Katar beschäftigt sich mit Kauf von Manchester United!

8. Februar 2023 | News | BY Julius Eid

News | Manchester United könnte den Besitzer wechseln und angeblich soll der Emir von Katar am Kauf interessiert sein. 

Manchester United vor Besitzerwechsel

Seit 17 Jahren gehört Manchester United der Glaser-Familie und immer wieder gab es in dieser Ära auch harte Proteste der Fans gegen die amerikanischen Besitzer. Die Ankündigung im letzten November, dass die Blazers offen für einen Verkauf des Rekordmeisters wären, sorgte also sicherlich nicht nur für Trauer. Noch gibt es allerdings keine konkreten Pläne für einen Nachfolger. Dies könnte sich nun ändern, denn angeblich soll der Emir von Katar mit einem Kauf des Klubs aus Manchester liebäugeln.

Mehr News rund um die Premier League

Wie der Guardian berichtet, soll Sheikh Tamim bin Hamad al-Thani sich gerade mit den Möglichkeiten beschäftigen, sich die Besitzrechte am englischen Traditionsklub zu sichern. Vor allem eine Tatsache ist dabei aber eine signifikante Hürde. Zum jetzigen Zeitpunkt würden die Regulären der UEFA einen solchen Deal verhindern, denn Katar besitzt schon den französischen Giganten PSG. Trotzdem soll der Öl-Staat nicht aufgeben und es scheint diskutiert zu werden, wie man eine Änderung der aktuellen UEFA-Regularien anstreben könnte um sich auch Manchester United zu sichern. Wie glücklich die Fans in Manchester dann über einen neuen Besitzer wären, bleibt abzuwarten.

Photo by OLI SCARFF/AFP via Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.


Ähnliche Artikel