Premier League: Fans fordern Umverteilung und neue Transfersteuer für die Klubs!

Premier League
News

News | In einer von Fans geleiteten Untersuchung der Regierung zur Sicherung der Zukunft des Fußballs wird unter anderem eine neue Transfersteuer für Klubs der Premier League empfohlen. Auch weitere Reformen werden vorgeschlagen.

Premier League: Regierungsbericht zur Sicherung der Zukunft des Fußballs vorgelegt

Die Regierung hat den ersten Bericht zu einer von Fans geleiteten Untersuchung zur Sicherung der Zukunft des Fußballs vorgelegt. Darin enthalten sind 47 Empfehlung, die auf „eine langfristige nachhaltige Position für den englischen Fußball“ abzielen. Der Guardian hat Einblick in diesen Bericht.

Unter anderem wird dort eine Transfersteuer von bis zu 10% gefordert. Dieses Geld soll dann auf finanzschwächere Klubs umverteilt werden. Pro Jahr würden bei einer Transferabgabe in dieser Höhe laut einer Berechnung rund 190 Mio. Euro eingenommen werden können.

Allgemein orientieren sich die Empfehlungen des Berichts an Regelungen, die üblicherweise bei Banken und Medienunternehmen angewandt werden. Ziel ist eine höhere finanzielle Verpflichtung der Eigentümer der Klubs. In dem Bericht wird die Empfehlung untermauert, dass eine unabhängige Regulierungsbehörde den englischen Fußball beaufsichtigen sollte. Die Aufsichtsbehörde wäre in der Lage, Lizenzen für den Ligafußball zu erteilen, die Finanzen eines Vereins zu überwachen und zu entscheiden, ob die Eigentümer und Direktoren geeignet sind, ihre Funktion auszuüben.

Premier League

(Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Weitere News und Berichte rund um die Premier League 

Weitere in dem Bericht enthaltene Forderungen:

  • Eine sogenannte „goldene Aktie“ im Besitz der Fans, die bei bestimmten wichtigen Veränderungen in einem Fußballverein ein Veto einlegen könnte – von der Namensänderung bis zum Verkauf des Geländes.
  • Schattenvorstände, die sich aus Fans zusammensetzen und von den Vereinen bei wichtigen Entscheidungen konsultiert werden müssen.
  • Begrenzung des Geldbetrags, den die Eigentümer in einen Verein stecken können, um Wettbewerbsverzerrungen zu unterbinden, wobei die Höhe des Geldbetrags von der Finanzlage des Vereins abhängt.
  • Eine Neubewertung der Zahlungen zwischen der Premier League und der Football League.
  • Versuche, den Konsum von Alkohol während eines Spiels zu erlauben.

Verantwortlich für den Bericht ist Tracey Crouch, eine Anhängerin der konservativen Partei und Mitglied des Parlaments. „Ich denke, es ist wirklich wichtig zu sagen, dass es sich um ein ganzes Paket von Reformen handelt“, sagte Crouch. „Eine unabhängige Aufsichtsbehörde ist eine Sache, aber ohne eine ordentliche Aufsichtsregelung, eine gute Unternehmensführung, die Einbindung der Fans und eine goldene Aktie ist es im Grunde nur ein Haufen von Leuten, die eine Lizenz ausstellen“. Und fügte hinzu, dass sie davon ausgeht, dass die Regierung die zentralen Empfehlungen einer Regulierungsbehörde unterstützen würde.

(Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Florian Weber

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bestätigt: Moussa Niakhate wechselt von Mainz zu Nottingham Forest!

Bestätigt: Moussa Niakhate wechselt von Mainz zu Nottingham Forest!

6. Juli 2022

News | Der FSV Mainz 05 muss in Zukunft auf Innenverteidiger Moussa Niakhate verzichten. Der Innenverteidiger hat sich zu einem Wechsel in die Premier League entschieden und spielt künftig für Aufsteiger Nottingham Forest.  Niakhate wechselt nach Nottingham Moussa Niakhate (26) verlässt den FSV Mainz 05 und wechselt zu Nottingham Forest in die englische Premier League. […]

FC Liverpool: Neco Williams zu Aufsteiger Nottingham?

FC Liverpool: Neco Williams zu Aufsteiger Nottingham?

6. Juli 2022

News | Nottingham Forest hat nach dem Aufstieg auf dem Transfermarkt einiges vor. Unter anderem Taiwo Awoniyi wurde bereits verpflichtet. Neco Williams vom FC Liverpool könnte folgen.  Neco Williams zu Nottingham? Nottingham Forest arbeitet nach dem Aufstieg an einem guten Kader für die Saison in der Premier League. Der ein oder andere Spieler wurde schon verpflichtet, zwei Außenverteidiger sollen […]

Wegen de Ligt: Juventus arbeitet an Koulibaly-Verpflichtung!

Wegen de Ligt: Juventus arbeitet an Koulibaly-Verpflichtung!

6. Juli 2022

News | Mathijs de Ligt wird seinen Vertrag bei Juventus trotz zunächst positiver Gespräche nicht verlängern. Grund dafür ist das Interesse von Chelsea und vor allem vom FC Bayern.  Juventus hat Koulibaly im Visier! Weil ein Abgang des von Chelsea und vom FC Bayern umworbenen Mathijs de Ligt (22) immer wahrscheinlicher wird, muss Juventus in […]


'' + self.location.search