Nach Insolvenzantrag: Derby County werden zwölf Punkte abgezogen

Das Stadion von Derby County.
Weitere Ligen

News | Derby County vermeldete am Wochenende seien Insolvenz. Die EFL reagierte und zog dem von Wayne Rooney trainierten Traditionsklub zwölf Punkte ab.

Punktabzug für Derby County: „Sicherstellen, dass der Verein alle Championship-Spiele absolvieren kann“

Die EFL zog Derby County nach dem Bekanntwerden der Insolvenz gleich zwölf Punkte ab. Somit rückt die Mannschaft von Wayne Rooney (35), die bislang zehn Zähler in ach Partien einsammelte, ans Tabellenende und besitzt einen großen Rückstand auf das rettende Ufer. Doch die sportliche Situation rückt angesichts der finanziellen Umstände in den Hintergrund. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, werden Andrew Hosking, Carl Jackson und Andrew Andronikou von der Unternehmensberatung Quantuma als Insolvenzverwalter fungieren. Zuvor war es nicht gelungen, einen neuen Eigentümer zu finden.

 

Hosking nahm Stellung zur brenzligen Lage: „Wir befinden uns in einem frühen Stadium der Bewertung der Optionen, die dem Verein zur Verfügung stehen und laden alle interessierten Parteien ein, sich zu melden. Unsere unmittelbaren Ziele sind es, sicherzustellen, dass der Verein in dieser Saison alle Spiele in der Championship absolviert, und interessierte Parteien zu finden, um den Verein sowie seine Mitarbeiter zu schützen.“

Mehr News und Storys rund um den englischen Fußball

Die EFL wiederum hat laut dem Guardian bereits mit der neuen Führung gesprochen. Zudem plane sie Gespräche mit der Fangruppe Rams Trust, dem Ministerium für Digitales, Kultur, Medien und Sport sowie den lokalen Abgeordneten. EFL-Chef Trevor Birch (63) sagte: „Ich bin mir bewusst, dass dies eine schwierige und besorgniserregende Zeit für alle ist, die mit dem Verein verbunden sind, insbesondere für die Mitarbeiter und Fans,. Es ist unsere Absicht, proaktiv mit den Verwaltern und allen relevanten Parteien zusammenzuarbeiten, um eine langfristige und lebensfähige Zukunft für Derby County zu sichern.“

Darüber hinaus droht dem angeschlagenen Klub weiteres Unheil. Denn es könnten neun weitere Punkte abgezogen werden. Derby County sei aufgefordert worden, die Bilanzen zwischen 2015 und 2018 nochmal vorzulegen. Zuvor sei ein Verstoß gegen die Rechnungslegungvorschriften festgestellt worden.

(Photo: Imago/Joe Giddens)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Chelsea | Verlängerung und deutliche Gehaltserhöhung für Mason Mount?

Chelsea | Verlängerung und deutliche Gehaltserhöhung für Mason Mount?

19. Oktober 2021

News | Chelsea plant eine Vertragsverlängerung mit Mason Mount. Dabei könnte auf den Engländer auch eine saftige Gehaltserhöhung zukommen. VVL und mehr Gehalt für Mason Mount geplant Mason Mount (22) hat eine starke letzte Saison hinter sich. Der Mittelfeldspieler wurde nicht nur zum Chelsea Spieler des Jahres gewählt, auch der Premier League Acadamey Graduate Award […]

FC Barcelona an Sterling dran – Man City mit hohem Preisschild

FC Barcelona an Sterling dran – Man City mit hohem Preisschild

19. Oktober 2021

News | Der FC Barcelona streckt offenbar seine Fühler nach Raheem Sterling von Manchester City aus. Doch es gibt einige Komplikationen. Barça an Raheem Sterling interessiert Der FC Barcelona will im Januar auf dem Transfermarkt nachlegen und soll darüber nachdenken, Raheem Sterling (26) von Manchester City zu verpflichten. Dies berichtet die spanische Sport. Der englische […]

Premier League: Abstimmung verhindert vorerst Newcastle-Investitionen

Premier League: Abstimmung verhindert vorerst Newcastle-Investitionen

19. Oktober 2021

Die Übernahme von Newcastle United durch ein saudi-arabisches Konsortium erhitzt die Gemüter in der Premier League. Die Konkurrenz der Magpies will Sponsorendeals nun langfristig stärker regulieren.


'' + self.location.search