James vor schnellem Ende in Katar: „Würde gerne nach Europa zurückkehren“

James Rodríguez denkt an eine Rückkehr nach Europa.
Premier League

News | James Rodríguez schloss sich erst im September dem katarischen Klub Al-Rayyan SC an. Nun denkt er er bereits an einen Abgang.

James Rodríguez „würde gerne woanders hingehen“

Neun Begegnungen, in denen er drei Tore und vier Vorlagen beisteuerte, bestritt James Rodríguez (30) für Al-Rayyan SC. Zahlreiche Auftritte dürften nicht mehr hinzukommen, trotz eines Vertrags bis zum 30.06.2024. „Wie lange in Katar? Ich weiß es nicht, man weiß nicht, was passieren wird. Aber ich würde gerne woanders hingehen“, betonte der Kolumbianer auf dem Streamingportal „Twitch“ (via „Olé“).

Vorstellen kann der offensive Mittelfeldspieler sich Engagements auf mehreren Kontinenten, wobei er seine Präferenz äußerte: „Ich würde gerne nach Europa zurückkehren, warum nicht. Ich habe die Voraussetzungen, ich komme in einen Rhythmus und werde abwarten, was passiert.“

 

Ebenfalls in Betracht zieht James die USA: „Das gefällt mir sehr, aber dafür ist noch Zeit.“ Bis zur kommenden Transferperiode wird er aber noch das Dress von Al-Rayyan tragen und das durchaus mit Ambitionen: „In der Liga haben wir keine guten Ergebnisse erzielt, aber im Pokal läuft es, und das Ziel ist es, diesen zu gewinnen. Immerhin spiele ich, ich bin gut drauf.“

Mehr Informationen zum internationalen Fußball

Der 24. Titel in seiner Laufbahn würde allerdings wohl nur einen geringen Stellenwert besitzen – angesichts des zweifachen Champions-League-Triumphs mit Real Madrid, dem Gewinn der Europa League beim FC Porto und einiger nationaler Meisterschaften, auch beim FC Bayern München.

(Photo by Gabriel Aponte/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Nach Studie: Kopfballverbot für Schottlands Profis

Nach Studie: Kopfballverbot für Schottlands Profis

28. November 2022

News | Der schottische Fußball-Verband (SFA) hat für die Profifußballer des Landes eine neue Regelung eingeführt: Am Tag vor und nach einem Spiel gibt es bald ein Kopfballverbot.  Schottland: Keine Kopfbälle vor und nach den Spielen Schottlands Profifußballer*innen dürfen bald am Tag vor und am Tag nach einem Spiel keine Kopfbälle im Training mehr ausführen. […]

90PLUS-Ticker: Kruse-Aus in Wolfsburg, reist Benzema zur WM nach?

90PLUS-Ticker: Kruse-Aus in Wolfsburg, reist Benzema zur WM nach?

28. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Montag, den 28. November 2022. Natürlich geht es weiter mit der WM 2022 in Katar, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen und alle weiteren Entwicklungen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 28. November Seit mehr als einer Woche läuft WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. […]

Gehalt im neunstelligen Bereich: Ronaldo erhält fürstliches Angebot aus Saudi-Arabien

Gehalt im neunstelligen Bereich: Ronaldo erhält fürstliches Angebot aus Saudi-Arabien

27. November 2022

News | Wie ManUnited vor einigen Tagen bekanntgab, wurde der Vertrag mit Cristiano Ronaldo infolge des skandalösen Interviews aufgelöst. Der Portugiese darf nun ablösefrei den Verein wechseln. Saudischer Erstligist will Ronaldo verpflichten Verschiedenen Medienberichten zufolge hat Cristiano Ronaldo (37) ein lukratives Angebot aus Saudi-Arabien vorliegen. Laut dem er amerikanische Sender CBS Sports (via transfermarkt.de) soll der Erstliga-Klub Al-Nassr dem Portugiesen […]


'' + self.location.search