Manchester City dreht nach der Pause auf und siegt souverän bei Fulham

News

News | Im heutigen Abendspiel der Premier League traf der FC Fulham auf Manchester City. Der erste Abschnitt im altehrwürdigen Craven Cottage verlief recht ausgeglichen, doch dann zog der Spitzenreiter die Zügel deutlich an und fuhr einen letztlich klaren 3:0-Erfolg ein.

Couragiertes Fulham bietet Cityzens wenig Räume

Drei Tage nach dem überzeugenden 5:2-Erfolg über Southampton warf Pep Guardiola die Rotationsmaschine an. Er veränderte seine Startelf auf gleich sieben Positionen. Unter anderem fand sich der erneut ligaweit zum „Spieler des Monats“ gekürte Ilkay Gündogan auf der Bank wieder. Die Gastgeber befanden sich ebenfalls in einer ansprechenden Verfassung, da sie drei der letzten sechs Partien gewannen. Daher versteckten sich die Cottagers von Beginn an keineswegs, sondern agierten selbstbewusst im eigenen Ballbesitz. Zudem setzten sie die Skyblues schon tief in der eigenen Hälfte unter Druck.

Mehr als eine Halbchance durch Ademola Lookman sprang allerdings nicht heraus. Der Tabellenführer blieb in der Anfangsviertelstunde sogar ohne Torschuss. In Minute 18 brannte es erstmals lichterloh im Strafraum der Westlondoner. Joao Cancelo steckte auf Ferran Torres durch, dessen sofortigen Abschluss Alphonse Areola mit den Füßen abwehrte. Zunehmend kontrollierte City das Geschehen. Durchschlagskraft entwickelten die Gäste jedoch nur selten. 35 Minuten waren vorüber, als eine Einzelaktion von Bernardo Silva mit einem laschem Schuss, den Areola problemlos festhielt, endete. Sekunden vor dem Pausenpfiff trat auch Sergio Aguero in Erscheinung. Doch auch sein Versuch stellte keine Herausforderung für Areola dar. Es sollte die letzte nennenswerte Szene einer ansehnlichen ersten Halbzeit sein, die lediglich mit dem Makel weniger Torchancen behaftet war.

(Photo: Imago/Andy Rowland)

City kommt eiskalt aus der Kabine

Die zweite Hälfte startete mit einem Paukenschlag. Ein von Cancelo aus dem Halbfeld getretener Freistoß rutschte bis auf den Fünfmeterraum durch, wo John Stones nur noch den Fuß hinhalten musste – 0:1 (47.). Das Bild auf dem Spielfeld bestand zunächst, bis sich Fulham in der 56.Minute selbst in die Bredouille brachte. Joachim Andersen schoss seinen Mitspieler Ivan Cavaleiro ab, sodass der Ball direkt vor den Füßen von Gabriel Jesus landete, der Areola noch umkurvte und dann mühelos auf 0:2 erhöhte. Es kam noch schlimmer für den Tabellen-18., denn Tosin Adarabioyo brachte Torres im Strafraum ungestüm zu Fall, Schiedsrichter Andre Mariner deutete sofort auf den Elfmeterpunkt. Aguero ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und traf ins linke untere Eck – 0:3 (60.).

Danach plätscherte die Begegnung vor sich hin. Während die Cottagers von den schnellen Gegentreffern noch sichtlich schockiert wirkten, schalteten die Gäste vollends in den Verwaltungsmodus. Eine Torszene gab es bis zur 83.Minute nicht zu vermelden. Dann bediente der eingewechselte Aleksandar Mitrovic den durchgestarteten Joshua Onomah, der fast frei vor Ederson auftauchte, ehe Aymeric Laporte im letzten Moment rettend eingriff. Somit blieb dem weiterhin auf einem Abstiegsplatz verweilenden FC Fulham der Ehrentreffer vergönnt. Manchester City erfreute sich dagegen am 22.Saisonsieg und eilt zielsicher auf die Meisterschaft zu.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo: Imago/Andy Rowland)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Spektakel im Old Trafford: Arsenal unterliegt nach 5-Tore-Spiel bei Manchester United

Spektakel im Old Trafford: Arsenal unterliegt nach 5-Tore-Spiel bei Manchester United

2. Dezember 2021

News | Der FC Arsenal musste am Donnerstagabend bei Manchester United antreten. Es entwickelte sich ein packendes Spiel, in dem Manchester United am Ende mit 3:2 (1:1) die Nase vorn hatte.  Kurioses Tor bringt Arsenal in Manchester in Führung, Fernandes mit der Antwort Arsenal startete sehr gut in die Partie. Schon nach einer Minute hatten […]

Ronaldo mit nächster überragender Marke: 800. Tor seiner Karriere

Ronaldo mit nächster überragender Marke: 800. Tor seiner Karriere

2. Dezember 2021

News | Cristiano Ronaldo tritt mit Manchester United heute gegen den FC Arsenal an. Dabei hatte der Portugiese die große Chance, eine herausragende Marke zu knacken: Das 800. Tor in der Profikarriere.  Ronaldo erzielt 800. Tor in der Profikarriere Cristiano Ronaldo (36) war in der ersten Halbzeit im Spiel gegen Arsenal relativ wenig zu sehen. […]

Tottenham feiert Pflichtsieg gegen Brentford – Conte kann aufatmen

Tottenham feiert Pflichtsieg gegen Brentford – Conte kann aufatmen

2. Dezember 2021

News | Um 20:30 Uhr trafen die Tottenham Hotspurs in der Premier League auf den FC Brentford. Mit 2:0 (1:0) schlugen die Spurs den Aufsteiger am Ende verdient.  Tottenham mit der frühen Führung, Son legt nach Die erste gute Gelegenheit der Partie hatten die Tottenham Hotspurs. Lucas Moura kam nach einer Kombination auf der rechten Seite […]


'' + self.location.search