Natürlich Lukaku: Chelsea bezwingt Arsenal im Derby

Romelu Lukaku feiert das 1:0 gegen den FC Arsenal.
News

News | Am 2. Spieltag der Premier League feierte der FC Chelsea einen 2:0 (2:0)-Auswärtssieg über den FC Arsenal. Matchwinner bei den Blues war Rückkehrer Romelu Lukaku, der seinen Einstand mit einem Tor krönte. 

Rückkehrer Lukaku bringt Chelsea in Front

Die Fans im ausverkauften Emirates Stadium erlebten eine muntere Anfangsphase. Der FC Arsenal legte trotz der enttäuschenden 0:2-Auftaktniederlage gegen Aufsteiger Brentford selbstbewusst und energisch los, Chelsea brauchte ein paar Minuten, um sich darauf einzustellen. Schon bald hatten die Blues mehr Spielanteile, die Gunners blieben dennoch lebhaft.

 

Das erste Tor erzielte aber der FC Chelsea. Nach Abstimmungsproblemen in der Viererkette der Hausherren, wo der erkrankte Neuzugang Ben White kurzfristig ausfiel, tauchte Reece James frei auf der rechten Seite auf. Der Rechtsverteidiger flankte flach in die Mitte, wo Romelu Lukaku zum 0:1 abstaubte (15.). Natürlich Lukaku. Der Belgier gab nach 115 Millionen Euro teurer Rückkehr sein Debüt und erzielte sein erstes Chelsea-Tor im 16. Pflichtspiel.

Arsenal verdaute den Rückschlag gut, war besonders bei Gegenangriffen über Nicolas Pépé oder Emile Smith Rowe gefährlich. Fehlende Präzision in der letzten Aktion ließ allerdings keine klaren Chancen zu. Und so schlugen die Blues, die die Partie unaufgeregt kontrollierten, mit der nächsten Gelegenheit eiskalt zu. Wieder zog der starke James rechts in die Box, wieder war Linksverteidiger Kieran Tierney zu zentral eingerückt. Dieses Mal schloss der Engländer selbst zum 0:2 ab (35.).

Auch nach dem nächsten Rückschlag stimmte bei Arsenal die Einstellung. Und sie hätte wohl belohnt werden müssen. Nach einigen Halbchancen brach Bukayo Saka in den Strafraum und wurde von James sichtlich zu Fall gebracht. Auch nach Betrachtung der Szene durch den Video Assistent Referee blieb der Elfmeterpfiff jedoch aus (40.). So blieb es bei einem verdienten 0:2 zur Pause.

Lesen sie auch: Arsenal sorgt für Fan-Frust: „Es ist nicht einfach“

Arsenal beißt sich an Chelsea die Zähne aus

Nach dem Seitenwechsel setzte sich der Trend fort: Chelsea bestimmte das Spiel, suchte immer wieder den aktiven Lukaku. Arsenal bewies zumindest Charakter, hielt dagegen. Doch der dezimierten Mannschaft von Mikel Arteta fehlten die Mittel, um den gut organisierten Champions-League-Sieger ernsthaft zu prüfen.

Erst in der 60. Minute kamen die Gunners zu einer Top-Chance. Nach einer Ecke köpfte Rob Holding haarscharf am Tor vorbei. Die Gunners investierten viel, doch auch nach der Hereinnahme des wiedergenesenen Pierre-Emerick Aubameyang wollte der Anschluss nicht fallen. Der einschussbereite Smith Rowe kam noch am nächsten, wurde jedoch in letzter Sekunde von mehreren Blues abgedrängt. Die nächste Chance gehörte den Gästen. Nach Flanke von Antonio Rüdiger setzte Lukaku im Fallen zu einem wuchtigen Kopfball, Bernd Leno reagierte stark und lenkte den Ball an die Latte (77.).

Es blieb beim 2:0. Die Mannschaft von Thomas Tuchel überzeugte auf ganzer Linie, steht nun bei sechs Punkten nach zwei Spielen. Arsenal dagegen ging trotz Leistungssteigerung erneut leer aus. Besserung für das Punktekonto ist nicht in Sicht, kommende Woche geht es zu Manchester City. Chelsea reist zum FC Liverpool.

 

Photo: xVincexMignottx/Imago

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Pogba und Juve: Einigung am Wochenende?

Pogba und Juve: Einigung am Wochenende?

20. Mai 2022

News | Juventus setzt momentan alles daran, Paul Pogba zurückzuholen. Der Franzose tendiert ebenfalls immer deutlicher zu einer Rückkehr. Am Wochenende könnte der entscheidende Durchbruch gelingen. Für Juve: Pogba würde auf viel Gehalt verzichten Im kommenden Sommer könnte es zu einer spektakulären Rückholaktion kommen: Paul Pogba (29) wird allem Anschein nach zu Juventus zurückkehren. Das […]

Während Platzsturm: Palace-Trainer Vieira tritt Everton-Fan

Während Platzsturm: Palace-Trainer Vieira tritt Everton-Fan

20. Mai 2022

News | Der Trainer von Crystal Palace, Patrick Vieira, war nach der 2:3-Niederlage seiner Mannschaft gegen Everton in eine Auseinandersetzung mit einem Fan auf dem Spielfeld verwickelt. Vieira schien dem Mann, der ihn verhöhnt, einen Tritt zu versetzen. Vieira: Spießrutenlauf nach Platzsturm Am vergangenen Donnerstagabend ist es zum Aufeinandertreffen vom Everton FC und Crystal Palace gekommen. […]

Nach Tritt gegen Fan: Sheffield-Stürmer McBurnie muss sich der Polizei stellen

Nach Tritt gegen Fan: Sheffield-Stürmer McBurnie muss sich der Polizei stellen

20. Mai 2022

News | Das EFL-Playoff-Rückspiel zwischen Nottingham Forest und Sheffield United wurde Schauplatz unschöner Ereignisse. Nach dem knappen Finaleinzug der Heimmannschaft gab es einen Platzsturm, der eskalierte. Jetzt gibt es unter anderem gegen Oliver McBurnie, Stürmer von Sheffield United, schwere Vorwürfe. McBurnie soll wehrlosen Fan getreten haben Oliver McBurnie (25) wurde von der Polizei Nottinghamshire zu […]


'' + self.location.search