FC Liverpool an BVB-Youngster Moukoko interessiert

News

News | Der Vertrag von BVB-Youngster Youssoufa Moukoko läuft im kommenden Sommer aus und europäische Top-Vereine werden sich wohl um das 17-jährige Wunderkind bemühen. Unter den Interessenten befindet sich auch der Klub von Ex-Dortmund-Trainer Jürgen Klopp.

Moukoko-Zukunft noch offen

Youssoufa Moukoko (17) findet sich in der Bundesliga immer besser zurecht und ruft in der bisherigen Saison tolle Leistungen ab. Beim 5:0-Erfolg von Borussia Dortmund über den VfB Stuttgart errecihte er zudem historisches.

 



Sein Tor zum 5:0 war bereits sein neuntes Bundesligator. Kein anderer Spieler in der höchsten deutschen Spielklasse war bei seinem neunten Ligatreffer so jung wie der Deutsche (17 Jahre, 11 Monate). Der Vertrag des 17-jährigen Stürmers läuft im kommenden Sommer aus. Der BVB möchte unbedingt mit dem Youngster verlängern und legte ihm bereits ein Vertragsangebot vor. Bisher hat Moukoko jedoch noch nicht unterschrieben.

Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

Einem Bericht der Daily Mail zufolge, zeigt der FC Liverpool mit Ex-Dortmund-Trainer Jürgen Klopp (55) starkes Interesse am Angreifer und soll zu den Favoriten auf eine Verpflichtung zählen. Demnach sei Klopp von den Fähigkeiten des deutschen Jugendnationalspielers beeindruckt und sehe Moukoko als zukünftige Sturmhoffnung an der Anfield Road. Neben dem FC Liverpool seien auch Real Madrid, Paris Saint-Germain und der FC Barcelona an einer Verpflichtung interessiert.

Mehr News und Storys rund um die Premier League

In den Vertragspoker könnte jedoch erst Ende November Schwung aufkommen. Denn wenn der Stürmer 18 Jahre alt wird, kann er selber mit den Vereinen verhandeln, bisher müssen das seine Eltern für ihn tun. Es bleibt abzuwarten, ob Moukoko bereit ist Deutschland zu verlassen, oder ob er beim BVB langfristig verlängern wird.

(Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)

Joel Horz

Durch seine Adern fließt anstatt rot, schwarz und gelbes Blut. Der junge Mario Götze von 2010 entfachte in ihm die Leidenschaft für offensiven und technisch starken Fußball. Joel interessiert sich vor allem für Statistiken des Fußballs.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Ruhnert ordnet die Tabellensituation von Union ein – „surreal“

Ruhnert ordnet die Tabellensituation von Union ein – „surreal“

7. Februar 2023

News | Im Zuge einer Medienrunde ordnete Unions Geschäftsführer die Tabellensituation des Vereins ein. Der Funktionär zeigt sich selbst überrascht. Ruhnert blickt auf straffes Programm von Union Der Erfolg von Fußball-Bundesligist Union Berlin überrascht selbst Geschäftsführer Oliver Ruhnert (51). „Wir fahren als Zweiter nach Leipzig, am 20. Spieltag, wenn das nicht surreal ist“, sagte er […]

Nie wieder für Wales – Joe Allen beendet Nationalmannschaftskarriere

Nie wieder für Wales – Joe Allen beendet Nationalmannschaftskarriere

7. Februar 2023

News | Joe Allen war ein wichtiger Bestandteil der goldenen Generation von Wales. Heute hat er das Ende seiner Nationalmannschaftskarriere verkündet. Joe Allen spielte bei drei großen Turnieren für Wales Die Nationalmannschaft von Wales hat in den vergangenen Jahren einen Höhenflug erlebt. Nun beendet mit Joe Allen (32) ein Spieler seine Karriere in der Nationalmannschaft, […]

Bochum-Trainer Letsch vor Pokalderby: „Ohne Mut und Risiko keine Chance“

Bochum-Trainer Letsch vor Pokalderby: „Ohne Mut und Risiko keine Chance“

7. Februar 2023

News | Am Mittwoch empfängt der VfL Bochum im DFB-Pokal Borussia Dortmund. Ein kleines Derby im „Pott“ steht also auf dem Programm und die Gastgeber von Trainer Thomas Letsch haben durchaus Selbstvertrauen mitgebracht.  Letsch vor BVB-Spiel: „Brauchen Balance und Stabilität“ Der VfL Bochum will auch Borussia Dortmund seine Heimstärke spüren lassen und im Achtelfinale des DFB-Pokals […]