Premier League | Henry und Shearer in der Hall of Fame

Thierry Henry (FC Arsenal)
Premier League

News | Thierry Henry und Alan Shearer werden am Montagabend in die Hall of Fame der Premier League aufgenommen. Die beiden ehemaligen Angreifer sind damit die ersten Ex-Profis, denen diese Ehre zuteil wird. 

Henry und Shearer die ersten in der Hall of Fame

Thierry Henry (43) und Alan Shearer (50) werden die ersten Ex-Profis sein, die in die Hall of Fame der englischen Premier League aufgenommen werden. Das berichtete jetzt Sky Sports. Demnach sollen die beiden ehemaligen Torjäger am Montagabend in einer Sondersendung auf ihre Karriere zurückblicken und werden im Zuge der Show die ersten sein, denen die Ehre der Aufnahme in die PL-Hall-of-Fame zuteil wird. Diese Hall of Fame ist die höchste individuelle Auszeichnung der Liga und würdigt mit einer Aufnahme das Talent und die Leistungen der Ex-Profis, die seit 1992 in der Premier League die Schuhe geschnürt haben. Teilnahmeberechtigt sind aktuell nur Spieler, die bis zum August letzten Jahres (2020) ihre Karriere beendet haben.

 

Shearer und Henry zählen zu den erfolgreichsten Angreifern, die in der Premier League gespielt haben. Shearer spielte in seiner aktiven Premier-League-Karriere für die Blackburn Rovers und Newcastle United. Seinen Rekord von 260 Treffern in 441 Einsätzen wurde bislang noch nicht gebrochen. Der dreimalige Torschützenkönig erzielte in der Saison 1994/1995 34 Treffer und schoss Blackburn damals mit seinen Toren zur englischen Meisterschaft. Gemeinsam mit Dwight Yorke (34 Treffer 93/94) hält Shearer diesen Tor-Rekord bis heute. Shearer ist bis heute auch der einzige Spieler, der 100 Premier-League-Tore für zwei verschiedene Vereine erzielt hat. Nachdem er für Blackburn auf Torejagd ging, verschlug es ihn 1996 zu Newcastle.

Shearer: „Fühle mich sehr geehrt“

„Wenn man sich einige der unglaublichen Spieler ansieht, die die Premier League beehrt haben – Woche für Woche, Jahr für Jahr – fühle ich mich sehr geehrt, in die Hall of Fame aufgenommen zu werden“, sagte Shearer zu seiner Aufnahme. Zudem bedankte er sich bei seinen Weggefährten: „Ich muss mich bei all meinen Teamkollegen bedanken, ebenso wie bei den Managern und Trainern, mit denen ich zusammengearbeitet habe.“ 2006 hängte der mittlerweile 50-Jährige seine Schuhe an den Nagel. Von 1996 bis 2006 spielte er für seinen Heimatklub Newcastle. „Alles, was ich jemals sein wollte, war ein professioneller Fußballer. Es war mein Traum, das zu tun, mein Traum, Trophäen zu gewinnen und mein Traum, im St. James‘ Park zu spielen, das schwarz-weiße Trikot mit der Nummer neun zu tragen, und es war fantastisch. Ich habe jede Minute davon genossen“, betonte er.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Henry: „Ich hätte Ihnen nicht geglaubt“

Henry beehrte die Premier League von 1999 bis 2007 und mit einem kurzen Comeback im Januar und Februar 2012. In der höchsten englischen Spielklasse war der Franzose ausschließlich für den FC Arsenal aktiv und gehörte 2003/2004 zu den legendären Invincibles, zu denen auch Spieler wie Robert Pires (47), Dennis Bergkamp (51), Freddie Ljungberg zählten (44) oder Patrick Vieira (44) zählten. Insgesamt viermal sicherte sich Henry den Titel des Torschützenkönigs und erzielte in 258 Premier-League-Partien starke 175 Tore. Seitdem hält er den Vereinsrekord der Gunners. Zwischen 2001 und 2006 erzielte er in fünf aufeinanderfolgenden Spielzeiten mehr als 20 Premier-League-Tore. Aber auch mit 228 Treffern in allen Wettbewerben ist Henry allgemein Arsenals Rekordtorschütze.

