Premier League | Manchester City oder Liverpool? Endspurt im Titelrennen

Das Titelrennen zwischen Manchester City und dem FC Liverpool dürfte für große Spannung sorgen
Spotlight

Spotlight: Nach der Länderspielpause ist vor dem Titelrennen in der Premier League. Seit dem letzten Spieltag liegen Manchester City und der FC Liverpool an der Tabellenspitze nur noch mit einem Punkt auseinander. Die aktuelle Situation und das Restprogramm beider Clubs verspricht einen spannenden Saisonendspurt.

Enges Duell zwischen Manchester City und Liverpool

Nach der Niederlage gegen Tottenham und dem 0:0-Unentschieden vor der Länderspielpause gegen Crystal Palace verspielte Manchester City endgültig den komfortablen Punktevorsprung an der Tabellenspitze der Premier League. Der amtierende Meister liegt mit nur noch einem Zähler Vorsprung auf Platz eins und bekommt mächtig Druck vom FC Liverpool. Dabei betrug der Abstand der Reds zwischenzeitlich einmal 14 Punkte.

Doch seit Beginn des Jahres ist die Mannschaft von Jürgen Klopp (54) in der Liga noch ungeschlagen und schloss dank einer Siegesserie von acht Siegen in Folge auf die Skyblues auf. Nach dem Sieg gegen den FC Arsenal am letzten Spieltag ist die Meisterschaft somit wieder mehr als offen. „Ich weiß, dass die einzige Chance, die wir haben, die ist, eine unfassbare Menge an Fußballspielen zu gewinnen – weil unser Gegner eine unfassbare Menge an Fußballspielen gewinnt“, teilte Klopp in Bezug auf das Titelrennen mit. Dass das Gipfeltreffen der beiden Konkurrenten noch im Saisonendspurt ansteht, sorgt für zusätzliche Spannung.

Tabellenkonstellation Premier League

Die Tabellenkonstellation sieht wie folgt aus: Das Team von Pep Guardiola (51) steht mit 70 Zählern aus 29 Spielen auf Platz eins, der FC Liverpool hat einen Punkt weniger auf dem Konto. Zwar verloren die Reds bisher ein Spiel weniger als der Tabellenführer, fuhren dafür jedoch schon sechs Unentschieden ein. Eines davon war das 2:2 im Hinspiel gegen die Guardiola-Elf.

Die Verfolger der beiden Topklubs wurden im Laufe der Spielzeit abgehängt. So liegt der Tabellendritte Chelsea bereits ganze zehn Punkte hinter dem LFC. Der Tabellenvierte Arsenal hat noch einmal fünf Punkte weniger.

Weitere News und Berichte rund um den englischen Fußball 

Ein Blick auf die diesjährigen Statistiken unterstreicht die Dominanz der beiden Mannschaften an der Spitze der Tabelle. Der FC Liverpool stellt mit 75 Toren die mit Abstand beste Offensive der Liga, gefolgt von Manchester City (68 Tore). Bei den Gegentoren sieht dies anders aus. Die Skyblues stellen mit gerade einmal 18 Gegentreffern die beste Defensive, gefolgt vom FC Chelsea (19 Gegentore) und Liverpool (20 Gegentore).

Saisonverlauf Manchester City

Mit 22 Siegen, vier Unentschieden und drei Niederlagen in 29 Spielen weist Manchester City in der Premier League einen Punktedurchschnitt von 2,41 Punkten pro Spiel auf. Die Saison begann zwar mit einer 0:1-Auftaktniederlage gegen Tottenham, doch die Mannschaft von Pep Guardiola ließ sich davon nicht beeindrucken und gewann bis zum Jahresende 16 der restlichen 19 Spiele. Vor allem die Defensive der Cityzens ist in dieser Saison ein Schlüssel zum Erfolg. Die beste Defensive der englischen Liga fing sich in lediglich vier Spielen mehr als ein Gegentor und blieb in 17 Spielen komplett ohne gegnerischen Treffer. In Guardiolas Spielsystem ohne klassischen Mittelstürmer gibt es keinen Spieler, der sich als Torjäger Nummer 1 allzu stark vom Rest des Teams abhebt. Leistungsträger in der Offensive sind vor allem Flügelspieler Riyad Mahrez (31) (10 Tore, 4 Assists), Mittelfeldspieler Kevin de Bruyne (30) (9 Tore, 3 Assists) und Angreifer Raheem Sterling (27) (10 Tore, 2 Assists).

Manchester City und Liverpool im Titelkampf

(Photo by Alex Livesey/Getty Images)

Dass noch Spannung im Titelkampf herrscht, liegt an drei Patzern, die innerhalb der letzten sieben Spiele stattfanden. Es setzte eine 2:3-Niederlage gegen Tottenham, sowie zwei Unentschieden gegen Southampton (1:1) und Crystal Palace (0:0). Kurios: City konnte nur eines der vier Spiele gewinnen, in denen sie mehr als ein Gegentor bekamen.

