Henderson kritisiert: „Niemand nimmt das Wohl der Spieler ernst“

Jordan Henderson sprach über die hohe Belastung der Spieler.
News

News | Trotz der großen Probleme rund um das Coronavirus hält die Premier League an ihrem straffen Zeitplan fest, was Jordan Henderson skeptisch beäugt.

Liverpool-Kapitän Henderson warnt vor Überbelastung

In der Premier League fielen am vergangenen Wochenende sechs von zehn Begegnungen aufgrund von Corona-Infektionen in den Vereinen aus. Dennoch wurde am Montag beschlossen, den Spielbetrieb regulär weiterlaufen zu lassen. Jordan Henderson (31) ging in einem Interview mit der BBC (via Telegraph) nicht nur auf die viel diskutierte Thematik ein, sondern sprach über die ohnehin hohe Belastung.

Sein FC Liverpool ist am Boxing Day (26. Dezember) gegen Leeds United gefordert, ehe es schon zwei Tage später zu Leicester City geht. „Ich glaube, die Leute können nicht einschätzen, wie intensiv es ist, bis man es selbst erlebt hat“, so der Kapitän der Reds mit Blick auf das Programm. Jeder Spieler wolle, wenn er das Spielfeld betrete stets auf höchstem Niveau agieren, doch dies sei momentan sehr schwierig.

 

Henderson betonte: „Das ist schon seit ein paar Jahren so, und es ist schwierig, aber wenn man dann noch Covid dazu nimmt, wird es noch schwieriger und noch schlimmer.“ Aus seiner Ansicht zog er eine klare Schlussfolgerung, die kein gutes Licht auf die Funktionäre wirft, die für den derzeitigen Terminplan verantwortlich sind: „Natürlich wollen wir als Fußballer spielen, wir wollen rausgehen und spielen, aber ich mache mir Sorgen um das Wohlergehen der Spieler und ich glaube nicht, dass irgendjemand das ernst genug nimmt, besonders in dieser Zeit, wenn Covid hier ist.“

Mehr Informationen zur Premier League

Der Mittelfeldspieler selbst habe sich in den vergangenen Monaten mehrfach mit den Kapitänen der anderen Premier-League-Klubs getroffen, um die Vielzahl von Problemen zu diskutieren. Allerdings erkannte er bislang noch keinen Fortschritt zugunsten der Spieler: „Wir werden versuchen, Gespräche im Hintergrund zu führen und einen gewissen Einfluss auszuüben, aber im Moment habe ich nicht das Gefühl, dass die Spieler den Respekt bekommen, den sie verdienen.“

Vor allem Akteure, die im Europapokal antreten und für die Nationalmannschaft, ergeben sich große Schwierigkeiten. Sie hätten „höchstens zwei oder drei Wochen im Jahr“ frei. „Ich bin mir nicht sicher, ob das ausreicht, um sich körperlich und geistig von der vergangenen Saison zu erholen“, erklärte der sehr reflektierte Henderson.

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Arsenal: Verhandlungen mit Juventus wegen Arthur stocken

Arsenal: Verhandlungen mit Juventus wegen Arthur stocken

26. Januar 2022

News: Arsenal ist weiterhin auf der Suche nach einer Verstärkung für das zentrale Mittelfeld. Ein Transfer von Wunschspieler Arthur gerät ins Stocken. Arthur – Diskussionen um Leihlaufzeit Laut einem Bericht von „The Athletic“ gibt es Ungereimtheiten zwischen Arsenal und Juventus Turin bezüglich der Leihlaufzeit von Wunschtransfer Arthur (25). Während die „Gunners“ an eine sechsmonatige Leihe […]

Tottenham Hotspur will Sofyan Amrabat von der ACF Fiorentina verpflichten

Tottenham Hotspur will Sofyan Amrabat von der ACF Fiorentina verpflichten

26. Januar 2022

News | Tottenham Hotspur will sich im Mittelfeld verstärken und in Kürze der ACF Fiorentina ein Angebot für Sofyan Amrabat unterbreiten. Der 25-Jährige soll inklusive einer Kaufoption ausgeliehen werden.  Sofyan Amrabat vor Wechsel von der ACF Fiorentina zu Tottenham Wie The Guardian berichtet, will Tottenham Sofyan Amrabat (25) von der ACF Fiorentina inklusive einer Kaufoption […]

Newcastle United: Angebot für Dan Burn von Brighton & Hove Albion abgelehnt

Newcastle United: Angebot für Dan Burn von Brighton & Hove Albion abgelehnt

26. Januar 2022

News | Newcastle United befindet sich weiterhin auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger und hat deshalb ein Angebot für Dan Burn abgegeben, welches allerdings von Brighton & Hove Albion abgelehnt wurde. Brighton & Hove Albion lehnt Newcastle Uniteds Angebot für Dan Burn ab Wie The Athletic berichtet, hat Newcastle United ein Angebot für Dan […]


'' + self.location.search