Eigentor beschert Manchester United wichtigen Sieg gegen West Ham United

Spieltag

Spielbericht | Am Sonntagabend empfing Manchester United am 28. Spieltags der Premier League West Ham United im Kampf um die Champions-League-Qualifikation. In einer einseitigen Partie gewannen die Gastgeber mit 1:0 (0:0). Craig Dawson war hierbei der Pechvogel des Tages, dem Innenverteidiger der Gäste unterlief das spielentscheidende Eigentor.

Manchester United mit Greenwood, West Ham ohne Lingard

Im Vergleich zum starken 2:0 im Derby gegen Manchester City in der Vorwoche wechselte Ole Gunaar Solskjaer nur auf einer Position. Für Anthony Martial startete Youngster Mason Greenwood, der Franzose fehlte im Kader, ebenso wie Edison Cavani. Die Gäste mussten unter anderem auf Jesse Lingard verzichten. Der Leihspieler von Manchester United war gegen seinen Stammverein nicht spielberechtigt. Dafür bekam Kapitän und Vereinsikone Marc Noble einmal wieder eine Chance. Die Anfangsphase gehörte den Gästen, die Red Devils hingegen hatten sichtlich Probleme, in die Partie zu kommen. Nach knapp zehn Minuten kamen die Hausherren besser in die Begegnung.

Auf Chancen wartete man in der Anfangsphase jedoch vergeblich. Die erste Gelegenheit hatte Marcus Rashford. Nach Flanke von Greenwood kam der Stürmer frei zum Kopfball, doch verzog klar (25.). Greenwood selbst hatte dann die erste ganz große Chance. Nach starkem Solo schloss er ab, doch Lukasz Fabianski im Gästetor konnte den Ball mit den Fingerspitzen an den Pfosten lenken (37.). Zwei Minuten später war es erneut Rashford per Kopf, doch der Ball war kein Problem für Fabianski. Anschließend passierte nichts mehr, es ging torlos in die Kabine.

Eigentor sorgt für die Red-Devils-Führung

Mit der ersten nennenswerten Aktion des zweiten Durchgangs gingen die Hausherren in Führung. Nach einer Ecke kam Scott McTominay an den Ball, Gästeverteidiger Craig Dawson lenkte die Kugel unglücklich ins eigene Tor ab (53.). In der Folge wurde das Spiel deutlich offensivfreudiger, die Hammers beteiligten sich endlich auch am Spiel. Fabianski konnte einen Fernschuss von Bruno Fernandes gerade noch aus dem Eck holen (60.). Gästetrainer David Moyes wechselte in der 62. Spielminute offensiv, mehr als Ansätze zeigten die Gäste zunächst jedoch nicht.

Photo: Peter Powell / Imago

Die Schlussphase wurde durch Greenwood eröffnet. Nach einem Konter kam der junge Engländer frei zum Abschluss und traf den Pfosten (77.). Anschließend hatten die Gäste einige Halbchancen, doch entweder die Schüsse wurden abgeblockt, oder der letzte Pass stimmte nicht. Die Hausherren beschränkten sich darauf, das Ergebnis über die Zeit zu bekommen. Und dis gelang, es blieb beim 1:0 für die Red Devils.

Durch den Sieg springt Manchester United wieder auf Platz zwei und konnte den Vorsprung auf Platz fünf auf neun Punkte ausbauen. Die Red Devils machen somit einen womöglich vorentscheidenden Schritt in Richtung Champions-League-Qualifikation. Den genannten fünften Platz belegt West Ham United, die es verpassen, Druck auf den Chelsea FC auszuüben, der weiterhin drei Punkte vor den Hammers liegt.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Photo: Peter Powell / Imago

Lukas Heigl

Liebhaber des britischen Fußballs: Von Brighton über Reading und Wimbledon bis nach Inverness. Ist mehr für Spiele der dritten englischen Liga als für den Classico zu begeistern. Durch das Kommentatoren-Duo Galler/Menuge auch am französischen Fußball interessiert

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Newcastle United: Transferbudget nach Übernahme festgelegt

Newcastle United: Transferbudget nach Übernahme festgelegt

17. Oktober 2021

News | Newcastle United hat kürzlich den Besitzer gewechselt und wurde von einem saudi-arabischen Konsortium aufgekauft. Das brachte durchaus Kritik ein, zahlreiche Fans sehen die Magpies nun aber im Aufbruch.  50 Millionen Pfund Budget für Newcastle United Es ist viel Geld im Spiel und in den nächsten Jahren dürfte Newcastle United auch viel Geld ausgeben. […]

Bosz schlägt Kovac! Lyon besiegt uninspiriertes Monaco klar

Bosz schlägt Kovac! Lyon besiegt uninspiriertes Monaco klar

16. Oktober 2021

Spielbericht | Im Topspiel des zehnten Spieltags der Ligue 1 trafen am Samstagabend Olympique Lyon und die AS Monaco aufeinander. In einer weitgehend unattrakiven Partie gewannen die Gastgeber mit 2:0 (0:0). Karl Toko Ekambi war der spielentscheidende Mann. Unspektakuläre erste Hälfte zwischen Lyon und Monaco Bei beiden Mannschaften gab es vier Wechsel im Vergleich zu […]

Mendy überragt – Chelsea gewinnt umkämpftes Spiel gegen Brentford

Mendy überragt – Chelsea gewinnt umkämpftes Spiel gegen Brentford

16. Oktober 2021

Am Samstagabend empfing Brentford den FC Chelsea. In einer umkämpften Partie gewannen die Gäste knapp mit 1:0 (1:0). Chilwell mit der Führung für Chelsea, Brentford drückt in der Schlussphase Bryan Mbeumo hatte die erste große Chance für die Hausherren, traf in der 22. Minute jedoch nur den Pfosten. Ansonsten war Chelsea die spielerisch überlegene Mannschaft, […]


'' + self.location.search