Norwich City vor direktem Wiederaufstieg in die Premier League

News

News | Norwich City steht unter dem deutschen Trainer Daniel Farke vor der direkten Rückkehr in die Premier League. Mit einem Sieg in der morgigen Partie gegen den AFC Bournemouth wäre der Wiederaufstieg perfekt.

Norwich City: Zwei Punkte fehlen zur Premier-League-Rückkehr

Norwich City kann mit einem Sieg gegen den AFC Bournemouth am morgigen Samstag nach nur einem Jahr Abstinenz in die Premier League zurückkehren. Die Canaries (41 Spiele, 90 Punkte) haben fünf Spieltage vor Saisonende 15 Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten Swansea City (41 Spiele, 75 Punkte). Der FC Brentford liegt mit 73 Punkten 17 Zähler zurück, hat aber noch sechs Partien auszutragen.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Zwei Punkte fehlen der Mannschaft des deutschen Trainers Daniel Farke (44) damit noch, um den Aufstieg perfekt zu machen. Unabhängig von der Konkurrenz wäre die direkte Rückkehr in die Premier League mit einem Sieg in jedem Fall gesichert. Im Kampf um den direkten Aufstieg hat sich auch der FC Watford (41 Spiele, 82 Punkte) etwas abgesetzt. Swansea und Brentford können sich noch Außenseiterchancen ausrechnen.

Die Analyse des Aufstiegsrennens in der Championship – Teil 1

Auch der morgige Gegner von Norwich, der AFC Bournemouth, rechnet sich noch Chancen auf den Wiederaufstieg aus. Bournemouth liegt mit 71 Punkten auf Rang fünf und kämpft mit dem Sechsten Barnsley (41 Spiele, 71 Punkte) und dem Siebten FC Reading (42 Spiele, 67 Punkte) um die Playoff-Plätze. Cardiff City durfte sich bis Anfang März ebenfalls noch Hoffnung auf einen Platz in den Playoffs machen. Nach nur einem Sieg aus den letzten acht Spielen ist das Team von Trainer Mick McCarthy (62) Tabellenachter mit 62 Punkten aus 42 Spielen.

Die Analyse des Aufstiegsrennens in der Championship – Teil 2

Photo by Paul Chesterton/Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Fix: Goncalo Guedes wechselt nach Wolverhampton

Fix: Goncalo Guedes wechselt nach Wolverhampton

8. August 2022

News | Der FC Valencia forcierte den Abgang von Goncalo Guedes, um Transfereinnahmen zu erzielen. Nun fand er in den Wolverhampton Wanders einen Abnehmer. Wolverhampton Wanderers: Guedes unterschreibt bis 2027 Goncalo Guedes (25) gehörte in der abgelaufenen Spielzeit zu den auffälligsten Akteuren beim FC Valencia. Da der finanziell angeschlagene Traditionsklub auf Verkäufe angewiesen ist, sollte er dennoch […]

Bestätigt: Everton holt Conor Coady aus Wolverhampton

Bestätigt: Everton holt Conor Coady aus Wolverhampton

8. August 2022

News | Conor Coady verbrachte sieben erfolgreiche Jahre bei den Wolverhampton Wanderers. Nun zieht es ihn zum FC Everton. Leihe+Kaufoption: Everton sichert sich Dienste von Coady 2015 schloss sich Conor Coady (29) den Wolverhampton Wanderers. Sein Weg führte aus der Championship bis in die englische Nationalmannschaft für die er insgesamt bereits zehn Begegnungen bestritt. Noch in der […]

Manchester United: Einigung mit Juventus wegen Rabiot, Milinkovic-Savic im Visier

Manchester United: Einigung mit Juventus wegen Rabiot, Milinkovic-Savic im Visier

8. August 2022

News | Weil Frenkie de Jong nicht zu Manchester United wechseln will und der Klub das allmählich auch realisiert, haben die Red Devils für das Mittelfeld andere Kandidaten im Blick. Einer davon ist Adrien Rabiot.  Manchester United: Adrien Rabiot ein heißer Kandidat Adrien Rabiot (27) wurde bei Juventus Turin nie vollends glücklich. Der französische Mittelfeldspieler, […]


'' + self.location.search