Odegaard-Doppelpack lässt Arsenal bei den Wolves jubeln

Martin Odegaard traf doppelt für den FC Arsenal in Wolverhampton.
News

News | Der FC Arsenal wollte seine überragenden Lauf im letzten Spiel vor der WM-Pause mit einem Erfolg bei den Wolverhampton Wanderers krönen. Das Vorhaben setzte der Premier-League-Primus in die Tat um, durch einen letztlich souveränen 2:0-Erfolg.

Arsenal tut sich bei kompakten Wolves schwer

Vom Start weg übernahmen die Gunners die Kontrolle über das Geschehen, waren mit viel Ballbesitz ausgestattet. Erstmals gefährlich wurde es nach fünf Minuten, als Gabriel Jesus eiskalt einnetzte, sich dabei allerdings deutlich im Abseits befand, weshalb das Schiedsrichtergespann um Stuart Atwell den Treffer umgehend aberkannte.

Danach wagten sich die Wolves ebenfalls nach vorne, ohne das Gehäuse von Aaron Ramsdale zu gefährden. Nach einer Viertelstunde endete die Partie bereits für Granit Xhaka, der schon zu einem ganz frühem Zeitpunkt sein Unwohlsein andeutete, und schließlich durch Fábio Vieira ersetzt wurde. Doch auch sportlich bot die Begegnung interessante Aspekte, etwa in Minute 20 einen blitzsauberen Konter der Hausherren, den Goncalo Guedes beinahe aus 16 Metern zur Führung verwertete. Seinen Abschluss setzte er jedoch etwas zu hoch an.

 

Der bislang in elf von 13 Premier-League-Spielen siegreiche FC Arsenal fand dagegen noch nicht zu seinem üblichen Schwung, was auch mit der defensiven Herangehensweise des Konkurrenten zusammenhing. Die wenigen Möglichkeiten vergaben Oleksandr Zinchenko per Kopf und Ryan Martinelli aus der Luft recht kläglich (23./39.), während dem umtriebigen Gabriel Jesus bei seinem Schlenzer der Querbalken im Weg stand (35.).

Darüber hinaus brachten sich die Nordlondoner selbst in Schwierigkeiten: In Minute 44 leistete Wiliam Saliba einen katastrophalen Rückpass, Guedes spritzte dazwischen, schlenzte in Richtung langes Eck, doch der heranstürzende Gabriel fälschte zur Ecke ab. Somit verabschiedeten sich beide Mannschaften torlos in die Pause, was von den heimischen Fans mit Applaus honoriert wurde.

(Photo by OLI SCARFF/AFP via Getty Images)

Odegaard netzt für überlegendes Arsenal ein

Der zweite Durchgang begann zerfahren. Der FC Arsenal benötigte einige Minuten, um Druck aufzubauen. Doch in der 55. Minute steckte Jesus für Vieira durch, der auf den herauseilenden Sa blickte und von der Grundlinie Martin Odegaard bediente, der aus kurzer Distanz den Ball über die Linie drückte – 0:1.

Die Wolves zeigten sich ziemlich unbeeindruckt vom sehenswert erspielten Gegentreffer. Ein flach getretener Freistoß von Guedes war allerdings leichte Beute für Aaron Ramsdale (61.). Keine 60 Sekunden später rettete wiederum Sa gegen den freistehend abschließenden Odegaard.

Zur Tabelle der Premier League

Eine Viertelstunde vor Ende der regulären Spielzeit parierte Sa auch gegen Martinelli, der die Gelegenheit zuvor selbst einleitete, der Abpraller landete beim erneut eiskalt vollendenden Odegaard – 0:2. Der Vorsprung geriet im Anschluss nicht mehr in Gefahr, da die Wolverhampton Wanderers nochmals offenbarten, warum sie in der laufenden Spielzeit erst acht Tore erzielten – und durch die Ergebnisse auf den anderen Plätzen ans Tabellenende rückten. Ganz anders ergeht es dem FC Arsenal, dessen Vorsprung durch die Niederlage von Manchester City weiter anwuchs.

Wolverhampton Wanderers – FC Arsenal 

Wolverhampton Wanderers: Sa,-Semedo, Kilman, Collins, Toti, Bueno,-B. Traore, Neves, Moutinho,-A. Traore, Guedes

FC Arsenal: Ramsdale,-White, Saliba, Gabriel, Zinchenko,,-Odegaard, Parter, Xhaka (15. Vieira),-Saka, Jesus, Martinelli

Tore: 0:1 Odegaard (55.), 0:2 Odegaard (75.)

(Photo by Harriet Lander/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Offiziell: Newcastle United verpflichtet Anthony Gordon

Offiziell: Newcastle United verpflichtet Anthony Gordon

29. Januar 2023

News | Newcastle United hat einen wichtigen Transfer getätigt und Anthony Gordon vom FC Everton unter Vertrag genommen. Die Magpies bestätigten den Deal nun offiziell.  Anthony Gordon unterschreibt bei Newcastle United Newcastle United hat sich kurz vor dem Ende der Wintertransferphase noch einmal verstärkt und Anthony Gordon (21) vom FC Everton verpflichtet. Die Magpies bestätigten […]

Mitoma-Masterclass! Brighton wirft Liverpool aus dem FA-Cup

Mitoma-Masterclass! Brighton wirft Liverpool aus dem FA-Cup

29. Januar 2023

Spielbericht | Am Sonntagmittag emfping Brighton & Hove Albion in der 4. Runde des FA-Cups den Liverpool FC. In einer ausgeglichenen Partie setzten sich die Hausherren durchaus verdient mit 2:1 (1:1) durch. Brighton und Liverpool liefern sich ansprechende Partie Beide Mannschaften begannen wie gewohnt offensivfreudig. Die erste Chance hatten die Reds. Über Naby Keita kam […]

Bestätigt: Leicester City verpflichtet Offensivspieler Tete

Bestätigt: Leicester City verpflichtet Offensivspieler Tete

29. Januar 2023

News | Leicester City verstärkt den eigenen Kader für die restliche Saison weiter. Der brasilianische Offensivspieler Tete wechselte nun zu den Foxes.  Leicester verpflichtet Tete Leicester City hat sich einen neuen Offensivspieler gesichert. Am heutigen Sonntag gaben die Foxes offiziell bekannt, dass der Brasilianer Tete (22) verpflichtet werden konnte. Bisher war der Spieler von Shakhtar […]