Gündogan-Doppelpack und Alisson-Patzer: Manchester City schlägt Liverpool deutlich!

Spieltag

Der Liverpool FC empfing Manchester City zum Topspiel der Premier League. Eine unterhaltsame Partie endete mit einem deutlichen Sieg der Guardiola-Elf.

Liverpool gegen Manchester City: Intensives Duell

Das Topspiel der Premier League begann intensiv. Wie es zu erwarten war, presste Liverpool sehr aggressiv und versuchte dadurch Ballverluste der Gäste zu provozieren. Die Guardiola-Elf hielt gut dagegen und fiel mit cleverem Zustellen auf. So neutralisierten sich die beiden Teams jedoch zunächst. Einziger Aufreger war das Foul von Thiago nach knapp einer Minute. Der Ex-Bayern Spieler grätschte Gündogan von hinten ab und sah die gelbe Karte.

Torraumszenen waren zunächst absolute Mangelware. Liverpool hatte Probleme im Spielaufbau und City fehlte die Genauigkeit im letzten Drittel. Dennoch war es ein unterhaltsames Spiel. In der 24. Minute kam es dann auch endlich zur ersten Torchance: Trent Alexander-Arnold ließ Zinchenko nach einem guten Dribbling stehen und seine Flanke setzte Sadio Mané über das Tor. Nun kippte die Partie zu Gunsten der Reds. Nachdem Ruben Dias eine Flanke nur unzureichend per Kopf klärte, kam Roberto Firmino mit einer Direktabnahme zum Abschluss. Ederson parierte den Versuch jedoch souverän (29.). 

Die Drangphase der Reds überstand Manchester City gut und suchte vereinzelt wieder den Weg nach vorne. Dann der Auftritt von Raheem Sterlin: Der Engländer dribbelte in den Strafraum an mehreren Verteidigern vorbei und Fabinho ließ letztendlich sein Bein stehen – Elfmeter. Gündogan, der eine extrem starke Saison spielt und torgefährlich, wie noch nie ist, jagte den Ball allerdings in den Liverpooler Abendhimmel (37. Minute). Danach passierte nicht mehr viel im ersten Durchgang.

(Photo by Tim Keeton – Pool/Getty Images)

Gündogan trifft doppelt für City – Alisson patzt doppelt

Kurz nach der Halbzeit bewies Gündogan dann doch noch seinen Torriecher. Wieder war es Sterling, der die Hintermannschaft der Klopp-Elf durchwirbelte. Der englische Nationalspieler legte für Foden auf, dessen Schuss Alisson stark parierte. Gündogan tauchte dann jedoch auf und staubte den Abpraller in der 49. Minute zum 1:0 ab.  

Liverpool schüttelte sich kurz und versuchte sich danach wieder in der Offensive. Nach einem tollen Flankenwechsel von Alexander-Arnold kam Curtis Jones aus halblinker Position zum Abschluss. Sein Schuss wurde von Stones entscheidend abgefälscht und verfehlte das Tor nur knapp (58. Minute). Fünf Minuten später spielte Liverpools Rechtsverteidiger erneut einen langen Ball, den Ruben Dias unzureichend klärte. Nach seinem Fehler schnappte sich Mohamed Salah den Ball. Citys Innenverteidiger hielt den Ägypter am Arm fest. Dieser fiel zu Boden und Michael Oliver zeigte zum zweiten Mal auf den Punkt. Salah verwandelte den Elfmeter souverän zum Ausgleich. 

Dieses Mal war es Manchester City, das gut mit dem Rückschlag umging. Nach einem Freistoß erzielte John Stones das vermeintliche 2:1 für die Gäste, aber der Innenverteidiger stand im Abseits. Zwei Minuten später gab es dann doch die Führung für die Cityzens. Alisson patzte gleich zweimal im Spielaufbau und spielte Foden den Ball direkt in die Füße. Dieser bediente Gündogan, der seinen Doppelpack aus kurzer Distanz schnürte. In der 76. Minute ein erneuter Blackout des Brasilianers, der schon wieder einen eklatanten Fehlpass in Richtung Foden spielte. Dieses Mal bediente der junge Engländer Gabriel Jesus. 3:1 für die Guardiola-Elf. In der 83. Minute besiegelte der Youngster persönlich dann endgültig die Niederlage für Liverpool: Von der rechten Außenbahn zog Foden in den Strafraum und nagelte den Ball in den Kasten. In der Schlussphase gab es keine nennenswerten Szenen mehr.

Damit hat sich Liverpool erst einmal aus dem Meisterschaftskampf verabschiedet. Manchester City, das den zehnten Ligasieg in Folge einfuhr, hat zehn Punkte Vorsprung auf die Reds und sogar noch ein Spiel in der Hinterhand. Für Guardiola war es der erste Sieg in Anfield und ein rundum zufriedenstellender Abend.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by JON SUPER/POOL/AFP via Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Olympique Lyon: Verteidiger Andersen im Fokus von Crystal Palace

Olympique Lyon: Verteidiger Andersen im Fokus von Crystal Palace

24. Juli 2021

News | Olympique Lyon verlieh Verteidiger Joachim Andersen in der Vorsaison bereits nach England. Beim FC Fulham konnte er überzeugen, nun interessiert sich Crystal Palace für Andersen.  Zieht es Andersen zu Crystal Palace? Crystal Palace will noch einen Verteidiger verpflichten, um den Kader für die kommende Saison zu verstärken. Joachim Andersen (25) von Olympique Lyon […]

Liverpool FC: Harry Wilson vor Wechsel zum FC Fulham

Liverpool FC: Harry Wilson vor Wechsel zum FC Fulham

24. Juli 2021

News | Der FC Liverpool dünnt den Kader derzeit etwas aus. Neben Taiwo Awoniyi und Marko Grujic, die beide zuletzt verkauft wurden, steht auch Harry Wilson unmittelbar vor einem Abgang. Wilson zieht es zum FC Fulham.  Liverpool: Wilson zieht es zum FC Fulham Harry Wilson (24) steht kurz vor einem Abgang beim FC Liverpool. Der […]

Tottenham: Alderweireld vor Wechsel nach Katar

Tottenham: Alderweireld vor Wechsel nach Katar

24. Juli 2021

News | Bei den Tottenham Hotspurs stehen unter dem neuen Trainer Nuno Espirito Santo noch einige Veränderungen im Kader an. Ein Spieler, der Tottenham verlassen könnte, ist Toby Alderweireld. Den Verteidiger zieht es nach Katar. Tottenham: Alderweireld zieht es nach Katar Toby Alderweireld (32) spielt schon seit dem Sommer 2015 bei den Tottenham Hotspurs. Doch […]


'' + self.location.search