Liverpool: Salah über Vertragsverhandlungen: „verlange keine verrückten Sachen“

11. Januar 2022 | News | BY Gero Lange

News | Mohamed Salah hat sich zu seiner Vertragssituation beim Liverpool FC geäußert. Aus seiner Sicht sind die Eigentümer am Zug.

Salah über Verlängerung bei Liverpool: „liegt nicht in meiner Hand“

Gegenüber dem Magazin GQ hat Mohamed Salah (29) sich zu seiner Zukunft beim Liverpool FC geäußert. Sein aktuelles Arbeitspapier ist noch bis zum 30. Juni 2023 gültig. Die Verhandlungen über eine Verlängerung seien allerdings ins Stocken geraten.

Gerüchten zufolge liegt das daran, dass Salah das doppelte seine bisherigen Gehalts fordern soll. Der 29-Jährige sagte dazu lediglich: „Ich möchte bleiben, aber es liegt nicht in meiner Hand. Es liegt in ihren Händen. Sie wissen, was ich will. Ich verlange keine verrückten Sachen“, so der Flügelspieler über die Vereinsverantwortlichen.

Für Salah gehe es dabei vor allem um Anerkennung: „Wenn du um etwas bittest und sie dir zeigen, dass sie dir etwas geben können, dann sollten sie es auch tun, weil sie zu schätzen wissen, was du für den Verein getan hast. Ich bin jetzt schon das fünfte Jahr hier. Ich kenne den Verein sehr gut. Ich liebe die Fans. Die Fans lieben mich.“

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Aktuell nimmt Salah mit der Nationalmannschaft Ägyptens am Africa Cup teil. In der Premier League bringt er es in der bisherigen Saison auf 16 Tore und neun Vorlagen. Sein Trainer Jürgen Klopp (54) sagte: „Ich glaube, Mo kann im Moment mit Fug und Recht behaupten, der beste Fußballer der Welt zu sein.

(Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)

 

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS


Ähnliche Artikel