Manchester City | Verletzung im Länderspiel: Torres „wird zweieinhalb, drei Monate ausfallen“

Ferran Torres im Einsatz für Manchester City.
News

News | Ferran Torres spielte absolvierte angeschlagen die Nations-League-Partien für Spanien. Manchester City steht er 2021 nicht mehr zur Verfügung.

Manchester City: Ferran Torres fehlt länger und reist zur Reha nach Spanien

Manchester City wird in Zukunft erstmal nicht auf Ferran Torres (21) zurückgreifen können. Trainer Pep Guardiola (50) berichtete auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den FC Burnley, dass der Offensivakteur „zweieinhalb, drei Monate“ ausfalle.

Torres musste schon im Nations-League-Halbfinale gegen Italien (2:1) vorzeitig ausgewechselt werden, da er sich am Mittelfuß verletzte. Dennoch absolvierte er vier Tage später das Endspiel gegen Frankreich (1:2) über fast die gesamte Spielzeit.

 

Kritik am engen Spielplan oder den Maßnahmen der Nationaltrainer äußerte Guardiola trotzdem nicht: „Die Verletzungen können hier zu Hause passieren, in der Nationalmannschaft. Ich kenne den Trainer aus Spanien, Luis Enrique, sehr gut. Ich weiß, dass er Spieler so gut wie möglich behandelt. Er will nicht, dass jemand verletzt wird. Sie versuchen aufzupassen. Es passierte in Belgien mit Kevin, es passierte in England mit Phil. Es wäre besser, wenn es nicht passiert, aber es passiert.“

Mehr Informationen zur Premier League

Zur Verletzung machte er ebenfalls keine genaueren Angaben. Er verkündete lediglich, dass Torres zur Reha nach Spanien fliegen werde. In der laufenden Saison brachte er es bis dato auf sieben Pflichtspiele für die Skyblues, wobei er drei Tore erzielte.

(Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

„Wir blicken nach vorne“ – Erik Ten Hag äußert sich zum Ronaldo-Abgang

„Wir blicken nach vorne“ – Erik Ten Hag äußert sich zum Ronaldo-Abgang

8. Dezember 2022

News | Erik Ten Hag hat sich in einem Interview erstmals zum Abgang von Cristiano Ronaldo geäußert. Der Niederländer schien gelassen. Erik Ten Hag: „Wir blicken nach vorne“ „Jetzt ist er weg und wir blicken nach vorne“, so der Manchester United-Boss Erik Ten Hag in einem Interview über Cristiano Ronaldo (37). Der Niederländer gab sich […]

Rabiot: „Würde gerne einmal in der Premier League spielen“

Rabiot: „Würde gerne einmal in der Premier League spielen“

8. Dezember 2022

News | Adrien Rabiot hat bei einer Pressekonferenz während der WM sein Interesse an der Premier League bekräftigt. Bereits im Sommer wurde er mit einem englischen Topklub in Verbindung gebracht. Rabiot: Destination Premier League? Während einer Pressekonferenz im Vorfeld des WM-Viertelfinale Frankreich gegen England hat der französische Mittelfeldspieler Adrien Rabiot (27) sein Interesse an der […]

Nach Sterling-Zwischenfall: Profis fordern höhere Sicherheitsstandards in ihren Verträgen

Nach Sterling-Zwischenfall: Profis fordern höhere Sicherheitsstandards in ihren Verträgen

7. Dezember 2022

News: Raheem Sterling war das nächste prominente Opfer. In seinem Haus wurde eingebrochen, während der englische Nationalspieler in Katar verweilte. Sterling – Sicherheitsstandards in Verträgen? Die Historie zeigt: Fußballprofis sind beliebte Opfer für kriminelle Einbrüche. Während der Weltmeisterschaft in Katar erwischte es Raheem Sterling (27), der deshalb seine Zelte vorzeitig abbrach und nach London zurückkehrte. […]


'' + self.location.search