Manchester United | „Fake News“ – Pogba äußert sich zu Bericht über Solskjaer-Verhältnis und Vertragsverhandlungen

Paul Pogba im Dress von Manchester United.
News

News | Manchester United schlittert momentan durch eine Krise. Im Fokus steht abermals Paul Pogba, dem nachgesagt wird, dass er sich mit Ole Gunnar Solskajer zerworfen und die Gespräche über einen neuen Vertrag abgebrochen habe.

Manchester United: Pogba erkennt „große Lügen, um Schlagzeilen zu machen“

0:5 unterlag Manchester United am Sonntagabend dem Erzrivalen aus Liverpool. Wenige Minuten nach seiner Einwechslung sah Paul Pogba (28) aufgrund eines groben Foulspiels die Rote Karte. Die Kritik an seiner ohne schon reichlich diskutierten Person nahm anschließend nochmals zu.

Im Raum stand schon zuvor, dass es im Verhältnis des Mittelfeldspielers zum ebenfalls kritisierten Trainer Ole Gunnar Solskjaer (48) erhebliche Spannungen gebe. Ebenso berichtete die Boulevarddzeitung „Sun“ über einen Abbruch der Verhandlungen hinsichtlich eines neuen Arbeitspapiers. Darauf reagierte der Franzose nun auf seinem Twitter-Account.

 

 

Pogba veröffentlichte einen Screenshot des Artikels und schrieb dazu: „Fake News“. Via Instagram fügte er hinzu: „Boulevardpresse will wieder einmal mit Polemik 100% Fake News erzeugen. Große Lügen, um Schlagzeilen zu machen. Journalisten, die meinen Namen benutzen, um Dinge zu sehen, die es nicht gibt.“

Mehr News und Storys rund um die Premier League

Gleichzeitig erklärte der Weltmeister von 2018 durchaus ungewöhnliche Vorgehen, Stellung zu Medienberichten zu nehmen. „Der einzige Grund, warum ich diesen Mist anspreche, ist aus Respekt vor meinem Trainer, meinem Verein und meinen Fans, um eine klare Botschaft zu senden: Je weniger man diese Leute liest, desto besser ist es, denn sie haben keine Scham und werden einfach alles sagen, ohne jegliche Grundlage“, so Pogba.

In den kommenden Wochen und Monaten wird er weiterhin im Blickpunkt stehen. Alleine schon, weil sein Vertrag bei Manchester United am 30.06.2022 endet.

(Photo by Naomi Baker/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Premier League: Liverpool erneut mit hohem Sieg, zweiter Erfolg für Gerrard

Premier League: Liverpool erneut mit hohem Sieg, zweiter Erfolg für Gerrard

27. November 2021

News | Am Samstagnachmittag fanden in der Premier League drei Partien statt. Unter anderem war der FC Liverpool im Heimspiel gegen den FC Southampton zum Einsatz. Die Reds gaben sich keine Blöße.  Liverpool mit nächstem Kantersieg Der FC Liverpool bleibt in der Premier League weiter im Titelrennen. Nach dem 4:0-Heimsieg gegen Arsenal am vergangenen Wochenende […]

Arsenal bezwingt Newcastle: Young Guns zeigen Reaktion

Arsenal bezwingt Newcastle: Young Guns zeigen Reaktion

27. November 2021

Der FC Arsenal hat am 13. Spieltag der Premier League Newcastle United mit 2:0 (1:0) geschlagen. Die Gunners zeigten eine starke Reaktion, vor allem dank ihrer Talente. 

Barcelona mit Ferran Torres einig – Winterwechsel in Sicht

Barcelona mit Ferran Torres einig – Winterwechsel in Sicht

27. November 2021

News | Der FC Barcelona will seinen Kader schon in der nächsten Transferperiode verstärken. Königstransfer soll Ferran Torres von Manchester City werden. Barcelona: Torres sagt zu – Finanzierung fraglich Xavi Hernández (41) absolvierte bislang zwei Pflichtspiele als Cheftrainer des FC Barcelona. Für den Winter wurde ihm Verstärkung in Aussicht gestellt. Wie unter anderem die Mundo Deportivo berichtet, steht Ferran […]


'' + self.location.search