Newcastle weiter mit Interesse an Willock

19. Juli 2021 | News | BY Julius Eid

News | Newcastle United hofft weiterhin, Joe Willock noch in diesem Sommer fest verpflichten zu können. Doch Arsenal hält alle Karten in der Hand. 

Newcastle will Willock

Joe Willock (21) konnte in der zweiten Hälfte der Saison mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machen. Allerdings nicht im Trikot seines Arbeitgebers Arsenal. Der Youngster wurde zu Newcastle United verliehen und konnte dort mit acht Treffern mehr als nur eine Duftmarke setzen. Wie Goal nun berichtet, hoffen die Magpies weiterhin darauf, den Offensivmann noch in diesem Sommer erneut zu sich locken zu können. Trainer Steve Bruce (60) macht dies deutlich. Doch auch der Coach weiß, dass die Karten am Ende bei Arsenal liegen: „Wie ich gesagt habe, es ist Arsenals Entscheidung, und bis Arsenal eine Entscheidung getroffen hat – Ein bisschen wie andere große Klubs werden sie in der Vorbereitung einen Blick darauf werfen – werden wir genau hinschauen.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Der Standpunkt der Gunners ist in der ganzen Geschichte noch nicht wirklich ersichtlich. Zwar hat Trainer Mikel Arteta (38) durchscheinen lassen, dass er die Zeit von Willock in London nicht als beendet ansieht, doch eine Priorität hat der Youngster in den Planungen des Klubs bis jetzt auch nicht. Sollte sich in den kommenden Wochen eine Möglichkeit für Newcastle ergeben, Willock zu verpflichten, so würde man diese wohl nutzen. Oder wie Steve Bruce sagt: „Wir würden sehr gerne etwas tun, aber es ist Arsenals Entscheidung.“

Photo by Stu Forster

 

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.


Ähnliche Artikel