Havertz und Pulisic überragend! Chelsea zerlegt Crystal Palace

Spieltag

Spielbericht | Im Samstagabendspiel des 31. Spieltags der Premier League empfing Crystal Palace in einem Londoner Duell den Chelsea FC. In einer einseitigen Partie gewannen die Gäste mit 4:1 (3:0). Kai Havertz und Christian Pulisic waren die überragenden Männer auf dem Platz.

Crystal Palace unverändert, Werner bei Chelsea auf der Bank

Die Gastgeber traten unverändert im Vergleich zum 1:1 in der Vorwoche gegen Everton an. Thomas Tuchel hingegen wechselte nach dem 2:0 in der Champions League unter der Woche in Porto auf drei Positionen. Unter anderem saß Timo Werner auf der Bank, dafür begann der ehemalige Dortmunder Christian Pulisic. Abwehrchef Thiago Silva fehlte gesperrt.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Früher Doppelschlag ebnet Chelsea den Weg

Die Blues übernahmen wie erwartet von Beginn an die Spielkontrolle. Die erste Chance hatte Pulisic nach einer starken Kombination. Der US-Amerikaner scheiterte aus kurzer Distanz an Vicente Guaita (7.). Im Anschluss brachten die Hausherren den Ball nicht aus der Gefahrenzone, über Callum Hudson-Odoi kam der Ball zu Kai Havertz, der von halbrechts ins lange Eck traf (8.). Nur zwei Minuten später traf dann auch Pulisic. Diesmal war Havertz der Vorlagengeber. Der Deutsche bekam den Ball an der linken Grundlinie, legte von dort perfekt zurück und Pulisic ließ diesmal Guaita keine Abwehrchance (10.).

Photo: Justin Tallis / Imago

Auch im Anschluss blieben die Gäste klar überlegen. Die nächste große Chance hatte erneut Havertz, der einen langen Ball perfekt mitnahm, jedoch an Guaita scheiterte (22.). Nach einer halben Stunde sorgte Innenverteidiger Kurt Zouma im Anschluss an einen Freistoß von Mason Mount mit dem 3:0 für die Vorentscheidung (30.). Für den Franzosen war es bereits das fünfte Saisontor. Danach gab es weitere Chancen für die Blues, unter anderem wurde ein Kopfball von Antonio Rüdiger auf der Linie geklärt (35.). Anschließend passierte nichts mehr, es ging mit dem 3:0 in die Pause. Den Hausherren gelang kein einziger Abschluss.

Benteke mit dem Anschluss, Pulisic mit der Entscheidung

Die zweite Halbzeit begann deutlich ausgeglichener. Beiden Mannschaften war anzumerken, dass das Spiel im Prinzip entschieden war. Chancen hatte zunächst weiterhin nur Chelsea. Vor allem Ben Chilwell agierte dabei jedoch zu egoistisch. Mit der ersten Chance kamen die Hausherren zum Anschluss. Der kurz zuvor eingewechselte Jeffrey Schlupp kam nach einem starken Solo zu einer freien Flanke, Christian Benteke setzte sich in der Mitte durch und traf per Kopf (63.). Das Spiel änderte sich durch den Treffer jedoch kaum, Chelsea blieb die dominante Mannschaft.

Pulisic war es dann, der die Partie entschied. Reece James wurde auf der rechten Seite freigespielt, die Hereingabe des eingewechselten Rechtsverteidigers kam zu Pulisic und dieser traf aus kurzer Distanz ohne Probleme (78.). Damit war der Stecker endgültig gezogen und von beiden Seiten kam nichts mehr. Durch den Sieg rückt Chelsea wieder an Liverpool vorbei und zumindest über Nacht auf Platz vier. West Ham spielt erst morgen. Crystal Palace hingegen bleibt auf Platz 13 im Niemandsland der Tabelle, die Eagles haben zwölf Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz und 13 Punkte Rückstand auf Europa.

Photo: Ken Sparks / Imago

Lukas Heigl

Liebhaber des britischen Fußballs: Von Brighton über Reading und Wimbledon bis nach Inverness. Ist mehr für Spiele der dritten englischen Liga als für den Classico zu begeistern. Durch das Kommentatoren-Duo Galler/Menuge auch am französischen Fußball interessiert

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nullnummer! Dezimiertes PSG holt einen Punkt in Marseille

Nullnummer! Dezimiertes PSG holt einen Punkt in Marseille

24. Oktober 2021

Spielbericht | Im Topspiel des elften Spieltags der Ligue 1 trafen am Sonntagabend Olympique Marseille und PSG aufeinander. In einer hitzigen Partie trennten sich die Mannschaften torlos. VAR nimmt Marseille und PSG je einen Treffer Bei den Gastgebern stand im Vergleich zum ungefährdeten 4:1 gegen Lorient am vergangenen Wochenende fast dieselbe Elf auf dem Feld. […]

Liverpool überrennt Manchester United – Kantersieg im Old Trafford

Liverpool überrennt Manchester United – Kantersieg im Old Trafford

24. Oktober 2021

News | An einem denkwürdigen Nachmittag im Old Trafford deklassierte Liverpool den alten Rivalen Manchester United. Die Reds besiegten die Red Devils mit 0:5. Liverpool demontiert Manchester United Eine der größten Rivalitäten der Fußballwelt wurde am Sonntagnachmittag im Old Trafford erneut ausgespielt. Zu Gast bei Manchester United war, der von Jürgen Klopp trainierte, Liverpool FC. […]

Salah überholt Drogba als erfolgreichster afrikanischer Torjäger in der Premier League

Salah überholt Drogba als erfolgreichster afrikanischer Torjäger in der Premier League

24. Oktober 2021

News | Der FC Liverpool spielt heute in der Premier League auswärts bei Manchester United. Schon in der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel, das klar in Richtung der Reds kippte.  Salah schnappt sich einen neuen Rekord Wieder einmal traf Mohamed Salah (29) dabei für den FC Liverpool. Der Ägypter befindet sich derzeit in sensationell […]


'' + self.location.search