Saisonverlauf FC Liverpool

Der FC Liverpool hat mit 21 Siegen, sechs Unentschieden und zwei Niederlagen einen Punktedurchschnitt von 2,38 Punkten pro Spiel. Im Gegensatz zum sehr guten Saisonauftakt von Manchester City tat sich die Mannschaft von Jürgen Klopp zunächst sehr schwer. In den ersten elf Spielen konnten die Reds nur sechs Partien gewinnen, spielte viermal Unentschieden und verlor gegen West Ham United. Der eher holprige Saisonauftakt war der Grund, weshalb sich in Liverpool niemand mehr so richtig mit der Titelfrage beschäftigte. Doch seit dem elften Spieltag verlor die Klopp-Elf lediglich ein einziges Spiel, spielte zweimal Unentschieden und gewann 15 Partien in der Liga. Auch die Reds spielten insgesamt in 17 Spielen zu Null.

Doch neben der drittbesten Defensive der Liga strahlt der Premier-League-Champion von 2020 vor allem eine enorme Offensivpower aus. Flügelspieler Mo Salah (29) ist in dieser Saison erneut ein Erfolgsgarant. Dem Ägypter stehen nach 29 Spieltagen bereits 30 Scorerpunkte (20 Tore, 10 Assists) zugute. Neuzugang Diogo Jota (25) steuerte bisher 14 Scorer (13 Tore, 1 Assist) bei und auch Sadio Mané (29) steht in der Saison bei 14 Torbeteiligungen (12 Tore, 2 Assists).

Vor allem die Außenverteidiger der Reds spielen eine wichtige Rolle im Spielsystem von Jürgen Klopp. Trent Alexander-Arnold (23) und Andrew Robertson (28) waren zusammen bereits an mehr als 20 Treffern des LFC beteiligt (Alexander-Arnold: 13, Robertson: 11). Kurios: Ähnlich wie Konkurrent Manchester City kassiert der FC Liverpool in wenigen Spielen mehr als ein Gegentor. Anders als bei den Skyblues, konnten die Reds jedoch kein einziges der sechs Spiele gewinnen, in denen sie mindestens zwei Gegentreffer kassierten.

Das Restprogramm

Das Restprogramm der beiden Konkurrenten im Titelrennen ist geprägt vom direkten Aufeinandertreffen. Am Sonntag, dem 10. April 2022, empfängt der aktuelle Tabellenführer Manchester City den FC Liverpool im heimischen Etihad Stadium. Das Spitzenduell wird voraussichtlich wegweisend für den Saisonendspurt sein. Trotz des geschrumpften Vorsprungs ist City-Offensivspieler Bernardo Silva sehr optimistisch und kampfbereit, was die Meisterschaft und das Duell mit den Reds betrifft: „Wir sind immer noch in der besseren Ausgangslage als Liverpool, und schließlich müssen sie noch in unserem Stadion antreten.“

Neben dem ausstehenden Spitzenspiel hat Manchester City noch die Top-10-Gegner West Ham United, Wolverhampton und Aston Villa vor der Brust. Das Restprogramm der Reds hingegen sieht etwas anspruchsvoller aus. Zum einen muss der Tabellenzweite noch ein Auswärtsspiel mehr bestreiten als der direkte Konkurrent und zum anderen warten noch Gegner wie Manchester United, Tottenham zusätzlich zu Aston Villa und den Wolves.

Kann Manchester City die Tabellenführung bis zum Ende der Saison und somit auch den Titel verteidigen oder krönt der FC Liverpool seine unglaubliche Aufholjagd am Ende mit der Meisterschaft?

Am Samstag (13:30 Uhr) eröffnet der FC Liverpool den 31. Spieltag der Premier League an der Anfield Road gegen den Tabellenachtzehnten aus Watford. Manchester City ist wenig später beim Vorletzten der Premier League in Burnley (16 Uhr) zu Gast.

(Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)

Joel Horz

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Everton | Finanzielle Verstöße? Burnley und Leeds fordern Offenlegung aller Dokumente

Everton | Finanzielle Verstöße? Burnley und Leeds fordern Offenlegung aller Dokumente

21. Mai 2022

News | Nach Evertons furiosem 3:2-Sieg über Crystal Palace und dem damit feststehenden Klassenerhalt ist klar: Entweder der FC Burnley oder Leeds United wird am Sonntag absteigen. Wie nun bekannt wurde, gehen beide Klubs gegen Everton vor. Grund sollen finanzielle Verstöße gegen die Richtlinien der Premier League sein. Hat Everton mehr Verluste abgeschrieben als erlaubt? […]

Premier League: Kevin de Bruyne ist Spieler der Saison

Premier League: Kevin de Bruyne ist Spieler der Saison

21. Mai 2022

News | Bevor am morgigen Sonntag der letzte Spieltag der Premier League ansteht, wurde heute der Spieler der Saison bestimmt. Kevin de Bruyne von Manchester City hat sich dabei durchgesetzt.  Kevin de Bruyne Spieler der Saison in der Premier League Am heutigen Samstag gab die Premier League bekannt, dass Mittelfeldspieler Kevin de Bruyne (30) von […]

Die FA sucht nach Maßnahmen gegen Platzstürme

Die FA sucht nach Maßnahmen gegen Platzstürme

21. Mai 2022

News: Nicht nur im deutschen Fußball, sondern auch im englischsprachigen Bereich gab es in letzter Zeit mehrere Platzstürme zu bestaunen. FA über Platzstürme – „Es ist eine Straftat“ Ob in Gelsenkirchen, Köln oder Stuttgart. In letzter Zeit gab es in regelmäßiger Häufigkeit Platzstürme im deutschen Profibereich. Doch während es hier vergleichsweise gesittet zu geht, kam […]


'' + self.location.search