Nach Super-League-Debakel: Liverpool kündigt Gespräche mit Fans an

liverpool super league
Super League

News | Der FC Liverpool hat nach massiven Protesten gegen die Super League Gespräche mit den Fans angekündigt.

Fangruppierung will im Liverpool-Vorstand vertreten sein

Der FC Liverpool hat unruhige Wochen in einer ohnehin schon chaotischen Saison hinter sich. Die „Reds“ sollten eines der zwölf Teams sein, welche die Super League gründen. Der abtrünnige Wettbewerb zerschlug sich 48 Stunden nach der Verkündung allerdings wieder. Massive Proteste von Fans, Verbänden, Spielern und anderen Vereinsverantwortlichen hatten zu einem Umdenken bei nahezu allen Vereinen geführt. So hatte auch die deutliche Gegenreaktion der Liverpool-Anhänger:innen zu einem Umdenken geführt. Vor einer Woche hatte sich Besitzer John W. Henry (71) in einem Video-Statement für sein Vorgehen entschuldigt. Nun kündigte der LFC weitere Schritte an, um sich reumütig zu zeigen.

Demnach wolle der Premier-League-Klub Gespräche mit seinen Fans führen, „um so schnell wie möglich den guten Glauben an unseren Engagement-Prozess wiederherzustellen“, beteuerte sagte Liverpools Vorstandsvorsitzender Billy Hogan. Man wolle „die Ernsthaftigkeit zu unterstreichen, mit der wir die aktuelle Situation und die Notwendigkeit einer positiven, sinnvollen Veränderung betrachten.“ Es ist eine Reaktion auf eine Umfrage der Fangruppe Spirit of Shankly (SOS). Diese hatte ihre Mitglieder gefragt, was die nächsten Schritte sein sollten. Eine deutliche Mehrheit (89%) sprach sich dafür aus, dass SOS auf Vorstandsebene vertreten sein und mit dem Verein an einer Reformagenda arbeiten sollte.

 

In dem Brief, der von der Fangruppe veröffentlicht wurde, sagte Hogan: „Es ist positiv, dass SOS sich dafür entschieden hat, wieder mit dem Verein in Kontakt zu treten, da dies die notwendigen Gespräche ermöglicht.“ Man wolle zeitnahe ein erstes Treffen einberufen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Foto: xZacxGoodwinx/IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Tottenham: Neuer Anlauf bei Max Aarons im Sommer

Tottenham: Neuer Anlauf bei Max Aarons im Sommer

22. Juni 2021

News | Max Aarons von Norwich City ist ein begehrter Spieler. In der Vergangenheit gab es einige Gerüchte um einen möglichen Abgang des Rechtsverteidigers. Unter anderem bemühten sich Tottenham und der FC Bayern um Aarons.  Max Aarons: Neuer Anlauf von Tottenham? Laut Sky Sports sollen die Tottenham Hotspurs einen neuen Anlauf bei Rechtsverteidiger Max Aarons […]

Werder Bremen | Perfekt: Rashica wechselt zu Norwich

Werder Bremen | Perfekt: Rashica wechselt zu Norwich

22. Juni 2021

News | Milot Rashica wechselt vom SV Werder Bremen zu Norwich City. Beide Vereine bestätigten am Dienstag den Transfer.  Norwich zahlt offenbar 11 Millionen Euro für Rashica Milot Rashica (24) wird weiterhin in der ersten Liga spielen. Der Offensivmann des Bundesliga-Absteigers Werder Bremen schließt sich Premier-League-Aufsteiger Norwich City an. Das gaben die Vereine am Dienstag […]

FC Liverpool | Neco Williams vor Abschied im Sommer

FC Liverpool | Neco Williams vor Abschied im Sommer

21. Juni 2021

News | Neco Williams könnte den FC Liverpool im Sommer verlassen. Der 20-Jährige hält die Augen nach einem Verein offen, bei dem er zu mehr Spielzeit gelangen könnte. Verlässt Neco Williams den FC Liverpool im Sommer? Wie The Athletic schreibt, steht Neco Williams (20) beim FC Liverpool vor einem Abschied im Sommer. Der Verein geht […]