Premier-League-Chef Masters erwartet volle Stadien zu Beginn der neuen Saison

Premier League Masters Stadion
Premier League

News | In England schreiten die Corona-Impfungen weiter massiv voran. Daher plant die Premier League um ihren Vorstandsvorsitzenden Richard Masters für die Spielzeit 2021/22 vom Start weg mit ausverkauften Stadien.

Premier-League-Vorstand Masters: Volle Stadien zum Saisonstart 2021/22 sind „ein erreichbares Ziel“

In England ist bereits weit über ein Drittel der Bewohner vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Deshalb arbeitete die Regierung bereits ein Konzept zur sicheren Durchführung von Großveranstaltungen aus. Davon betroffen ist auch die Premier League. Schon gegen Ende des laufenden Spieljahrs sollen Zuschauer in die Stadien zurückkehren. Ab 17.Mai sollen Lockerungen ermöglichen, dass bei Ereignissen im Freien bis zu 10.000 Menschen bei höchsten 25-prozentiger Auslastung teilnehmen können. Laut dem Guardian verlegte die Ligaführung nun den vorletzten Spieltag, sodass jeder Verein noch eine Partie im eigenen Stadion vor Publikum austragen darf.

Schon vorher werden Pilotprojekte durchgeführt, die die sichere Zulassung von Unterstützern erleichtern soll. Ausgewählt wurde unter anderem das Carabao-Cup-Finale zwischen Manchester City und Tottenham Hotspur. In Wembley sollen dann 8.000 Zuschauer Platz nehmen können. Positiv gestimmt blickt Premier-League-Chef Richard Masters auf die kommende Spielzeit. Ausverkaufte Stadien betrachtet er vom ersten Spieltag an als „ein erreichbares Ziel.“ Dafür fordert er die Einführung eines Covid-19-Zertifizierungsstatus-Systems. Dies solle aufzeigen, ob der jeweilige Besucher eine Impfung erhalten, einen kürzlich absolvierten negativen Corona-Test oder eine Antikörper-Immunität habe. Nur dann bekäme er einen Zugang zum Stadion.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Newcastle United: Transferbudget nach Übernahme festgelegt

Newcastle United: Transferbudget nach Übernahme festgelegt

17. Oktober 2021

News | Newcastle United hat kürzlich den Besitzer gewechselt und wurde von einem saudi-arabischen Konsortium aufgekauft. Das brachte durchaus Kritik ein, zahlreiche Fans sehen die Magpies nun aber im Aufbruch.  50 Millionen Pfund Budget für Newcastle United Es ist viel Geld im Spiel und in den nächsten Jahren dürfte Newcastle United auch viel Geld ausgeben. […]

Mendy überragt – Chelsea gewinnt umkämpftes Spiel gegen Brentford

Mendy überragt – Chelsea gewinnt umkämpftes Spiel gegen Brentford

16. Oktober 2021

Am Samstagabend empfing Brentford den FC Chelsea. In einer umkämpften Partie gewannen die Gäste knapp mit 1:0 (1:0). Chilwell mit der Führung für Chelsea, Brentford drückt in der Schlussphase Bryan Mbeumo hatte die erste große Chance für die Hausherren, traf in der 22. Minute jedoch nur den Pfosten. Ansonsten war Chelsea die spielerisch überlegene Mannschaft, […]

Trotz Krise: Solskjaer bleibt Trainer von Manchester United

Trotz Krise: Solskjaer bleibt Trainer von Manchester United

16. Oktober 2021

News | Manchester United befindet sich in einer Formkrise. Am Samstagnachmittag setzte es eine 2:4-Niederlage bei Leicester City. Solskjaer bleibt dennoch vorerst Trainer. Solskjaer genießt weiterhin das Vertrauen der Verantwortlichen Trotz der jüngsten Misserfolge, die heute Nachmittag in einer 2:4-Niederlage in Leicester mündeten, bleibt Ole Gunnar Solskjaer (48) das Traineramt bei Manchester United vorerst erhalten. Nach […]


'' + self.location.search