Packendes Derby: Everton und Liverpool teilen sich Punkte

Darwin Nunez verpasst bei der Partie Everton gegen Liverpool einen Kopfball.
News

News | Zum Auftakt des 6. Spieltags der Premier League teilten sich der FC Everton und der FC Liverpool in einem packenden Merseyside Derby die Punkte (0:0). 

Everton bietet Liverpool Paroli – drei Alu-Treffer in Halbzeit eins

Was für die meisten Derbys gilt, ist bei der Merseyside-Edition nicht anders: Form und Qualität spielen eine untergeordnete Rolle. Das war auch an diesem Samstagmittag der Fall. Doch der Reihe nach.

Der FC Liverpool, zwei Dreier in Serie, versuchte den sieglosen FC Everton zunächst zu überrumpeln, die Hausherren standen jedoch gut und ließen keine klaren Chancen zu. Mehr noch, das Team von Frank Lampard wurde immer aggressiver, fand in die Partie und setzte oft nach Pressingaktionen auch den ein oder anderen offensiven Nadelstich. Meist war Debütant Neal Maupay mit klugen Bewegungen involviert. Eine Mischung aus Abschluss und Vorlage rollte beispielsweise bedrohlich am Kasten der Reds vorbei (8.).



Die Gäste, mit Harvey Elliott (19) und Fabio Carvalho (20) den Helden des Last-Minute-Siegs über Newcastle in der Startelf, blieben spielbestimmend, agierten insgesamt aber zu behäbig und einfallslos. Gelegenheiten blieben folglich Mangelware, einzig Darwin Núñez, nach Rotsperre für Roberto Firmino im Sturm, köpfte nach Flanke neben das Tor (18.).

Und so war es der FC Everton, der mit viel Intensität ohne den Ball, auch mit dem Spielgerät mutiger wurde. Nach einer halben Stunde gelang es den Toffees die Reds sogar kurzzeitig einzuschnüren, was zur bis dahin besten Chance führte. Nach einem Stockfehler von Joe Gomez im Strafraum verpasste Maupay zunächst den Ball, der heraneilende Tom Davies drosch selbigen mit dem Außenrist an den Pfosten (32).

Wie aus dem Nichts kam auch Liverpool in der Gefahrenzone an: Nunez feuerte aus spitzem Winkel ab, Jordan Pickford lenkte spektakulär an die Latte, wenige Sekunden später zirkelte Luis Diaz den Ball vom Strafraumrand an den Pfosten (43.). Mit 0:0 ging es in die Pause.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Demarai Gray vom FC Everton im Zweikampf mit Fabio Carvalho vom FC Liverpool

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Everton und Liverpool liefern sich packende zweite Hälfte

Jürgen Klopp stellte mit dem Seitenwechsel auf Angriff, brachte Firmino für Carvalho. Und siehe da, das gesamte Team spielte nun entschlossener nach vorne. Die besten Chancen hatten Nunez, der nach Vorarbeit von Diaz (46.) verfehlte, und Kostas Tsimikas, der nach Getümmel im Strafraum das leere Tor nicht (49.) traf.

Der FC Everton überstand die Drangphase des FC Liverpool, meldete sich mit einem Flachschuss von Nathan Patterson (60.) zurück, doch es folgte die nächste: Pickford parierte zunächst gegen Firminho, dann nach der Ecke erneut gegen den Brasilianer und schließlich gegen Fabinho (64.). Quasi im Gegenzug hatten die Hausherren nach einem Konter eine klare Überzahlsituation, doch Maupay vertändelte und konnte Alisson nur noch anschießen (65.). In der 69. Minute war der Ball dann plötzlich im Liverpooler Tornetz. Nach Flanke von Demarai Gray hatte Maupay quergelegt, Connor Coady stand jedoch knapp im Abseits, als er den Fuß hinhielt.

Everton, mit dem überragenden Neuzugang Amadou Onana im Mittelfeld, hielt in einem nun packenden Derby weiter mutig dagegen. In der 83. Minute zirkelte der eingewechselte Dwight McNeil den Ball aufs lange Eck und zwang Alisson zu einer Parade. Auf der anderen Seite wurde Pickford durch eine Direktabnahme des aktiven Firmino geprüft (87.). Die letzte Chance hatte der FC Liverpool kurz vor Abpfiff: Der bis dahin unauffällige Mohamed Salah schoss den Ball an den Pfosten, auch hier hatte Pickford die Hand dran (90+5).

Hier geht es zur Tabelle der Premier League

Und so blieb es bei einem 0:0 der unterhaltsamen Sorte. Für Everton aufgrund der Leistungssteigerung und des Gegners ein moralischer Punktgewinn – für Liverpool bereits der vierte Punktverlust im sechsten Spiel.

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FA-Cup mit Topduellen, Bayern gegen Frankfurt und vieles mehr: Das Programm am Wochenende

FA-Cup mit Topduellen, Bayern gegen Frankfurt und vieles mehr: Das Programm am Wochenende

27. Januar 2023

Nach einer englischen Woche in einigen Wettbewerben stehen am Wochenende wieder viele Highlights auf dem Programm. Unter anderem geht es im FA-Cup so richtig zur Sache, auch die Bundesliga sowie die anderen Topligen bieten einiges an Unterhaltung.  Freitag: FA-Cup-Topspiel in Manchester im Fokus Wie an jedem Wochenende hält der Freitag zumindest noch nicht die Masse […]

West Ham United: Geht Vereinslegende Antonio noch im Winter?

West Ham United: Geht Vereinslegende Antonio noch im Winter?

27. Januar 2023

News | West Ham United könnte noch in diesem Transferfenster seinen Rekord-Torschützen verlieren. Michail Antonio bestätigte jüngst, dass er in Kontakt mit anderen Vereinen steht.  Antonio beschäftigt sich mit West-Ham-Abschied! Bei West Ham United läuft es aktuell nicht rund. Derzeit besteht sogar die Chance, dass Michael Antonio (32) den Klubnoch vor Ende der Transferperiode verlässt. […]

Erst Chelsea, jetzt Arsenal: Brighton bleibt bei Caicedo hart

Erst Chelsea, jetzt Arsenal: Brighton bleibt bei Caicedo hart

27. Januar 2023

News | Auf der Suche nach einem Spieler für das zentrale Mittelfeld hat Arsenal Moises Caicedo von Brighton ins Visier genommen – allerdings erfolglos. Brighton will Caicedo bis Sommer halten Wie Transfer-Insider Fabrizio Romano exklusiv erfahren haben will, hat Arsenal ein Angebot in Höhe von 60 Millionen Pfund (knapp 68 Mio. Euro) für Moises Caicedo (21) abgegeben. […]