FC Arsenal arbeitet an Zinchenko-Transfer

14. Juli 2022 | News | BY Yannick Lassmann

News | Mikel Arteta und Oleksandr Zinchenko arbeiteten bereits bei Manchester City zusammen. Nun könnten sie beim FC Arsenal erneut aufeinandertreffen.

FC Arsenal spricht mit Man City über Zinchenko

Fast 100 Millionen Euro steckte der FC Arsenal bereits in die Weiterentwicklung seines Kaders. Über die Hälfte der Ausgaben floss in die Verpflichtung von Gabriel Jesus (25), der von Manchester City kam.

Beim englischen Meister könnten sich die Gunners nun erneut bedienen. Wie das seriöse Portal “The Athletic” erfuhr, bemühen sie sich um den Transfer von Oleksandr Zinchenko (25). Beide Klubs stünden in Kontakt, doch noch konnten die Nordlondoner die Ablöseforderungen nicht erfüllen.

 

Manchester City wäre jedoch bereit, den noch bis 2024 unter Vertrag stehenden Ukrainer für eine passende, nicht näher benannte, Summe ziehen zu lassen. Zuvor müssten sich der FC Arsenal und die Spielerseite jedoch auch über die persönlichen Konditionen einigen.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Einen Vorteil scheinen die Zinchenko für seine Vielseitigkeit schätzenden, aber ihn eher als Linksverteidiger einplanenden Gunners zu haben, denn Trainer Mikel Arteta (40) kennt ihn bereits aus seiner Zeit als Assistent von Pep Guardiola (51) bei Manchester City und zeige großes Interesse an einer neuerlichen Zusammenarbeit.

(Photo by PAUL ELLIS/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.


Ähnliche Artikel