Cristiano Ronaldo | Nach United-Aus: Saudi-Klub Al-Nassr hat Interesse

Cristiano Ronaldo könnte nach Saudi-Arabien zu Al-Nassr wechseln. Hier sieht man ihn bei der Vorbereitung auf die WM.
News

News | Cristiano Ronaldo ist nach seinem TV-Interview, das die Vertragsauflösung bei Manchester United zur Folge hatte, vereinslos. Jetzt scheint ein Klub aus Saudi Arabien den Portugiesen verpflichten zu wollen.

Cristiano Ronaldo: Neue Herausforderung in Saudi-Arabien?

Wie die spanische Zeitung Marca berichtet, ist der saudi-arabische Klub Al-Nassr, 18-facher saudischer Meister, an Cristiano Ronaldo (37) interessiert. Bereits im Sommer buhlte der Verein in Besitz von Prinz Faisal Bin Turki um Ronaldo, nachdem dieser mehrfach seinen Wechselwunsch bei Manchester United klar gemacht hatte. Nach der Vertragsauflösung bei den Red Devils ist der 37-Jährige nun ablösefrei.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Zwar soll das neue Angebot nach Marca-Informationen nicht ganz so lukrativ sein wie das aus dem Sommer, finanziell würde Ronaldo, der in der letzten Premier-League-Saison 18 Tore schoss, aber trotzdem abräumen. Fraglich ist jedoch, ob der Routinier den Schritt in die saudi-arabische Liga aus sportlicher Sicht wagt. Im Sommer hatte Ronaldo betont, er wolle weiterhin in den wichtigsten europäischen Wettbewerben um Titel kämpfen.

Vertragsauflösung nach TV-Interview

Am Dienstag gab Manchester United bekannt, dass man sich mit Cristiano Ronaldo auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte. Auslöser dafür war ein explosives  TV-Interview, in dem er den Klub kritisierte und Trainer Erik ten Hag Respektlosigkeit vorwarf.

In seinem Statement schrieb Ronaldo, der bald 38 wird, dass er Manchester United und die Fans der Red Devils immer lieben werde, die Zeit aber reif für eine neue Herausforderung sei.

(Photo by PATRICIA DE MELO MOREIRA/AFP via Getty Images)

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Manchester United: Eigentümer streichen Dividende – keine Neuigkeiten bei Klubverkauf

Manchester United: Eigentümer streichen Dividende – keine Neuigkeiten bei Klubverkauf

9. Dezember 2022

News | Die Eigentümer von Manchester United, die Glazers, standen in den letzten Jahren nicht selten in der Kritik. Zuletzt sorgte die Familie für Aufsehen, weil signalisiert wurde, dass der Klub möglicherweise verkauft werden könnte.  Manchester United: Keine Neuigkeiten hinsichtlich des Klubverkaufs Wird Manchester United bald zu einem neuen Eigentümer gehören? Diese Frage ist noch […]

Arsenal: Längere Pause für Gabriel Jesus

Arsenal: Längere Pause für Gabriel Jesus

9. Dezember 2022

News: Der FC Arsenal muss längere Zeit auf Gabriel Jesus verzichten. Der Brasilianer verletzte sich im Rahmen der Weltmeisterschaft. Gabriel Jesus – Arteta mahnt Für den Vereinsfußball ist die Weltmeisterschaft eine ganz schöne Hypothek, die die Vereine nun tragen müssen. Die prominentesten Beispiele: Der FC Bayern muss womöglich bis zum Saisonende auf Lucas Hernandez verzichten, […]

PSG denkt über Rashford nach

PSG denkt über Rashford nach

9. Dezember 2022

News: PSG sucht nach weiteren Verstärkungen für die Offensive. Mit Marcus Rashford ist ein Profi von Manchester United in den Fokus gerückt. Rashford – Vertrag bis 2023 Mit drei Toren besitzt der Offensivspieler maßgeblichen Einfluss am Viertelfinal-Einzug der Engländer. Nach seiner Schwächephase in der letzten Spielzeit scheint der 25-Jährige unter Erik ten Hag endlich wieder […]


'' + self.location.search