James Rodríguez vor Wechsel nach Katar

James Rodríguez als Ersatzspieler beim FC Everton.
Weitere Ligen

News | James Rodríguez spielt beim FC Everton keine Rolle mehr. Eine Rückkehr zum FC Porto zerschlug sich, jetzt könnte er in Katar fündig werden.

Bei Everton aussortierter James Rodríguez führt Gespräche mit einem Klub aus Katar

James Rodríguez (30) hat seit dem Trainerwechsel hin zu Rafael Benítez (61) kein Pflichtspiel mehr für den FC Everton absolviert. Zwischenzeitlich stand bereits eine Rückkehr zum FC Porto im Raum. Laut Sky Sports befindet sich der Kolumbianer derzeit im Austausch mit einem katarischen Verein. Ein kurzfristiger Wechsel erscheint machbar, da dort das Transferfenster noch bis zum 30. September geöffnet hat.

 

Zuletzt kommunizierte der Offensivspieler vor allem über die Streamingplattform Twich mit seinen Anhängern. Dabei gab er immer wieder interessante Einblicke in seine Gedankenwelt. Vor rund einer Woche teilte er mit: „Mir geht es körperlich gut. Glaubt nicht alles, was sie sagen. Ich trainiere gut, ich fühle mich gut und bin auf das vorbereitet, was mit mir passieren wird und was auf mich zukommt.“

Mehr Informationen zur Premier League

James Rodríguez wechselte erst vor einem Jahr von Real Madrid an den Goodison Park. Unter der Leitung des ihm vertrauenden Übungsleiters Carlo Ancelotti (62) brachte er es in 23 Premier-League-Spielen auf immerhin sechs Tore und fünf Vorlagen.

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Carro schlägt Alarm: „Bundesliga dient der Premier League als Ausbildungsliga“

Carro schlägt Alarm: „Bundesliga dient der Premier League als Ausbildungsliga“

21. Oktober 2021

Fernando Carro sorgt sich um die Bundesliga. Der Geschäftsführer von Bayer 04 Leverkusen sieht eine Übermacht der Premier League.

Union-Delegation um Präsident Zingler in Rotterdam angegriffen

Union-Delegation um Präsident Zingler in Rotterdam angegriffen

21. Oktober 2021

Am Mittwochabend ist eine Delegation des 1. FC Union Berlin in Rotterdam tätlich angegriffen worden. Am Donnerstag steht das Spiel gegen Feyenoord in der Conference League an.

Chelsea | Lukaku und Werner fallen wohl „für einige Spiele“ aus

Chelsea | Lukaku und Werner fallen wohl „für einige Spiele“ aus

21. Oktober 2021

News | Chelsea-Coach Thomas Tuchel steht vor einem Personalproblem im Angriff, nachdem Romelu Lukaku und Timo Werner sich in der Champions-League-Partie gegen Malmö verletzt haben. Tuchel: Chelsea muss Untersuchungen von Lukaku und Werner abwarten Der Chelsea FC konnte sein Gruppenspiel in der Champions League mit einem souveränen 4:0 über Malmö FF erfolgreich gestalten. Die „Blues“ […]


'' + self.location.search