Nach Super-League-Debakel: Liverpool kündigt Gespräche mit Fans an

liverpool super league
Super League

News | Der FC Liverpool hat nach massiven Protesten gegen die Super League Gespräche mit den Fans angekündigt.

Fangruppierung will im Liverpool-Vorstand vertreten sein

Der FC Liverpool hat unruhige Wochen in einer ohnehin schon chaotischen Saison hinter sich. Die „Reds“ sollten eines der zwölf Teams sein, welche die Super League gründen. Der abtrünnige Wettbewerb zerschlug sich 48 Stunden nach der Verkündung allerdings wieder. Massive Proteste von Fans, Verbänden, Spielern und anderen Vereinsverantwortlichen hatten zu einem Umdenken bei nahezu allen Vereinen geführt. So hatte auch die deutliche Gegenreaktion der Liverpool-Anhänger:innen zu einem Umdenken geführt. Vor einer Woche hatte sich Besitzer John W. Henry (71) in einem Video-Statement für sein Vorgehen entschuldigt. Nun kündigte der LFC weitere Schritte an, um sich reumütig zu zeigen.

Demnach wolle der Premier-League-Klub Gespräche mit seinen Fans führen, „um so schnell wie möglich den guten Glauben an unseren Engagement-Prozess wiederherzustellen“, beteuerte sagte Liverpools Vorstandsvorsitzender Billy Hogan. Man wolle „die Ernsthaftigkeit zu unterstreichen, mit der wir die aktuelle Situation und die Notwendigkeit einer positiven, sinnvollen Veränderung betrachten.“ Es ist eine Reaktion auf eine Umfrage der Fangruppe Spirit of Shankly (SOS). Diese hatte ihre Mitglieder gefragt, was die nächsten Schritte sein sollten. Eine deutliche Mehrheit (89%) sprach sich dafür aus, dass SOS auf Vorstandsebene vertreten sein und mit dem Verein an einer Reformagenda arbeiten sollte.

 

In dem Brief, der von der Fangruppe veröffentlicht wurde, sagte Hogan: „Es ist positiv, dass SOS sich dafür entschieden hat, wieder mit dem Verein in Kontakt zu treten, da dies die notwendigen Gespräche ermöglicht.“ Man wolle zeitnahe ein erstes Treffen einberufen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Foto: xZacxGoodwinx/IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

West Ham | Moyes über Rice: „Man konnte ein Schnäppchen machen“

West Ham | Moyes über Rice: „Man konnte ein Schnäppchen machen“

25. Oktober 2021

News | Rice ist einer der begehrtesten Spieler auf der Insel. Daher ist es auch wenig verwunderlich, dass sich seit Monaten Gerüchte um einen möglichen Wechsel zu einem größeren Klub ranken. Dafür würde West Ham aber eine exorbitante Ablösesumme verlangen, wie Trainer Moyes in einem Interview sagte. Vertrag von Rice läuft noch bis 2024 Declan Rice (22) ist […]

ManUnited | Für Solskjaer ist mit der 0:5-Schmach „der Tiefpunkt“ erreicht

ManUnited | Für Solskjaer ist mit der 0:5-Schmach „der Tiefpunkt“ erreicht

25. Oktober 2021

News | 0:5 gegen den Erzrivalen aus Liverpool – für die Fans von ManUnited war es ein schwarzer Sonntag. Trainer Solskjaer sah das nicht anders. Solskjaer bleibt Trainer von ManUnited Trotz der 0:5-Heimniederlage gegen Liverpool, die er als den schwärzesten Tag seiner Amtszeit bezeichnet, denkt Ole Gunnar Solskjaer (48)  nicht daran, seinen Trainerposten bei ManUnited zu räumen. „Ich […]

Liverpool überrennt Manchester United – Kantersieg im Old Trafford

Liverpool überrennt Manchester United – Kantersieg im Old Trafford

24. Oktober 2021

News | An einem denkwürdigen Nachmittag im Old Trafford deklassierte Liverpool den alten Rivalen Manchester United. Die Reds besiegten die Red Devils mit 0:5. Liverpool demontiert Manchester United Eine der größten Rivalitäten der Fußballwelt wurde am Sonntagnachmittag im Old Trafford erneut ausgespielt. Zu Gast bei Manchester United war, der von Jürgen Klopp trainierte, Liverpool FC. […]


'' + self.location.search