Conte-Gespräch mit Präsident Daniel Levy: „Verein ist sehr zufrieden mit meiner Arbeit“

Burnley Tottenham Conte
News

News | Antonio Conte wirkte zuletzt, nachdem Tottenham mit 0:1 gegen den FC Burnley verlor, alles andere als zufrieden. Sowohl mit sich selbst, als auch mit der Mannschaft und dem Kader ansich haderte der italienische Trainer der Spurs. 

Conte: „Habe mit Daniel gesprochen“

Nach der Niederlage von Tottenham beim FC Burnley, nur kurz nach dem Sieg gegen Manchester City, platzte es aus Trainer Antonio Conte heraus.  „Ich will meine Augen nicht verschließen, ich will meine Verantwortung übernehmen, wenn ich die Verantwortung habe. Ich bin offen, ich bin offen für jede Entscheidung, weil ich Tottenham helfen will. Vom ersten Tag an, als ich hier ankam, wollte ich Tottenham helfen“, so der Italiener. Das ließ natürlich Raum für Spekulationen und einen möglichen, vorzeitigen Abgang.



Doch mittlerweile hat sich der Trainer mit Präsident Daniel Levy ausgetauscht, wie Conte selbst bestätigte. „Ich habe mit Daniel gesprochen. Ich mag es nicht, wenn jemand versucht, ein Problem zwischen mir und dem Verein zu schaffen, denn das ist nicht die Wahrheit. Glauben Sie mir, das ist nicht die Wahrheit.“ Und weiter: „Unser Vorsitzender Daniel Levy weiß sehr gut, dass ich hier bin, um dem Verein in jedem Moment zu helfen und ich werde dem Verein bis zum Ende helfen. Das ist die Realität und er weiß das. „Er weiß, dass wir sehr hart arbeiten, und er nimmt große Rücksicht auf meine Arbeit und die Arbeit meiner Mitarbeiter. Wir sprechen miteinander.“

Weitere News und Berichte rund um die Premier League 

Conte betonte, er sei ein Perfektionist und will Tottenham auf den bestmöglichen Weg führen. „Der Verein ist sehr zufrieden mit meiner Arbeit und dem, was ich mit meinen Mitarbeitern tue. Ich bin mir sicher, dass der Verein zu schätzen weiß, was wir hier tun“, so der Italiener weiterhin.

(Photo by Alex Livesey/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Liverpool will Sven Mislintat als Sportdirektor

Liverpool will Sven Mislintat als Sportdirektor

30. November 2022

News | Liverpool hat auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor mit Sven Mislintat wohl einen Wunschkandidaten gefunden. Dessen Abgang von Stuttgart war erst am Mittwoch bestätigt worden. Liverpool braucht neuen Sportdirektor Auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor hat Liverpool offenbar einen neuen Favoriten. Sven Mislintat (50), der bis vor kurzem noch für den […]

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

30. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 30. November 2022. Natürlich geht es weiter mit der WM 2022 in Katar, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen und alle weiteren Entwicklungen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 30. November Seit mehr als einer Woche läuft WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. […]

FC Bayern München: Vorstandsboss Kahn äußert sich zu Kane-Deal

FC Bayern München: Vorstandsboss Kahn äußert sich zu Kane-Deal

29. November 2022

News | Der deutsche Fußball-Branchenprimus FC Bayern München befindet sich nach dem Verlust Robert Lewandowskis im Sommer weiterhin auf der Suche nach einem Weltklasse-Stürmer im Kader. Dabei wird der Name Harry Kane immer wieder mit dem Klub von der Säbener Straße in Verbindung gebracht. Nun hat Vorstandsboss Oliver Kahn zu dieser Thematik Stellung bezogen. Bayern […]


'' + self.location.search