Rekordtransfer der Blues bestätigt: Lukaku für mehr als 100 Mio. € zu Chelsea!

Lukaku (Inter) bejubelt seinen Treffer
Serie A

News | Nach langem Hin und Her ist es nun offiziell: Romelu Lukaku verlässt Inter Mailand und kehrt zurück zum FC Chelsea. Die Blues lassen sich die Dienste des Belgiers Einiges kosten.

Teurer als Grealish: Lukaku schließt sich Chelsea an

Klappt es nun endlich beim FC Chelsea? Romelu Lukaku (28) verlässt nach zwei überaus erfolgreichen Jahren Inter und wird im Zuge eines weiteren Mega-Deals in die Premier League zu Chelsea wechseln. Das machten die Blues nun offiziell. Der Belgier unterschreibt einen langfristigen Vertrag an der Stamford Bridge und kostet eine stattliche Summe. Mehr als 100 Millionen Euro soll Chelsea für die Dienste von Lukaku an die Nerazzuri überwiesen haben.



Für Lukaku ist es eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte. Wenngleich er während seines ersten Engagements kaum eine Rolle bei Chelsea spielte. Als 18-Jähriger wechselte das damalige Sturmtalent 2011 vom RSC Anderlecht auf die Insel. In den folgenden Jahren setzte aber kein Trainer von Chelsea auf die Qualitäten des Angreifers, der Jahr für Jahr verliehen wurde. Bei seinen Leihstationen lieferte Lukaku regelmäßig ab, für einen Startelfplatz bei Chelsea reichte es aber nie.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Schließlich wechselte er 2017 permanent zu Manchester United, wo er in Ansätzen seine Weltklasse zeigen konnte. Es war aber erst die Zeit bei Inter, in der sich Lukaku in der Weltspitze der Angreifer festsetzen konnte. In 95 Spielen netzte der mittlerweile 28-Jährige 64-mal, bereitete darüber hinaus 16 weitere Treffer vor. Für Chelsea könnte es das letzte fehlende Puzzlestück sein, um im Meisterschaftskampf der Premier League eine große Rolle spielen zu können. Auch eine Titelverteidigung der Champions League ist nicht ausgeschlossen.

„Ich freue mich sehr, wieder bei diesem wundervollen Klub zu sein. Es war eine lange Reise für mich. Ich kam hier her, hatte viel zu lernen und nun komme ich gereift und mit mehr Erfahrung hierher zurück“, so Lukaku in der Pressemitteilung. 

 

Photo: Piero Cruciatti / LaPresse / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Stadtderby auf dem Transfermarkt: Inter und AC Milan werben um Bremer vom FC Turin

Stadtderby auf dem Transfermarkt: Inter und AC Milan werben um Bremer vom FC Turin

29. Mai 2022

News | In der abgelaufenen Saison war Bremer einer der stärksten, wenn nicht sogar der stärkste Innenverteidiger der Serie A. Kein Wunder, dass die europäische Elite um den Brasilianer buhlt. Die Mailänder Klubs liefern sich offenbar ein enges Rennen um den Brasilianer. Internationale Topklubs im Rennen um Bremer Inter und die AC Milan werben beide […]

Inter offenbar mit Mkhitaryan einig: Roma hofft noch auf Verlängerung

Inter offenbar mit Mkhitaryan einig: Roma hofft noch auf Verlängerung

28. Mai 2022

News | Nach einer Saison, die mit einem zweiten Platz in der Serie A endete, will Inter im Sommer Verstärkungen auf dem Transfermarkt verpflichten. Ein Kandidat ist dabei Henrikh Mkhitaryan.  Mkhitaryan zu Inter? Gespräche laufen Henrikh Mkhitaryan (33) hat gerade mit der AS Roma die Conference League gewonnen, doch ein Verbleib bei den Giallorossi ist […]

Nach Lazio-Abschied: Lucas Leiva „möchte in Italien bleiben“

Nach Lazio-Abschied: Lucas Leiva „möchte in Italien bleiben“

28. Mai 2022

News | Lucas Leiva wird seinen Ende Juni auslaufenden Vertrag nicht verlängern und Lazio nach fünf Jahren verlassen. Seine Zukunft sieht er allerdings weiterhin in der Serie A. Das bestätigte der Brasilianer in einem Interview. Lucas Leiva verlässt Lazio nach fünf Jahren Lucas Leiva (35) hat gegenüber Sky Sport Italia bestätigt, dass er seinen Ende […]


'' + self.location.search