Newcastle United bietet Rekordsumme für Alexander Isak

13. Juli 2022 | News | BY Yannick Lassmann

News | Der Transfersommer von Newcastle United verläuft bislang recht langatmig. Eine mögliche Verpflichtung von Alexander Isak könnte für Schwung sorgen.

Newcastle United: Für Isak könnten über 50 Millionen Pfund fließen

Rund 42 Millionen Pfund ließ sich Newcastle United im Winter den Transfer von Bruno Guimaraes (24), der direkt eine zentrale Rolle einnahm, kosten. Die höchste Transferinvestition könnte noch in der laufenden Transferperiode übertroffen werden. Die sportliche Führung ist sich nämlich einig, dass Alexander Isak (22) die ideale Verstärkung für den Angriff wäre, wie der Telegraph erfuhr.

Für seine Verpflichtung müsse der Klub allerdings fast das gesamte verbliebende Transferbudget ausgeben, nachdem Matt Target (26), Nick Pope (30) sowie Sven Botman (22) bereits für etwa 52 Millionen Pfund kamen. Trainer Eddie Howe (44) habe jedoch betont, dass die Mannschaft mehr Tore benötige, um in der kommenden Saison einen Platz in den Top-Zehn zu erreichen.

Mehr Informationen zur Premier League

Isak könne in seiner bevorzugten Formation in der Dreierspitze spielen. Daher wäre Newcastle United bereit, reichlich Geld in die Hand zu nehmen, sodass ein Transfer des Schweden wahrscheinlich das Ende der Aktivitäten bedeute würde, es sei denn, durch Spielverkäufe oder Leihen könnten zusätzliche Mittel aufgebracht werden.

Die Verhandlungen mit Real Sociedad laufen bereits, wobei die Magpies auf eine Einigung noch vor Saisonbeginn hoffen würden. Sie würden versuchen, einen “Buy-now-pay-later”-Deal auszuhandeln, was bedeutet, dass in diesem Sommer eine Anzahlung ausreichen und eine weitere große Tranche ein Jahr später folgen würde. Somit könne die Ablösesumme von über 50 Millionen Pfund 50:50 aufgeteilt werden, sodass Newcastle United sofort etwas weniger als 30 Millionen Pfund ausgeben müsste.

Real Sociedad wiederum präferiere mehr Geld im Voraus. Der Europa-League-Starter habe Isak bei einer Reihe von Vereinen in Europa angeboten, darunter auch bei Real Madrid – in der Hoffnung, noch wesentlich mehr Einnahmen zu erzielen.

(Photo by ANDER GILLENEA/AFP via Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.


Ähnliche Artikel