Premier League: Manchester United mit Debakel in Watford – über 20 Tore am Nachmittag!

Premier League
News

News | Am Nachmittag fanden in der Premier League sechs Spiele statt. Unter anderem war Schlusslicht Norwich City im Einsatz, Manchester United wollte einen weiteren Rückschlag vermeiden. 

Premier League: Nächster Rückschlag für Manchester United

Früh im Spiel zwischen Watford und Manchester United herrschte Aufregung. Die Hornets bekamen einen Elfmeter zugesprochen, schon in der Anfangsphase. David de Gea parierte, der Nachschuss ging vorbei, doch nach Eingreifen des VAR wurde der Strafstoß wiederholt. Erneut hielt de Gea! Nach einer knappen halben Stunde ging Watford dann aber in Führung, Joshua King war der Torschütze. Die Red Devils erwischten wieder einen keinen allzu guten Tag.

Es wurde nicht besser, Ismaila Sarr erholte sich nämlich gut von seinen verschossenen Elfmetern und erhöhte noch vor der Pause auf 2:0. Zur zweiten Halbzeit kam dann Donny van de Beek auf Seiten der Red Devils in die Partie und führte sich gleich herausragend ein. Der Niederländer verkürzte nämlich auf 1:2. Besser wurde es dennoch nicht, Harry Maguire flog mit gelb-rot vom Platz. In der Nachspielzeit machte Joao Pedro den Deckel drauf.  Das war noch nicht das Ende, denn Emmanuel Dennis erhöhte auf 4:1.

Auch in den anderen Spielen ging es hoch her. Zwischen Norwich City und Southampton fielen schon in den ersten sieben Minuten zwei Tore. In Newcastle und zwischen Burnley und Crystal Palace gab es zahlreiche Tore zu sehen. Beide Partien endeten 3:3. Norwich City feierte indes einen sehr wichtigen Sieg im Abstiegskampf, bei Aston Villa feierte Steven Gerrard sein Debüt mit einem Erfolg.

Weitere News und Berichte rund um die Premier League 

Die Ergebnisse im Überblick:

Newcastle 3:3 FC Brentford

Tore: 1:0 Lascelles (10.); 1:1 Toney (11.); 1:2 Henry (31.); 2:2 Joelinton (39.); 2:3 Onyeka (61.); 3:3 Saint-Maximin (75.)

Aston Villa 2:0 Brighton and Hove Albion 

Tore: 1:0 Watkins (84.); 2:0 Mings (89.)

Watford FC 4:1 Manchester United 

Tore: 1:0 King (28.); 2:0 Sarr (42.); 2:1 van de Beek (49.); 3:1 Joao Pedro (90.+1); 4:1 Dennis (90.+6)

Wolverhampton 1:0 West Ham

Tor: 1:0 Jimenez (59.)

Burnley 3:3 Crystal Palace

Tore: 0:1 Benteke (8.); 1:1 Mee (19.); 2:1 Wood (27.); 2:2 Benteke (36.); 2:3 Guehi (42.); 3:3 Cornet (49.)

Norwich City 2:1 FC Southampton

Tore: 0:1 Adams (4.); 1:1 Pukki (7.); 2:1 Hanley (79.)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bestätigt: Ralf Rangnick wird neuer Trainer von Manchester United!

Bestätigt: Ralf Rangnick wird neuer Trainer von Manchester United!

29. November 2021

News | Es war das 1:4 beim FC Watford, das zum Ende der Zusammenarbeit von Ole Gunnar Solskjaer und Manchester United führte. Michael Carrick betreute die Mannschaft im Anschluss, bis zum Saisonende hält nun Ralf Rangnick das Zepter in der Hand. 

Manchester United | Rangnick-Start genauso wie Pogba-Zukunft unklar

Manchester United | Rangnick-Start genauso wie Pogba-Zukunft unklar

29. November 2021

News | Ralf Rangnick wird Manchester United bis Saisonende trainieren. Doch sein Amtsantritt zögert sich noch hinaus. Ebenfalls unrund laufen die Verhandlungen mit Paul Pogba. Manchester United: Pogba zeigt sich von Rangnick-Verpflichtung angetan Ralf Rangnick (63) soll bis zum Ende der laufenden Spielzeit die Geschicke von Manchester United lenken. Am gestrigen Sonntag gab es unter Interimscoach […]

Barcelona | Man City ruft nicht bezahlbare Summe für Torres auf

Barcelona | Man City ruft nicht bezahlbare Summe für Torres auf

29. November 2021

News | Ferran Torres will Manchester City in Richtung FC Barcelona verlassen. Ein baldiger Wechsel rückt angesichts der Ablöseforderungen in weite Ferne. Barcelona: Manchester City verlangt für Torres 80 Millionen Euro Der FC Barcelona soll sich mit Ferran Torres (21) bereits über einen Wechsel einig sein. In der vergangenen Woche reisten Sportdirektor Mateu Alemany (58) […]


'' + self.location.search