Manchester United: Aktuell vier Kandidaten für den Trainerposten

News

News | Manchester United sucht für die kommende Saison einen neuen Trainer. Aktuell trainiert Ralf Rangnick die „Red Devils“, wird ab dem Sommer aber lediglich noch in beratender Rolle fungieren. 

Pochettino, Ten Hag, Lopetegui, Enrique – Vier Kandidaten für Manchester United

Als Ralf Rangnick (63) im Dezember 2021 als Interimstrainer bei Manchester United übernahm war klar, dass er nicht über den Sommer hinaus Trainer bleiben wird. Ihm wird in Zukunft eine Art Beraterrolle bei den ´Red Devils` zukommen. Laut ´Sky Sports` soll jedoch nicht nur die Trainersuche unvollendet sein. Auch wie genau die Beraterrolle von Rangnick in Manchester aussehen soll sei derzeit noch ungeklärt. 



Grund dafür soll sein, dass der 63-Jährige sich erst einmal voll und ganz auf seine Aufgaben als Trainer konzentrieren soll, um die Ziele des derzeitigen Tabellensechsten zu erreichen. Derzeit kämpft Manchester United noch um einen Champions-League-Platz, welcher neun Spieltage vor Schluss vier Punkte entfernt liegt. Laut dem Bericht aus England soll Rangnick auch bei der Suche nach seinem Nachfolger außen vorbleiben und nicht mitentscheiden. 

Die Kandidatenliste für das Traineramt beinhaltet laut ´Sky Sports` derzeit vier Namen. Mauricio Pochettino (50), Trainer von Paris Saint-Germain soll einer der Kandidaten sein. Er war bereits in der englischen Premier League tätig und würde sich auskennen. Ein weiterer Kandidat sei Erik ten Hag (52), welcher derzeit Ajax Amsterdam trainiert. Für ihn wäre Manchester United ein großer Schritt.

Weitere News und Berichte rund um den englischen Fußball 

Der dritte Kandidat auf die Rangnick-Nachfolge ist wohl Julen Lopetegui (55). Er ist derzeit Trainer beim FC Sevilla und gewann dort 2020 die Europa League. Der letzte Name auf der Liste soll der spanische Nationaltrainer Luis Enrique (51) sein. Letztgenannter wird jedoch wohl bis zur Weltmeisterschaft im Winter 2022 als Nationaltrainer im Amt bleiben und nicht im Sommer zur Verfügung stehen. Eine Doppelrolle soll vor allem vom spanischen Verband alles andere als ideal empfunden werden.

Joel Horz

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Riesenprobleme bei Verkauf: Chelsea droht absolute Handlungsunfähigkeit!

Riesenprobleme bei Verkauf: Chelsea droht absolute Handlungsunfähigkeit!

16. Mai 2022

News | Eigentlich sah es zuletzt danach aus, als würde der Verkauf des FC Chelsea in Kürze über die Bühne gehen. Das Konsortium um Todd Boehly erhielt den Zuschlag, eine entsprechende Pressemitteilung wurde veröffentlicht.  Chelsea drohen Probleme beim Verkauf Doch dem FC Chelsea droht Ärger. Denn noch ist der Verkauf nicht vollzogen. Die Regierung muss zustimmen, […]

Chelsea hat Lewandowski auf dem Radar

Chelsea hat Lewandowski auf dem Radar

16. Mai 2022

News | Robert Lewandowski sorgte mit seinem Wechselwunsch für Aufregung. Ihn könnte es vom FC Bayern zum FC Chelsea ziehen, wo sein Name bereits fiel. Chelsea: Tuchel gilt als großer Fan von Lewandowski Die Meisterschaft des FC Bayern München stand bereits seit einigen Wochen fest. Dennoch herrschte am Wochenende nochmals viel Trubel, denn Robert Lewandowski (33) […]

FC Burnley: Cornet mit Ausstiegsklausel im Abstiegsfall

FC Burnley: Cornet mit Ausstiegsklausel im Abstiegsfall

16. Mai 2022

News | Der FC Burnley kämpft in der Premier League aktuell gegen den Abstieg. Für die Clarets sieht es alles andere als gut aus, bevor der letzte Spieltag ansteht. Bei einem Abstieg würde das Team zudem sehr wahrscheinlich Maxwel Cornet verlieren.  Burnley: Cornet bei Abstieg wohl weg Der FC Burnley kann die Klasse noch halten, […]


'' + self.location.search