschäft haben wollen und natürlich auch, wie die Erlöse letztendlich ausgegeben werden“, so ein regierungsnaher Akteur. Ob jedoch alles glatt laufen wird, bleibt angesichts der zahlreichen bisherigen Wendungen fraglich.

(Photo by Clive Rose/Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bauchverletzung: WM-Aus für Kyle Walker droht

Bauchverletzung: WM-Aus für Kyle Walker droht

6. Oktober 2022

News | Kyle Walker musste gegen Manchester United wegen einer Bauchverletzung ausgewechselt werden. Ob der Verteidiger bis zur WM in sechs Wochen fit wird, ist fraglich. Guardiola über Walker: „Er wird eine Weile ausfallen“ Pep Guardiola, Trainer von Manchester City, weiß nicht, ob der englische Verteidiger Kyle Walker (32), der sich von seiner Verletzung erholt, […]

90PLUS-Ticker: Dreimal Europapokal für die Bundesligisten am Donnerstag

90PLUS-Ticker: Dreimal Europapokal für die Bundesligisten am Donnerstag

6. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Donnerstag, den 6. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 6. Oktober Die Spiele in der Champions League sind vorüber, aber natürlich war es das noch nicht mit dem Europapokal. Denn zwei […]

Wolves: Julen Lopetegui als Lage-Nachfolger?

Wolves: Julen Lopetegui als Lage-Nachfolger?

5. Oktober 2022

News: Die angeschlagenen Wolverhampton Wanderers sind nach der Entlassung von Bruno Lage auf der Suche nach einem neuen Übungsleiter. Als Favorit kristallisiert sich Julen Lopetegui heraus. Lopetegui – Bei Sevilla unter Druck Sieben Spiele, fünf Punkte, Platz 17. Die Saison des FC Sevilla startete enorm schlecht. Am heutigen Abend steht das richtungsweisende Champions-League-Duell gegen Borussia […]


'' + self.location.search