Man City | Guardiola: „Würde meinen Vertrag um 10 Jahre verlängern“

Pep Guardiola will Manchester City weiter treu bleiben.
News

News | Bei Manchester City stellt sich mitten in der entscheidenden Saisonphase die Frage nach dem Verbleib von Pep Guardiola, die der Trainer jetzt deutlich beantwortete.

Guardiola bekennt sich zu Manchester City

Pep Guardiola (51) betreut Manchester City bereits im sechsten Jahr – eine ungewöhnlich lange Zeit für den stets das Maximum fordernden Trainer. Zuletzt kamen Gerüchte auf, wonach er nach Ende seines Kontrakts am 30.06.2023 die brasilianische Nationalmannschaft übernehmen könnte.

Angesprochen auf einen möglichen Abgang stellte der Trainer auf der Pressekonferenz vor dem Premier-League-Kracher gegen den FC Liverpool klar (via Telegraph): „Ich stehe hier unter Vertrag, ich bin hier sehr glücklich. Ich bin bereit, für immer hier zu bleiben. Es gibt keinen besseren Ort für mich, ich würde meinen Vertrag um 10 Jahre verlängern.“

 

Der Fokus von Guardiola richtete sich auf den Sonntag, wo möglicherweise eine Vorentscheidung im Titelrennen fallen kann. Anspannung strahlte er aber keineswegs aus: „Ich schlafe dieses Jahr wie ein Baby. Ich freue mich auf Sonntag, es könnte auch Samstag sein, dann wäre es besser. Ich bin ein bisschen sauer auf die Premier League, weil sie das Spiel ansetzen, wenn Tiger Woods zurück ist!“

Mehr Informationen zur Premier League

Die Rückkehr des wohl besten Golfers aller Zeiten dürfte aber nicht der einzige Grund für die Kritik am Spieltermin sein, denn schon am Mittwoch tritt Manchester City im Champions-League-Viertelfinalrückspiel bei Atlético an. Viele Verschnaufpausen bleiben daher nicht. Dennoch betonte der Coach: „Ich bin viel entspannter. Jetzt ist es an der Zeit, es zu genießen. Im Oktober-Dezember leide ich mehr unter dem Rhythmus. Jetzt bin ich nicht nervös.“ Abzuwarten bleibt, ob er diese Haltung für die entscheidenden Spiele auf seine Mannschaft übertragen kann.

(Photo by OLI SCARFF/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Nach Studie: Kopfballverbot für Schottlands Profis

Nach Studie: Kopfballverbot für Schottlands Profis

28. November 2022

News | Der schottische Fußball-Verband (SFA) hat für die Profifußballer des Landes eine neue Regelung eingeführt: Am Tag vor und nach einem Spiel gibt es bald ein Kopfballverbot.  Schottland: Keine Kopfbälle vor und nach den Spielen Schottlands Profifußballer*innen dürfen bald am Tag vor und am Tag nach einem Spiel keine Kopfbälle im Training mehr ausführen. […]

90PLUS-Ticker: Kruse-Aus in Wolfsburg, reist Benzema zur WM nach?

90PLUS-Ticker: Kruse-Aus in Wolfsburg, reist Benzema zur WM nach?

28. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Montag, den 28. November 2022. Natürlich geht es weiter mit der WM 2022 in Katar, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen und alle weiteren Entwicklungen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 28. November Seit mehr als einer Woche läuft WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. […]

Gehalt im neunstelligen Bereich: Ronaldo erhält fürstliches Angebot aus Saudi-Arabien

Gehalt im neunstelligen Bereich: Ronaldo erhält fürstliches Angebot aus Saudi-Arabien

27. November 2022

News | Wie ManUnited vor einigen Tagen bekanntgab, wurde der Vertrag mit Cristiano Ronaldo infolge des skandalösen Interviews aufgelöst. Der Portugiese darf nun ablösefrei den Verein wechseln. Saudischer Erstligist will Ronaldo verpflichten Verschiedenen Medienberichten zufolge hat Cristiano Ronaldo (37) ein lukratives Angebot aus Saudi-Arabien vorliegen. Laut dem er amerikanische Sender CBS Sports (via transfermarkt.de) soll der Erstliga-Klub Al-Nassr dem Portugiesen […]


'' + self.location.search