Thierry Henry (FC Arsenal) jubelt

Photo by Imago

Premier-League-Boss: Shearer und Henry „Weltklassespieler“

„Neben Alan Shearer als die beiden ersten in die Premier League Hall of Fame aufgenommen zu werden, ist mehr als besonders“, betonte der 43-Jährige. „Wenn Sie mich zu Beginn meiner Karriere gefragt hätten, ob ich in die Hall of Fame komme, hätte ich Ihnen nicht geglaubt. Es ist eine unglaubliche Ehre“, ergänzte er. Richard Masters, Boss der Premier League, hatte nur lobende Worte für die beiden Ex-Profis übrig. „Alan Shearer und Thierry Henry sind zwei Weltklassespieler, die während ihrer Zeit in der Premier League für mächtig Furore gesorgt haben. Beide Spieler waren in der Lage, jede Art von Tor zu schießen, einschließlich einige der Besten, die wir je gesehen haben“, erklärte Masters.

Alan Shearer (Newcastle) beim Jubeln

Photo by Imago

Über Shearer sagte er: „Shearers Rekord von 260 Toren in der Premier League stellt ihn an die Spitze einer langen Liste von außergewöhnlichen Torjägern. Die Tatsache, dass dieser Rekord heute, 15 Jahre nach seinem Rücktritt, immer noch unangefochten ist, zeigt, was für eine Leistung das war!“

Allerdings auch von Henry schwärmte er. „Henry brach während seiner acht Spielzeiten bei Arsenal individuelle und Mannschaftsrekorde und wurde zu einer Ikone des Fußballs“, so Masters. „Er war ein Talisman im Team der ‚Invincibles‘, und seine vier Goldenen Schuhe in einem Zeitraum von fünf Jahren spiegeln den Einfluss wider, den er hatte!“

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Tottenham Hotspur in Gesprächen mit Nuno Espirito Santo

Tottenham Hotspur in Gesprächen mit Nuno Espirito Santo

24. Juni 2021

News | Nach der Entlassung von José Mourinho beendeten die Tottenham Hotspurs die Saison 2020/21 mit einem Interimsduo. Mehrere Versuche, einen neuen Trainer zu installieren, scheiterten. Nun beschäftigt sich Tottenham mit Nuno Espirito Santo.  Tottenham: Nuno Espirito Santo ein Kandidat für die Trainerjob Die Liste der Trainer, die Tottenham für die kommende Saison verpflichten wollte, […]

FC Arsenal | Verpflichtung von Ben White naht

FC Arsenal | Verpflichtung von Ben White naht

24. Juni 2021

News | Der FC Arsenal steht offenbar kurz vor der Verpflichtung von Innenverteidiger Ben White. Nach zähen Verhandlungen sollen die Londoner mit Brighton and Hove Albion kurz vor einer Einigung stehen.  Arsenal: White-Deal kurz vor Abschluss Angeblich soll der FC Arsenal kurz vor einer Verpflichtung von Ben White (23) stehen. Laut The Athletic sind die […]

Liverpool | Liverpool verlängert mit Torhüter Kelleher

Liverpool | Liverpool verlängert mit Torhüter Kelleher

24. Juni 2021

News | Caoimhin Kelleher etablierte sich beim FC Liverpool als Ersatztorwart. Daher bleibt er dem Verein auch weiterhin erhalten. Kelleher unterschreibt einen langfristigen Vertrag in Liverpool Caoimhin Kelleher (22) war noch bis 2022 an den FC Liverpool gebunden. Den Kontakt verlängerte er nach Vereinsangaben um einige Jahre. Eine genaue Laufzeit wurde allerdings nicht genannt. Der – […]