Mertesacker über Situation bei Arsenal: „bauen entwicklungsfähige Mannschaft auf“

Per Mertesacker, hier noch in seiner Zeit als Spieler für den FC Arsenal
News

News | Arsenals Leiter der Nachwuchsabteilung, Per Mertesacker, hat sich in einem Interview zur aktuellen sportlichen Lage des Vereins und zur zukünftigen Ausrichtung geäußert. 

Mertesacker über Arsenal „mit kostspieligen Verpflichtungen“ zwischenzeitlich „auf die Nase gefallen“

In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung (Zitate via kicker) hat sich Per Mertesacker (37), Leiter der Nachwuchsabteilung des FC Arsenal, zu der aktuellen sportlichen Lage des Vereins geäußert. Mit vier Siegen aus den letzten vier Partien in der Premier League und einem Torverhältnis von 14:1 befindet sich Arsenal derzeit in der Erfolgsspur.

Nach dem Abgang von Arsene Wenger (72) im Jahr 2018 hatte dies etwas gedauert: „Es ist nicht einfach, Nachfolger zu finden, die gute Ideen einbringen und bei denen zugleich die Klubangestellten mitziehen“, so Mertesacker dazu.

Zum neuen Trainer Mikel Arteta (39) fügte er an: „Mikel ist anders gestrickt als Arsene, ist intensiv und fokussiert. Er versucht, als Trainer sehr aktiv zu sein, auf die neue Generation einzugehen und klar aufzuzeigen, was verlangt wird. Die jetzige Generation braucht mehr Vorgaben, während zu meiner Zeit viel mehr untereinander im Dialog geregelt wurde.“

Zur jetzigen Generation gehören bei Arsenal unter anderem Emile Smith Rowe (21) und Bukayo Saka (20). Diese haben mit starken Leistungen einen wesentlichen Anteil an Arsenals Aufschwung und sind zudem Teil der neuen Ausrichtung: „Wir befinden uns im Umbruch und bauen eine entwicklungsfähige Mannschaft auf, die gespickt sein soll mit Spielern aus der eigenen Jugend und Profis aus dem Ausland“, so Mertesacker.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Von dieser Strategie soll zukünftig auch nicht mehr abgewichen werden, das habe man aus der Vergangenheit gelernt: „Zwischenzeitlich waren wir von unserem Weg abgekommen. Wir versuchten, mit kostspieligen Verpflichtungen den Anschluss nach ganz oben schneller zu schaffen. Damit sind wir auf die Nase gefallen.“

(Photo by Marc Atkins/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Newcastle zunehmend frustriert: Bayer Leverkusen beharrt bei Diaby auf hohe Ablösesumme

Newcastle zunehmend frustriert: Bayer Leverkusen beharrt bei Diaby auf hohe Ablösesumme

5. Juli 2022

News | Newcastle United würde Moussa Diaby in diesem Sommer gerne verpflichten. Der Spieler kann sich einen Wechsel nach England zwar vorstellen, doch dabei muss auch Bayer 04 Leverkusen mitspielen.  Leverkusen beharrt auf hoher Diaby-Ablöse Moussa Diaby (22) wird schon seit geraumer Zeit von Newcastle United gescoutet. Der französische Offensivspieler, der seit 2019 für Bayer […]

90PLUS-Transferticker: Viele Neuzugänge, Bayern-Verteidiger Richards nach England?

90PLUS-Transferticker: Viele Neuzugänge, Bayern-Verteidiger Richards nach England?

5. Juli 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Leicester City hat Feyenoord-Mittelfeldspieler Kökcü auf der Liste

Leicester City hat Feyenoord-Mittelfeldspieler Kökcü auf der Liste

5. Juli 2022

News | Leicester City arbeitet gegenwärtig daran, den Kader für die kommende Saison auf Vordermann zu bringen. Ein Kandidat soll dabei Orkun Kökcü sein, der aktuell für Feyenoord spielt.  Kökcü ein Kandidat bei Leicester City Leicester City befindet sich aktuell auf der Suche nach Verstärkungen für das Mittelfeld. Laut The Athletic ist Orkun Kökcü (21) […]


'' + self.location.search